Personen /

Michael Wolf

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Neu-Iserlohner Jonathan Matsumoto erzielte zwei Treffer gegen seinen Ex-Verein. Foto: Tobias Hase
DEL

3:8-Debakel für Meister München - Düsseldorf Spitzenreiter

Der deutsche Meister EHC Red Bull München hat sich in der Deutschen Eishockey Liga bei den Iserlohn Roosters kräftig blamiert.

Auch zwei Tore von James Sheppard reichten den Eisbären nicht. Foto: Daniel Karmann
DEL

Eisbären verlieren erneut - Erster Sieg für Mannheim

Vizemeister Eisbären Berlin wartet nach seinen ersten beiden Spielen in der neuen Saison der Deutschen Eishockey Liga noch auf den ersten Sieg.

Copy%20of%20Unterf%c3%bchrung-gesperrt-pr%c3%bcfen.tif
Versammlung

Grüne fordern „fairen Verkehr“ für Radler

Ortsverein legt Fahrradkonzept für Aichach vor und listet Kritikpunkte auf

Der EHC Red Bull München feiert mit seinen Fans die Meisterschaft. Foto: Andreas Gebert
Kahun mit NHL-Vertrag

Kaderumbau bei DEL-Champion München beginnt

Red Bull München steht vor einem größeren Kaderumbau. "Einige" Spieler müssen gehen. Bei der Meisterfeier mit den Fans werden erstmal nur zwei verabschiedet. Großen Applaus gibt es für Dominik Kahun, der einen großen Schritt in die beste Liga der Welt wagt.

Die Münchner Spieler jubeln mit dem Pokal. Foto: Sven Hoppe
DEL Playoff-Finale

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Auf das Happy End einer der schwersten Playoff-Serien wollte Red Bull München adäquat anstoßen. Eine lange Partynacht war geplant. Die unterlegenen Eisbären Berlin dagegen haderten nach dem verpassten Coup mit sich. Zudem müssen sie sich einen neuen Torhüter suchen.

Der EHC Red Bull München setzte sich im entscheidenden Finalspiel gegen die Eisbären Berlin durch. Foto: Sven Hoppe
Nach Hattrick-Sause

DEL-Champion vor Umbruch - Krupps Zukunft offen

Red Bull München bleibt die Eishockey-Macht in Deutschland. Nach DEL-Titel Nummer drei aber stehen die Bayern vor Herausforderungen, gleich mehrere Stars stehen vor dem Abschied. Die Titel-Gier soll bleiben. Bei Finalgegner Berlin dürfte sogar der Coach gehen.

Final-MVP Jon Matsumoto muss München wohl verlassen. Foto: Tobias Hase
EHC Red Bull München

Trotz MVP-Ehrung für Matsumoto: "Die wollen mich nicht"

Mit seinem kleinen Sohn auf dem Arm holte sich Jon Matsumoto noch strahlend die Ehrung als "Wertvollster Spieler der Finalserie" (MVP) ab.

Mit einem Sieg im sechsten Finalspiel wollen die Eisbären ihre Meisterchancen gegen den EHC Red Bull München wahren. Foto: Peter Kneffel
DEL

Hattrick-Party oder Ausgleich? Final-Krimi geht in Spiel sechs

Die Finalserie der DEL geht in Berlin weiter. Nach einem spektakulären Match in München wollen die Eisbären den Schwung mitnehmen und die Serie ausgleichen.

Mit einem Sieg im sechsten Finalspiel wollen die Eisbären ihre Meisterchancen gegen den EHC Red Bull München wahren. Foto: Peter Kneffel
Best-of-Seven-Serie

DEL-Finale in Berlin: Hattrick-Party oder Serienausgleich

Die Finalserie der DEL macht noch einmal Halt in Berlin. Nach einem spektakulären Match am Sonntag in München mit besserem Ende für die Eisbären wollen die Hauptstädter den Schwung mitnehmen und die Serie ausgleichen. München hat weiter beste Chancen auf den Titel-Hattrick.

Die Eisbären gewannen 4:3 bei Meister EHC Red Bull München. Foto: Tobias Hase
Eishockey-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Auftakt in Finalserie - 4:3 in München

Überraschung zum Final-Auftakt in der DEL: Ex-Champion Eisbären Berlin bezwang Titelverteidiger und Favorit EHC Red Bull München im ersten von maximal sieben Duellen. Das Team von Trainer Krupp zeigte eine starke Leistung und kann am Sonntag daheim erhöhen.