Personen /

Mitt Romney

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Das Boeing-Logo ist auf einem Bildschirm über dem Tradingfloor der New Yorker Börse zu sehen. Gut die Hälfte der seit 2017 ausgelieferten rund 350 Flugzeuge vom Typ 737 Max 8 sind inzwischen aus dem Verkehr gezogen worden. Foto: Richard Drew/AP
Konzern-Krise spitzt sich zu

EU-Luftraum für Boeing 737 Max 8 nach Absturz gesperrt

Nach zwei tödlichen Flugzeugabstürzen innerhalb weniger Monate wird Boeings 737-Max-Serie vom Verkaufsschlager zum Krisenfall. Der Luftraum über Europa ist für die Maschinen ab sofort gesperrt. Auch weltweit ziehen Airlines bereits Konsequenzen.

Tui stoppt nach dem Flugverbot für die Boeing 737 Max 8 in Großbritannien alle Flüge mit dem umstrittenen Flugzeugtyp. Foto: Dirk Waem/BELGA
Absturz in Äthiopien

Deutscher Luftraum für Boeing 737 Max 8 gesperrt

Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien wird der deutsche Luftraum für Maschinen des Typs gesperrt. Experten suchen weiter nach der Ursache.

Vor rund zwei Jahren noch im freundlichen Gespräch: Donald Trump und sein innerparteilicher Kritiker Mitt Romney. Foto: John Angelillo/Pool/UPI/POOL
"Wird dem Amt nicht gerecht"

Republikaner Romney hält Trump als Präsident für ungeeignet

Der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert und dessen Tauglichkeit für das höchste Amt in den USA in Frage gestellt.

Sharice Davids, demokratische Kandidaten für den US-Senat in Kansas besiegt den amtierenden Republikaner Kevin Yoder. Foto: Colin E. Braley
Midterm-Wahl

Das sind die Gewinner der US-Wahl

Der erste schwule Gouverneur, die ersten Muslima im Kongress: Bei den Midterm-Wahlen gab es einige Premieren. Diese Kandidaten sind besonders aufgefallen.

Richard Allen Grenell, der neue US-Botschafter, nach der Akkreditierung durch Bundespräsident Steinmeier. Foto: Bernd von Jutrczenka
Porträt

Richard Grenell - erfahrener Diplomat mit Hang zum Twittern

Mit Richard Grenell (51) als Botschafter in Berlin hat US-Präsident Donald Trump einen Mann ausgewählt, der über beträchtliche diplomatische Erfahrungen verfügt.

Richard Grenell im Trump Tower in New York. Der frühere außenpolitische Kommentator ist nach monatelanger Verzögerung als US-Botschafter für Deutschland bestätigt worden. Foto: Richard Drew/AP
Verzögerte Vereidigung

Grenell ist Trumps neuer Botschafter für Deutschland

Er hat den Medien jahrelang die US-Weltpolitik erklärt, an einer Hochschule gelehrt und politische Kommentare geschrieben. Und er steht fest hinter Trump: Richard Grenell. Jetzt wurde der Kommunikationsexperte als neuer Botschafter für Deutschland vereidigt.

Copy%20of%20P_14D5L2.tif

Trumps Mann in Deutschland

Porträt Trotz heftiger Kritik wird Richard Grenell Botschafter in Berlin

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 6. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6.

Copy%20of%20dpa_14964400964037BA.tif
Neuer Botschafter

Richard Grenell: Das ist Trumps neuer Mann in Berlin

Schillernd, schlau und schwul: TV-Mann Grenell wird neuer US-Botschafter in Berlin. Die Personalie passt zu Trumps kompromissloser Linie gegenüber Deutschland. Ein Porträt.

Bannons Sicht der Dinge: «Jetzt habe ich die Hände wieder an den Waffen.» Foto: Susan Walsh
Zurück zu "Breitbart"

Bannon will weiter für Trump "in den Krieg ziehen"

Manche nannten ihn den "Dunklen Lord", manche sahen in Donald Trumps Strategieberater Stephen Bannon auch den heimlichen Präsidenten. Seine Zeit im Weißen Haus ist jetzt vorüber. Noch am Tag seines Ausscheidens kündigt Bannon neue Kämpfe an.