Personen /

Mohammed Mursi

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Feuerwehrmänner beim Einsatz nahe des Krebsforschungsinstituts in Kairo. Foto: Oliver Weiken
Terror in Ägypten

20 Tote bei Anschlag mit Autobombe in Kairo

Erst ist von einem Geisterfahrer die Rede, als in Ägyptens Hauptstadt mehrere Autos zusammenstoßen und explodieren. Doch dann entdecken Ermittler Sprengstoff in dem Unfallfahrzeug und sprechen von Terror. Sollte der Anschlag ein Regierungsgebäude treffen?

Mohammed Mursi starb im Alter von 67 Jahren - der türkische Präsident Erdogan sieht ihn als Mordopfer. Foto: Maya Alleruzzo/AP
Tod bei Gerichtsverhandlung

Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mursi wurde umgebracht

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Vorwurf erhoben, der frühere ägyptische Staatschef Mohammed Mursi sei umgebracht worden.

Mohammed Mursi ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Foto: Maya Alleruzzo/AP
War es ein Herzinfarkt?

Ägyptens Ex-Präsident Mursi nach plötzlichem Tod beigesetzt

Nach seinem plötzlichen Tod während einer Gerichtsverhandlung ist Ägyptens früherer Präsident Mohammed Mursi beigesetzt worden.

Die Berufungsverhandlung für Mursi müsse fair und gerecht ablaufen, fordert UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Foto: Ali Malki / Almasry Alyoum
Staatsfernsehen berichtet

Früherer ägyptischer Präsident Mursi ist tot

Mohammed Mursi war der erste frei gewählte Präsident von Ägypten. Doch im Jahr 2013 stürzte ihn das Militär nach Massenprotesten. Danach wurde er verurteilt.

83069312.jpg
Ägypten

Mehrere Verletzte bei Anschlag nahe Pyramiden von Gizeh

Bei einer Bombenexplosion in der Nähe der Pyramiden von Gizeh in Ägypten wurden mehrere Menschen verletzt. Die genaue Anzahl der Opfer ist noch unklar.

Der Sprengsatz explodierte am Straßenrand explodiert, als ein Touristenbus vorbeifuhr. Foto: Ahmed Gomaa/XinHua
Bombenexplosion

Mehrere Verletzte bei Anschlag nahe Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden zählen zu den beliebtesten Zielen unter Touristen in Ägypten. Für einige endet der Besuch an den antiken Bauwerken nun im Schreckensszenario. Die Attacke ist ein erneuter Rückschlag für die Reisebranche des Landes.

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi kann seine Macht weiter ausbauen. Foto: Pavel Golovkin/AP POOL
Ja zu Verfassungsänderung

Ägypter stimmen für mehr Macht für Al-Sisi

Die Ägypter haben in einer Volksabstimmung mit großer Mehrheit für eine Verfassungsänderung und damit mehr Machtbefugnisse für Präsident Abdel Fattah al-Sisi gestimmt.

Abdel Fattah al-Sisi, Präsident von Ägypten, strebt nach noch mehr Macht. Foto: Pavel Golovkin/AP Pool
Verfassungsänderungen

Ägypter stimmen über mehr Macht für Präsident Al-Sisi ab

Ein Ja zu den neuen Machtbefugnissen für Ägyptens Präsidenten Al-Sisi gilt als sicher. Entscheidend wird die Wahlbeteiligung sein. Wer seine Stimme abgibt, kann mit einer Belohnung nach Hause gehen.

Eine Zwei-Drittel-Mehrheit des Parlaments stimmte für Verfassungsänderungen, die dem Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi mehr Macht verleihen. Foto: Lobna Tarek
Verfassungsänderungen

Ägyptens Präsident Al-Sisi bekommt mehr Macht

Vor acht Jahren stürzten die Ägypter den verhassten Langzeitherrscher Husni Mubarak. Doch dessen Nach-Nachfolger Abdel Fattah Al-Sisi regiert das Land noch autoritärer. Menschenrechtler zeigen sich bestürzt.

Ein Wahlplakat von Abdel Fattah al-Sisi vor der Wahl im Frühjahr des vergangenen Jahres in Gizeh. Ägyptens Präsident hat eine Kooperation mit Israel eingeräumt. Foto: Nariman El-Mofty/AP/Archiv
Präsident Al-Sisi räumt ein

Ägypten kooperiert mit Israel gegen Extremisten

Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat eine enge Zusammenarbeit mit Israel im Kampf gegen radikale Gruppen auf der Sinai-Halbinsel eingeräumt.