Monika Wiesmüller Schwab
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Monika Wiesmüller Schwab"

Die Musik ist sein Hobby: Alois Held kandidiert für die CSU für das Bürgermeisteramt in Thannhausen.
Thannhausen

Alois Held: Bürgermeisteramt als „Lebensaufgabe“

Wie der Thannhauser CSU-Bürgermeisterkandidat Alois Held zur Kommunalpolitik kam und was er als Bürgermeister für die Stadt bewegen will.

Zehn erfolgreiche Sportler wurden mit der Ehrennadel des Landkreises ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (stehend von links) Josef Egger, Dieter Herrmann-Sodor, Günther Theer, Antonia Kirschke, Hubert Fischer, Noah Lerch, Emily Lerch, Monika Wiesmüller-Schwab, Fritz Birkner sowie Klaus Löwenhagen, Hans Bouricha Hörmann und Engelbert Walter (vorne von links).
Landkreis Günzburg

So stehen die Sportvereine im Landkreis Günzburg da

Sportlich läuft es rund im Kreis Günzburg. Mehr als 43.000 Aktive gibt es in 130 Vereinen. Vor allem der Breitensport ist stark. Einen Wermutstropfen gibt es aber.

Ihre 60 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl im März hat die CSU am Samstag nominiert.
Kommunalwahl

Scheidender Landrat Hubert Hafner kandidiert auf CSU-Kreisliste

Alle gingen davon aus, dass Hubert Hafner endgültig aufhört. Dann sorgt er auf der Nominierungsversammlung für eine Überraschung.

In der Ortshauptversammlung der CSU Thannhausen wurde Alois Held (Neunter von rechts, blaues Hemd) einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert. Albert Kytka (links), bisher Freie Wähler, gehört künftig der CSU-Stadtratsfraktion an. Gewählt wurden im Sonnenhof auch die CSU-Stadtratskandidaten, die sich danach zum gemeinsamen Gruppenfoto einfanden.
Thannhausen

Alois Held möchte Thannhauser Bürgermeister werden

Plus Die CSU nominiert den 37-jährigen Personalleiter und Stadtrat einstimmig. Albert Kytka wechselt von den Freien Wählern zur CSU. Stadtratskandidaten nominiert.

Deutlich attraktiver für Spaziergänger und Erholungssuchende soll die Mindel im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen am südlichen Ortseintritt werden. Das aufgeweitete Flussbett erlaubt eine Reihe von Alternativen, über die die Stadträte zu entscheiden hatten.
Thannhausen

Thannhausen: Aufenthalt an der Mindel soll attraktiver werden

Wie der Hochwasserschutz den Erholungswert der Stadt Thannhausen steigern soll.

Nein, den Chefsessel im Landratsamt hat Reichhart noch nicht inne. Hier ist er in seinem Büro im Ministerium zu sehen.
Landkreis Günzburg

Landratswahl: Nicht nur die CSU setzt auf Reichhart

Die Freien Wähler wollen heute den Kandidaten der CSU ebenfalls nominieren. Ursprünglich gab es andere Pläne. Wer sonst noch antritt.

Vor der Anton-Höfer-Grundschule in der Thannhauser Röschstraße ist morgens und mittags viel Verkehr, weil Eltern ihre Kinder zur Schule bringen oder abholen. Das will die Schulleitung ändern.
Thannhausen

Verkehrschaos vor Grundschule soll beseitigt werden

Der Thannhauser Rat diskutiert Varianten, wie Eltern dazu gebracht werden können, ihre Kinder nicht mehr mit dem Auto direkt zur Schule zu bringen.

Einweihung der Praxis „Mamafreude Fitness“ (von links): Marietta Endrös, Irmgard Neu Pfarrer Bernhard Endres, Bürgermeister Anton Birle, Marktrat Manfred Krautkrämer, Canan Nagl, Bundestagsabgeordneter Dr. Georg Nüßlein, Bürgermeisterkandidat Ralf-Maximilian Wetzel, Landratstellvertreterin Monika Wiesmüller-Schwab und 2. Bürgermeister Michel Maier. 
Ziemetshausen

Angebot für junge Mütter und Schwangere

In Ziemetshausen gibt es jetzt eine Praxis zur Betreuung von Schwangeren und jungen Müttern.

Auch die Band "Bartender´s Best“ war schon bei Kult um 8 in Thannhausen zu Gast. Jetzt wurde darüber diskutiert, die Veranstaltungsreihe vorzuverlegen.
Thannhausen

Soll Kult um Acht in Thannhausen früher losgehen?

Gibt es eine Änderung am Konzept der Veranstaltungsreihe? Wie die Diskussion im Stadtrat lief.

Viel Arbeit ist noch nötig, bevor das ehemalige Schullandheim der Stadt Augsburg in Thannhausen als Kindertagesstätte genutzt werden kann. Auch der komplette Zugangsbereich muss neu angelegt werden, da die alte Asphaltschicht bereits stark in Mitleidenschaft gezogen ist.
Thannhausen

Thannhausen: Ein weiterer Schritt in Richtung neue Kita

Plus Betreuung Die Außenanlagen für Thannhausens neue Kindertagesstätte nehmen Formen an. Doch nicht alle Stadträte sind zufrieden – nun sollen mehrere Punkte ergänzt werden.

Ein prächtiges Bild: „Da geht jedem Blasmusikfan das Herz auf“, sagte der Vorsitzende des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 12, Robert Strobel, beim Anblick des Gemeinschaftschors. „Die Instrumente hoch“ heißt es beim Musikantengruß. Zwischen 700 und 800 Musikerinnen und Musiker nahmen am Sonntag beim Bezirksmusikfest in Ellzee an diesem Großereignis teil.
Ellzee

Ausnahmezustand auf dem Bezirksmusikfest in Ellzee

Hunderte Musiker und tausende Besucher gaben den Takt an. Was die Großveranstaltung zu einem Erfolg werden ließ.

Bei der Verabschiedung (erste Reihe, von links): Gertrud Wenz, Agnes Meichelböck, Ulrike Angermeier, Axel Heiß, Aloisia Ott, Eva Vidal, Reinhard Bader und Rosemarie Koller mit den Absolventen der Schule.
Krumbach

Sie beherrschen nun die Hauswirtschaftslehre von A bis Z

Sie sind nun Fachkräfte für Ernährung: 17 Schülerinnen feiern in Krumbach ihren Abschluss – darunter sind auch drei aus dem Landkreis Neu-Ulm.

Monika Wiesmüller-Schwab gefällt, was auf dem Gebäude des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs wächst. Ihr Ziel ist es, mehr begrünte Dächer im Landkreis Günzburg zu haben.
Landkreis Günzburg

Vizelandrätin will ein Stück Natur aufs Dach holen

Plus Was die stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab mit begrünten Dächern bezwecken will. Und was der Kreis für Privatleute und Gewerbetreibende tun kann.

Unser Bild zeigt in der ersten Reihe von links: Gertrud Wenz, Agnes Meichelböck, Ulrike Angermeier, Axel Heiß, Aloisia Ott, Eva Vidal, Reinhard Bader und Rosemarie Koller mit den Absolventen der Schule.
Krumbach

In Krumbach geht es um Hauswirtschaft von A bis Z

17 Schülerinnen feierten in Krumbach ihren Abschluss. Für den neuen Kurs kann man sich bis 30. Juni anmelden.

Gerhard Weiß (CSU) ist seit 2006 Krumbacher 2. Bürgermeister.
Thannhausen/Krumbach

Will Krumbachs 2. Bürgermeister Rathaus-Chef in Thannhausen werden?

Plus Georg Schwarz tritt nicht mehr an. Kandidiert Krumbachs 2. Bürgermeister Gerhard Weiß bei der Bürgermeisterwahl in Thannhausen? Was Weiß und die CSU dazu sagen.

Beim Europafachtag der Berufsschule für Kinderpflege in Krumbach erhielten alle Teilnehmer am diesjährigen Mobilitätspakt „Erasmus+“ ihre Europapässe verliehen. Im Bild: Die Schüler zusammen mit Lehrern und „Erasmus+“-Wegbegleitern.
Fachtag

Ein besonderer Krumbacher Brückenschlag

Wie die Krumbacher Berufsfachschule für Kinderpflege ein EU-Austauschprogramm nutzt und dabei schwabenweit Akzente setzt

Gruppenbild mit Gästen, Geschäftsführung und Eignern zum 125-jährigen Jubiläum: (von links) Bürgermeister Georg Schwarz, Bundestagsabgeordneter Georg Nüßlein, stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab, Frau Hutter, Landtagsabgeordneter Alfred Sauter, Christian Ehrmann (Eigentümerfamilie) Vorstandsvorsitzender der Ehrmann AG, Margarete Ammon (ehem. Eigentümerin und Enkelin des Firmengründers Edmund Zimmermann), Tanja Ehrmann, Anton Ehrmann (Eigentümerfamilie), Markus Fehr (Vorstand Produktion Ehrmann), Fleischwerke-Geschäftsführer Julian Hertzig, Ehrmann-Aufsichtsratvorsitzender Dr. Max Hutter, Ehrmann-Finanzvorstand Johannes Schmid, Ehrmann-Marketing-Vorstand Jürgen Taubert sowie die Pfarrer Stefan Finkel und Norbert Riemer.
Thannhausen

Fleischwerke Zimmermann blicken zurück auf "königliche Geschichte"

Die Fleischwerke Zimmermann feieren offiziell ihr 125-jähriges Bestehen. Wie die Thannhauser Firma die Stärke des Mittelstands verkörpert.

Die Lieblingsblume von Monika Wiesmüller-Schwab, stellvertretende Landrätin aus Thannhausen ist die Margerite. Im Zusammenhang mit Margeriten hat sie uns eine besondere Geschichte aus der Kindheit erzählt.
Thannhausen

Eine Thannhauser Geschichte „von Margeriten und Rehkitzen“

Als Monika Wiesmüller-Schwab zur Reh-Mama wurde und warum Margeriten dabei eine ganz besondere Rolle spielen.

Da rauchen die Köpfe: Bei der Frühjahrsvollversammlung des Kreisjugendrings Günzburg im Haldenwanger Rathaus wurden an acht Tischen von 29 Delegierten Anregungen für die Jugendarbeit gesammelt.
Landkreis Günzburg

Kreisjugendring: Ideensammlung unterm Luftballon

Wie der Kreisjugendring mit einem besonderen Konzept für Diskussionsfreude bei seiner Frühjahrsversammlung in Haldenwang sorgt.

Die sehenswerte Ausstellung „Einsicht“ mit Kunstwerken von Jan Davidoff ist im Dominikus-Böhm-Bau des Klosters Wettenhausen eröffnet worden.
Wettenhausen

Besondere Ausstellung: Tiefenentspannende Einsicht im Kloster

Dass die Werke von Jan Davidoff im Dominikus-Böhm-Bau des Klosters Wettenhausen besonders für Gestresste eine Wohltat sind, liegt auch an ihrem Ausstellungsort.

Stellvertretend für alle Geehrten zeigt unser Bild die Ausgezeichneten für mehr als 20 Jahre Ehrenamtstätigkeit zusammen mit von links der stellvertretenden Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab und dem Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Roland Grimm sowie Staatsminister Hans Reichhart (Zweiter von rechts).
Krumbach

Jugendleiterempfang: Ihr Einsatz ist praktisch unbezahlbar

Sie sind bei der Feuerwehr aktiv, in Musikvereinen und in Sportgruppen. Würde man die Stunden bezahlen, die die Ehrenamtlichen geleistet haben, käme man auf 1,3 Millionen Euro. Kreisjugendring und Landkreis haben deshalb den Ehrenamtlichen für ihr unermüdliches Engagement gedankt.

Die Kindertagesstätte St. Vinzenz unter Trägerschaft der Katholischen Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt wurde vor rund 27 Jahren eröffnet. Am Gebäude sind nun einige Sanierungsarbeiten notwendig.
Thannhausen

Thannhausens Kindertagesstätte St. Vinzenz muss saniert werden

Plus Der katholische Kindergarten in Thannhausen ist in die Jahre gekommen. Für gut 200.000 Euro muss er saniert werden. Was sich für die Kinder ändern soll.

20 Junggesellen der Sanitär-Innungen Günzburg-Krumbach und Neu-Ulm wurden freigesprochen. Das Foto zeigt die neuen Fachkräfte der Innung Günzburg-Krumbach zusammen mit Lehrlingswart, Prüfungsvorsitzendem und Obermeister Bernhard Graf (rechts).
Landkreis Günzburg

Die jungen Gesichter des Handwerks

Die Sanitär-Innungen Günzburg-Krumbach und Neu-Ulm sprechen 20 Junggesellen frei. Warum die jungen Leute so wichtig für die Region sind.

In Thannhausen gilt an einigen Stellen eine beschränkte Parkzeit, etwa in der Bahnhofstraße. Die Zahl der Verstöße ist in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Doch einige Probleme bleiben bestehen.
Thannhausen

Raser und Falschparker: Thannhausen stellt über 700 Knöllchen aus

Plus Die Anzahl der Verstöße geht leicht zurück. Warum die Stadt trotz vieler Verwarnungen und Bußgelder nichts daran verdient.

Der neugewählte CSU-Ortsvorstand: (von links) Petra Schmid, Dominik Rieder, Markus Tschanter, Thomas Schropp, Christa Weithmann-Holzbock, Marcus Greschner, Christiana Leitenmaier, Werner Kössler, Robert Schmid, Monika Wiesmüller-Schwab, Armin Wiesmüller, Thomas Michel (nicht auf dem Bild Thomas Buchholz und Alois Held).
Jahreshauptversammlung

Ein CSU-Bürgermeisterkandidat wird gesucht

Der CSU-Ortsverband Thannhausen blickte zurück und auf die kommenden Wahlen