Personen /

Moritz Oberhauser

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%202018-12-08_Ringen_StWolfgang_0476.tif
Ringen-Landesliga

TSV-Kämpfer bejubeln Platz zwei

Beim Saisonfinale siegen die Aichacher souverän gegen St. Wolfgang und sichern sich die Vizemeisterschaft. Beim 35:14 wird auch so manches ausprobiert.

Copy%20of%20Oberhauser_Moritz(2).tif
Ringen-Landesliga

Aichach hebelt Westendorf aus

Aichach bezwingt Westendorf III mit 26:18 und festigt Tabellenplatz zwei. Thomas Boussad steigert sich im zweiten Duell und erringt den entscheidenden Sieg.

Copy%20of%20Max%20Noder.tif
Ringen-Landesliga

Aichach hat den Gegner nicht im Griff

Der TSV verliert beim Derby in Diedorf. Der Meisterzug ist wohl abgefahren.

Copy%20of%20Sebastian_Ziegler.tif
Ringen-Landesliga

Aichach wieder auf Platz zwei

TSV-Staffel bezwingt Trostberg klar mit 38:13

Copy%20of%20FS_AZ_B-AN_SPO_1032569423.tif
Ringen-Landesliga

Kampf verloren, Platz gehalten

Staffel des TSV Aichach kann nicht alle Gewichtsklassen besetzen und muss in St. Wolfgang die Segel streichen. Team bleibt aber am Ende der Hinrunde auf Tabellenplatz zwei

Copy%20of%20Matth%c3%a4us_Gschwendtner.tif
Ringen-Landesliga

Aichach legt auch Westendorf auf die Matte

TSV-Ringer bleiben ungeschlagen. Walecki kämpft sich eindrucksvoll zurück

Copy%20of%20Tobias_Mustafa(1).tif
Ringen-Landesliga

Knapper Sieg führt an die Spitze

Obwohl der TSV Aichach nicht alle Gewichtsklassen besetzen kann, besiegt die Staffel im Lokalderby die Gäste aus Diedorf mit 22:19 und übernimmt damit die Führung

Copy%20of%20Mustafa_Tobias(1).tif
Ringen-Landesliga

Aichacher Kämpfer sind wieder obenauf

TSV-Athleten besiegen den SV Untergriesbach II zum Saisonauftakt mit 29:21 und sind Zweiter.

CM4A1956.JPG
Ringen

Aichacher Kämpfer sind zurück auf der Matte

Der TSV starten am Samstag in die Landesliga. Nach dem Abstieg hat sich nicht nur personell etwas getan. Was sich die Paarstädter von der neuen Klasse erwarten.

Copy%20of%20IMG_5993.tif
Ringen

Mehr als 300 Nachwuchsringer in Aichach

Beim Wittelsbacher-Land-Turnier kommen nicht so viele Talente wie erwartet. Dennoch hat die Abteilung alle Hände voll zu tun. Ein Paarstädter landet ganz oben auf dem Podest, die Teamwertung geht an Ungarn.