Nancy Pelosi
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Nancy Pelosi"

US-Präsident Donald Trump spricht im Trump National Golf Club.
Corona-Konjunkturpaket

US-Präsident Trump ordnet Corona-Hilfen einfach an

Trump regiert am Parlament vorbei. Er will unter anderem Millionen arbeitslosen Amerikanern mehr Geld zukommen lassen. Damit sollen Familien die Corona-Krise besser überstehen können. Allerdings ist unklar, wie viel Geld er dafür finden kann. Es drohen Klagen.

Joe Biden ist nach Erkenntnissen von US-Geheimdiensten nicht der Wunschkandidat Moskaus.
Wahlkampf in den USA

US-Geheimdienste: Russland arbeitet gegen Wahlsieg Bidens

Bei der US-Präsidentenwahl in knapp drei Monaten wollen auch ausländische Regierungen mitreden. Geheimdiensten zufolge mischen sich insbesondere Russland, der Iran und China ein. Jedes der Länder hat demnach bereits einen Favoriten gekürt.

US-Demokratin Nancy Pelosi spricht über die Verhandlungen des Konjunkturpakets.
Corona-Krise

Verhandlungen um US-Konjunkturpaket vorerst gescheitert

Wie viel darf es sein: Eine Billion, zwei Billionen oder drei Billionen? Darum geht es in den zähen Verhandlungen um ein neues Konjunkturpaket in den USA. Die Demokraten fordern ein großes Paket, um die Wirtschaft zu stützen - Trump will das Parlament umgehen.

US-Bundespolizisten stehen mit der Hand an der Waffe am Rande von Protesten in Portland.
Nach Zusammenstößen

Proteste in Portland: Regierung kündigt härteres Vorgehen an

Der Einsatz von Sicherheitskräften der US-Regierung in Portland ist hoch umstritten. Wieder kommt es zu Zusammenstößen mit Demonstranten. Heimatschutzminister Wolf sieht die Stadt nachts außer Kontrolle.

John Lewis im Oktober 2007 auf dem Capitol Hill in Washington.
"Gewissen des Kongresses"

Kämpfer, Optimist, moralischer Kompass: John Lewis ist tot

Der Bürgerrechtler John Lewis war eine Ikone des Widerstands gegen die Diskriminierung Schwarzer in den USA. Er marschierte 1963 zusammen mit Martin Luther King. Noch bis zu seinem letzten Atemzug kämpfte der langjährige Abgeordnete für ein gerechteres Amerika.

Polizisten im militärischen Outfit in Oregon: Die US-Demokraten werfen Trump Einschüchterungspolitik nach dem Handbuch von Bananenrepubliken vor.
USA

Umstrittene Bundespolizisten: Donald Trumps unheimliche grüne Männchen

Der Einsatz paramilitärisch getarnter Bundespolizisten bei Anti-Rassismus-Protesten löst breite Kritik in Amerika aus. Was steckt hinter der US-Operation?

Polizisten im Einsatz gegen Demonstranten in Portland.
Anhaltende Proteste

USA: Massive Kritik an Einsatz von Bundespolizisten

"Bananenrepublik" und "Geheimpolizei": Die Demokraten machen Trump schwere Vorwürfe. In Portland setzt die US-Regierung angesichts anhaltender Protest ihre eigenen Sicherheitskräfte ein - gegen den erklärten Willen der örtlichen Behörden.

Roger Stone trifft im November 2019 für seinen Prozess am Bundesgericht ein.
Verwicklung in Russland-Affäre

Trump erlässt Vertrautem Stone Haftstrafe

Roger Stone ist eine der schillerndsten - und umstrittensten - Figuren in der US-Politik. Wenige Tage vor seinem Haftantritt wegen Verwicklung in die Russland-Affäre fügt Präsident Trump ein neues Kapitel hinzu: Er entlässt seinem Vertrauten die Strafe.

US-Präsident Donald Trump spricht auf einer Pressekonferenz.
Gerichtsentscheidung

Supreme Court beendet Streit um Trump-Finanzunterlagen nicht

Der Supreme Court sendet im Ringen um die Herausgabe von Finanzunterlagen Donald Trumps eine klare Botschaft an den Präsidenten. Vollkommen offen ist allerdings, ob und wann die Öffentlichkeit jemals Details über Trumps Finanzen erfahren wird.

Die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, spricht bei einer Pressekonferenz.
Rassismus-Debatte

US-Demokraten: Trumps Reformen beenden Polizeigewalt nicht

Seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd wächst der Druck auf US-Präsident Trump. Der Republikaner hat nun eine Anordnung für Reformen bei der Polizei unterzeichnet - die aus Sicht der US-Demokraten im Kongress weit hinter dem Ziel zurückbleibt.

Nancy Pelosi, die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, spricht bei einer Pressekonferenz auf dem Capitol Hill.
Proteste gegen Rassismus

Helden oder Rassisten? USA diskutieren Erinnerungskultur

Für Donald Trump sind sie Helden, für viele Demonstranten ein Symbol des Rassismus: Soldaten und Vertreter der Konföderierten Staaten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg. Nicht nur bei ihren Statuen wird jetzt diskutiert: Entfernen oder behalten?

Zwei Männer befestigen ein Seil um den Hals einer Statue von Christopher Columbus.
Helden oder Rassisten? 

Proteste in den USA: Streit um Namen, Statuen und Flaggen

Den Rassismus bei der Wurzel packen - für viele Amerikaner bedeutet das auch, die Erinnerung an ihre Vorfahren aus den Südstaaten zu überdenken. Doch wo anfangen und wo aufhören? Donald Trump hat eine klare Vorstellung.

Sargträger bringen den Sarg von George Floyd für eine öffentliche Gedenkfeier in die «The Fountain of Praise» Kirche in Houston (Texas).
Nach Tod von George Floyd

US-Demokraten wollen Gesetz gegen Polizeigewalt

Millionen Amerikaner haben an seinem Schicksal Anteil genommen, nun wird George Floyd beerdigt. Die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt fünf Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA dauern indes an - und Donald Trump verliert an Zuspruch.

US-Präsident Donald Trump kündigte im Rosengarten des Weißen Hauses Unterstützung für die Polizei an.
Proteste in den USA

Trump droht nach Ausschreitungen mit Einsatz der Armee

Seit Tagen erschüttern Proteste die USA. Nun sagt US-Präsident Trump Randalierern selber den Kampf an - und droht mit dem Einsatz der US-Streitkräfte.

US-Flaggen wehen vor dem Kapitol in Washington auf halbmast.
Corona-Tote in den USA

USA setzen Flaggen für drei Tage auf halbmast

In den USA sind seit Beginn der Corona-Pandemie annähernd 100.000 Menschen nach einer Infektion gestorben. Die Trauer darüber soll in den kommenden Tagen überall im Land sichtbar werden.

Generalinspekteur Steve Linick, Chef der internen Aufsichtsbehörde im Außenministerium, wurde von US-Präsident Trump entlassen.
USA

Trump feuert Aufseher im Außenministerium

In einer nächtlichen Aktion vor dem Wochenende schasst US-Präsident Trump den Chef einer internen Kontrollbehörde. Gibt es ein Muster? Die Demokraten wollen den Vorgang untersuchen - auch wegen eines pikanten Details.

Donald Trump am Freitag im Gespräch mit Journalisten.
Steve Linick gefeuert

Donald Trump entlässt Chef von interner Kontrollbehörde

In einer nächtlichen Aktion vor dem Wochenende schasst US-Präsident Trump den internen Aufseher des Außenministeriums. Pikant: Nach Angaben eines wichtigen Abgeordneten soll der Betroffene mit einer Untersuchung gegen Außenminister Pompeo befasst gewesen sein.

Michael Flynn, ehemaliger Trump-Nationalsicherheitsberater, verlässt nach einer Statusanhörung das Bundesgerichtsgebäude.
Demokraten entsetzt

Trump nennt Flynn einen "Helden" - Vorwürfe fallen gelassen

Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn hat das FBI angelogen. Deswegen wurde er angeklagt. Nun will das Justizministerium die Vorwürfe zu den Akten legen. Die Demokraten sind entsetzt. Der US-Präsident triumphiert.

Von Trump gefeuert: Michael Atkinson, Generalinspekteur der US-Geheimdienste.
Nach Ukraine-Affäre

Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste

Über Monate war das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Trump das dominierende Thema. Nach seinem Freispruch ging er gegen vermeintliche Gegner vor. Im Schatten der Corona-Krise trifft Trumps Rache nun noch eine wichtige Figur in der Ukraine-Affäre.

US-Präsident Donald Trump weitet die Reiseeinschränkungen auf Europa aus.
EU reagiert empört

USA schließen wegen Corona Grenzen für Reisende aus Europa

Im Kampf gegen das Coronavirus haben die USA bereits Einreisestopps für Ausländer verhängt, die zuvor in China oder dem Iran waren. Nun trifft es auch Reisende aus Europa. Trumps drastische Maßnahme drückt auf die Stimmung im transatlantischen Verhältnis.

Die Fackel, die "Lady Liberty" in ihrer rechten Hand hält, könnten die Weltenlenker gut gebrauchen. Drei Tage lang redeten sie sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz nicht nur die Köpfe heiß, sondern auch gewaltig aneinander vorbei. Ein Licht, das den Weg weist, haben sie dabei nicht gefunden.
Sicherheitskonferenz

Wie der Westen in seiner Ratlosigkeit erstarrt

Plus Nichts könne sie trennen, glaubten die westlichen Staaten. Es war der Garant für eine gute Zukunft. Nun stehen sie in einer Welt ohne klaren Kompass.

Donald Trump wirbt für den Bau der Grenzmauer, einem seiner zentralen Wahlversprechen.
Trumps zentrales Versprechen

Pentagon will Milliarden für Bau von Grenzmauer umwidmen

Die Grenzmauer zu Mexiko ist ein zentrales Wahlversprechen von Präsident Trump. Das Parlament verweigert ihm aber die dafür nötigen Mittel. Um sein Versprechen dennoch zu halten, will Trump sich erneut in einem umstrittenen Schritt Milliarden Dollar sichern.

Der Iran und die USA bewegen sich nahe an der politischen Abbruchkante in Richtung Krieg. Europa ist ratlos. Unser Bild zeigt Demonstranten vor dem Brandenburger Tor in Berlin.
Sicherheitskonferenz

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Wie kommt der Westen aus der Krise?

Die Liste der Krisenländer ist lang, Europa wird von autoritären Staaten unter Druck gesetzt. Ein Blick auf die größten Herausforderungen der kommenden Jahre.

Seine bevorstehende Anklage sorgt für ein Politikum: Roger Stone, langjähriger Vertrauter von US-Präsident Trump.
Brisantes Politikum

Haft für Trump-Vertrauten: Ankläger treten zurück

Trumps Vertrautem Roger Stone droht wegen seiner Rolle in der Russland-Affäre eine Haftstrafe. Das missfällt dem Präsidenten. Versucht die Regierung daher, die Justiz zu beeinflussen?

Donald Trump greift hart durch und entlässt Zeugen, die im Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ausgesagt haben.
Demokraten entsetzt

Trump rechnet nach Freispruch mit Impeachment-Zeugen ab

Das Amtsenthebungsverfahren ist zu Ende, jetzt will der Präsident offenbar klar Schiff machen. Zwei Schlüsselzeugen verloren ihren Posten. Die Demokraten sind entsetzt.