Personen /

Naoto Kan

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Volltreffer: Nach dem Beschuss mit Dutzenden Granaten sind ganze Straßenzüge auf der südkoreanischen Insel Yonpyong zerstört (Foto: Südkoreanische Küstenwache).
Konflikte

Südkorea und USA kündigen Seemanöver an

Seoul (dpa) - Demonstration der Stärke: Einen Tag nach dem Artillerieangriff Nordkoreas haben die Streitkräfte der USA und Südkoreas ein gemeinsames Seemanöver angekündigt. Die USA schicken den atombetriebenen Flugzeugträger "USS George Washington" ins Gelbe Meer.

Japans Ministerpräsident Naoto Kan (Archivbild)
Konflikte

Japan alarmiert wegen Granatfeuer aus Nordkorea

Tokio (dpa) - Japan hat mit Besorgnis auf das Granatfeuer der nordkoreanischen Artillerie auf Südkorea reagiert. Ministerpräsident Naoto Kan rief seine Minister zusammen und wies sie an, sich auf eventuelle Notfälle vorzubereiten.

Seestreit: China fordert Entschuldigung von Japan

Seestreit: China fordert Entschuldigung von Japan

Peking - Für China ist der Seestreit mit Japan noch nicht ausgestanden. Nach der Freilassung des Kapitäns eines chinesischen Fischerbootes aus japanischer Haft fordert die Regierung in Peking eine Entschuldigung aus Tokio.

Japan um Entspannung im Konflikt mit China bemüht

Japan um Entspannung im Konflikt mit China bemüht

Tokio/New York - Japan will den Konflikt mit China um einen Seezwischenfall auf diplomatischem Weg entschärfen. Japan hoffe, schon bald ranghohe Gespräche mit China organisieren zu können, sagte der japanische Regierungssprecher Yoshito Sengoku.

Japan und China steuern auf Kollisionskurs

Japan und China steuern auf Kollisionskurs

Peking/Tokio - Die Beziehungen zwischen China und Japan sind auf den tiefsten Stand seit Jahren gefallen. In dem Streit um einen Zwischenfall in einem umstrittenen Seegebiet machen sich beide Seiten gegenseitig Vorwürfe.

Japan stemmt sich gegen Yen-Stärke

Japan stemmt sich gegen Yen-Stärke

Tokio (dpa) - Japan hat aus Sorge um den dramatischen Höhenflug des Yen erstmals seit gut sechs Jahren in den Devisenmarkt eingegriffen. Am Tag nach der Wiederwahl des japanischen Regierungschefs Naoto Kan war der Yen zum Dollar auf den höchsten Stand seit 15 Jahren geklettert.

Japans Regierungschef gewinnt wichtige Parteiwahl

Japans Regierungschef gewinnt wichtige Parteiwahl

Tokio - Japan bleibt ein erneuter Wechsel an der Regierungsspitze erspart. Ministerpräsident Naoto Kan wurde am Dienstag als Vorsitzender der regierenden Demokratischen Partei DPJ wiedergewählt und kann damit als Premier weiterregieren.

Japan schnürt neues Konjunkturpaket

Japan schnürt neues Konjunkturpaket

Tokio (dpa) - Japans Regierung will mit einem neuen Konjunkturpaket gegen den Preisverfall und den Höhenflug des Yen ankämpfen. Das Programm im Volumen von 915 Milliarden Yen (8,6 Milliarden Euro) soll 200 000 Arbeitsplätze schaffen und die Unternehmen sowie Verbraucher zu höheren Ausgaben animieren.

Japan lockert Geldpolitik weiter

Japan lockert Geldpolitik weiter

Tokio (dpa) - Die japanische Zentralbank bekämpft den Yen- Höhenflug und die Deflation mit einer weiteren Lockerung ihrer Geldpolitik. In einer Krisensitzung entschieden die Währungshüter am Montag, dem Finanzmarkt weitere 10 Billionen Yen (derzeit rund 92 Milliarden Euro) zu einem festen Zinssatz von lediglich 0,1 Prozent zu leihen.

Japan will Yen-Höhenflug bremsen

Japan will Yen-Höhenflug bremsen

Tokio (dpa) - Das exportabhängige Japan leidet zunehmend unter dem rasanten Höhenflug des Yen. Falls nötig, werde man gegen extreme Wechselkursschwankungen "entschiedene Maßnahmen" ergreifen, sagte Ministerpräsident Naoto Kan am Freitag in Tokio.