Nico Rosberg
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Nico Rosberg"

Teamkollegen und Konkurrenten zugleich: Charles Leclerc (l) und Sebastian Vettel. Foto: Yong Teck Lim/dpa
konkurrierendes Ferrari-Duo

"Dynamik" zwischen Vettel und Leclerc - Binotto entspannt

Seit diesem Jahr erst ist Mattia Binotto Ferrari-Teamchef. Der Mann mit der Harry-Potter-Brille muss zwischen Sebastian Vettel und Charles Leclerc vermitteln. Seine Moderationskünste entscheiden auch über seine Zukunft bei der Scuderia.

Sebastian Vettel peilt den nächsten GP-Sieg an. Foto: CJ Gunther

Vettel vs Juli-Fluch - Mercedes plant nächste Attacke

Die Formel 1 kehrt nach Deutschland zurück. Der Grand Prix auf dem Nürburgring birgt Zündstoff. Wie geht die Reifendebatte weiter? Wie geht Vettel mit seiner Europa-Allergie um? Wie präsentieren sich die wiedererstarkten Silberpfeile? Die Antworten gibt es in der Eifel.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg will nach seinem zweiten Saisonsieg schnell nachlegen. Foto: Valdrin Xhemaj

"Momentum": Mercedes rüttelt an Formel-1-Hierarchie

Nach Nico Rosbergs Sieg in Silverstone hat Mercedes schon jetzt mehr Punkte gesammelt als in der gesamten Vorsaison. Der rasante Aufschwung der Silberpfeile macht die Konkurrenz nervös. Und jetzt kommt das Mercedes-Heimspiel am Nürburgring.

In Silverstone hielten viele Reifen der Belastung nicht Stand. Foto: Nigel Roddis

F1 in Angst: Reifen-Krise gefährdet Deutschland-Rennen

Nach dem Chaos-Rennen in Silverstone steckt die Formel 1 in einer tiefen Reifenkrise. Die Fahrer sorgen sich um ihre Sicherheit. Von Hersteller Pirelli wird eine schnelle Problemlösung verlangt. Die Krise ist wie so oft hausgemacht.

Nico Rosberg feiert seinen zweiten Sieg in der Formel 1. Foto: Valdrin Xhemaj

Rosberg siegt bei irrem Silverstone-GP - Vettel raus

Was für ein irres Rennen. Explodierende Reifen, ein Getriebeschaden. Vettel scheidet aus. Rosberg gewinnt, muss nachsitzen, behält aber den Sieg. Die WM wird vor dem deutschen Heimspiel wieder deutlich spannender. Der Zoff um die Reifen nimmt wieder neue Fahrt auf.

Sieht sich einer wiedererstarkten Ferrari-Konkurrenz gegenüber: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Photo4/Lapresse via ZUMA Press
Nach Vettel-Sieg

"Wahnsinnig hungrig": Hamilton fürchtet erstarkten Ferrari

Die Niederlage in Singapur hat Mercedes getroffen. Auch in Sotschi rechnet Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mit Ferrari und Sebastian Vettel. Doch für die Silberpfeile gibt es auch Grund zur Hoffnung.

Bleibt weiter ein festes Mitglied der Mercedes-Familie: Valtteri Bottas. Foto: Matthias Oesterle/ZUMA Wire
Formel 1

Bottas auch 2020 neben Hamilton bei Mercedes

Spa-Francorchamps (dpa) – Der Finne Valtteri Bottas fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison an der Seite des fünfmaligen Weltmeisters Lewis Hamilton bei Branchenführer Mercedes.

Obenauf: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Budapest. Foto: Laszlo Balogh/AP
Erfolgreiche Aufholjagd

Hamilton will mehr Duelle wie in Budapest

Lewis Hamilton wünscht sich nach der Formel-1- Sommerpause mehr Rennen mit hartumkämpften Duellen um den Sieg wie beim Großen Preis von Ungarn.

Heimsieg: Lewis Hamilton wird nach seinem Erfolg 2018 in Silverstone von den Fans gefeiert. Foto: Valdrin Xhemaj/EPA
Formel 1 in Silverstone

Rekordjäger Hamilton: Das Ende ist noch lange nicht in Sicht

Lewis Hamilton kann bei seinem Heimrennen Historisches schaffen. Der fünfmalige Weltmeister ist auch in diesem Jahr nicht zu schlagen. Formel-1-Erfolge in Silverstone bleiben trotzdem ganz besonders.

Die Formel E ist wieder auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin zu Gast. Foto: Bernd von Jutrczenka
Wichtiger Markt

Formel E setzt auf Deutschland

Die Elektro-Rennserie Formel E kämpft weiter um Aufmerksamkeit und macht zum fünften Mal in Berlin Station. Ein deutsches Quartett um einen ehemaligen Formel-1-Fahrer kämpft um den Sieg, doch es geht auch um die Zukunft der Mobilität.

«Das ist unnötig und nicht sehr gut», sagte Rosberg über Vettels Schimpftirade. Foto: Thomas Frey
Grand Prix von Kanada

Rosberg kritisiert Vettels Wutausbruch: "Ist unnötig"

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat die Schimpftirade von Sebastian Vettel beim Grand Prix von Kanada kritisiert.

Bislang eine eher magere Bilanz bei Ferrari für Sebastian Vettel: 13 Siege in 88 Rennen. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press
Hintergrund

13 Siege in 88 Rennen: Vettels bisherige Ferrari-Bilanz

Über 300 Tage wartet Sebastian Vettel auf einen Formel-1-Sieg.

DSC_3262.jpg
Boxen

Nikki Adler will ihre Boxhandschuhe noch nicht an den Nagel hängen

Ihre Karriere als Faustkämpferin ist der 32-jährigen Weltmeisterin immer noch wichtig. Mittlerweile plant sie aber auch ihre Zukunft nach dem Profisport.

Copy%20of%20Boxen_Nikki_Adler_vs_Femke_Hermans_Mai18_173.tif
Boxen

Das andere Leben der Nikki Adler

Ihre Karriere als Faustkämpferin ist der 32-jährigen Weltmeisterinimmer noch wichtig. Mittlerweile plant sie aber auch ihre Zukunft danach

Copy%20of%20103899761.tif
Motorsport

Formel E setzt auf Deutschland

Die Elektro-Rennserie kämpft weiter um Aufmerksamkeit und macht wieder in Berlin Station. Ein deutsches Quartett fährt um den Sieg. Doch es geht um mehr

Die Formel 1 ist wieder zu Gast in Monte Carlo. Foto: Hans Gödel/APA
Formel 1

Das muss man wissen zum Großen Preis von Monaco

Der Klassiker steht an. Monaco. Diesmal ist es aber anders als sonst. Der Tod von Niki Lauda überschattet den sonstigen Glamour-Grand-Prix.

Einen eventuell aufkommenden Konkurrenzkampf zwischen den Mercedes-Piloten Valtteri Bottas (r) und Lewis Hamilton will Motorsportchef Wolff zeitig unterbinden. Foto: Andy Wong/AP
Formel 1

Von Löwen und Schafen: Mercedes will kein neues Gift-Duell

Ein gestählter Valtteri Bottas setzt Formel-1-Champion Lewis Hamilton in diesem Jahr heftig zu. Noch begegnen sich die Mercedes-Piloten mit Respekt. Doch bleibt das auch so, wenn nur diese beiden um den Titel fahren?

Schnellster im Training von Barcelona: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. Foto: Mikel Trigueros/gtres
Formel 1

Darauf muss man beim Großen Preis von Spanien achten

Mercedes kann seinen Startrekord in Barcelona mit Valtteri Bottas und Lewis Hamilton ausbauen. Ferrari-Star Sebastian Vettel muss wohl auf viel Glück hoffen.

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas startet beim Großen Preis von Spanien von der Pole Position. Foto: Manu Fernandez/AP
Formel 1

Darauf muss man beim Großen Preis von Spanien achten

Mercedes kann in Barcelona seinen Formel-1-Startrekord ausbauen. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton stehen in Spanien wieder in der ersten Startreihe. Ferrari-Star Sebastian Vettel muss wohl auf viel Rennglück hoffen.

Copy%20of%20dpa_5F9D36000A22819D.tif
Formel 1

Von Löwen und Schafen bei Mercedes

Ein gestählter Valtteri Bottas setzt Weltmeister Lewis Hamilton in diesem Jahr heftig zu. Noch begegnen sich die Silberpfeil-Piloten mit Respekt. Doch bleibt das auch so, wenn nur diese beiden um den Titel fahren?

Palmer(2).jpg
Querkopf

Wie der Grüne Boris Palmer immer wieder seine Partei provoziert

Plus Als Oberbürgermeister von Tübingen ist Boris Palmer ein Star. Doch mit vielen Äußerungen löst er auch Empörung aus. Jetzt wieder. Warum tut er das?

Sebastian Vettel (r) gratuliert nach dem Rennen in Baku Valtteri Bottas zum Sieg. Foto: Sergei Grits/AP/dpa
F1-Rennen in Baku

Mercedes-Dominanz und kein Ende - Vettel: "So langweilig"

Mercedes lässt der Konkurrenz seit Beginn der Formel-1-Saison keine Chance. Nach vier Rennen kristallisiert sich ein Stallduell um den Titel heraus. Verfolger Sebastian Vettel sieht das anders.

Als ehemaliger Weltmeister besitzt Nico Rosberg lebenslang die Berechtigung zu den Rennen der Formel 1 zu kommen. Foto: Tobias Hase/dpa
Formel 1

Wirbel um Rosbergs Zutrittserlaubnis für das Fahrerlager

Der frühere Weltmeister Nico Rosberg hat mit einer verbotenen Leih-Aktion seine Zutrittsberechtigung für das Fahrerlager der Formel 1 riskiert.

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, bekommt Zuspruch von der AfD. Foto: Sebastian Gollnow
Grünen-Politiker

Boris Palmer will nach Shitstorm eine Facebook-Pause einlegen

Für seine Kritik an einer Bahn-Werbekampagne hat Grünen-Politiker Boris Palmer heftigen Gegenwind erhalten. Nun zieht er die Konsequenzen.

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, bekommt Zuspruch von der AfD. Foto: Sebastian Gollnow
Bis zur Kommunalwahl

Palmer verzichtet nach Bahn-Kritik vorläufig auf Facebook

Eigentlich provoziert Tübingens grüner Oberbürgermeister gern über seine Facebook-Seite und ist heftige Kritik gewohnt. Doch aus dem aktuelle Shitstorm um Äußerungen zur Bahn zieht er Konsequenzen. Jedenfalls für eine Weile.