Personen /

Nikolaus Schneider

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Axel_T%c3%b6llner.tif
Hainsfarth

Erinnern an die Barbarei

In der einstigen Synagoge Hainsfarth ging es um die Entwicklung des Gedenkens an die Reichspogromnacht. Noch immer eine offene Wunde

Copy%20of%20Axel_T%c3%b6llner.tif
Vortrag

Erinnern an die Barbarei

In der ehemaligen Synagoge Hainsfarth ging es darum, wie sich das Gedenken an die Reichspogromnacht entwickelt hat. Es gibt immer noch eine offene Wunde

Ein Mitarbeiter des Bundestages trägt nach der Abstimmung über vier Gruppenanträge, die unterschiedliche Regelungen zur Sterbehilfe vorsehen, die Stimmzettel zur Auszählung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Gesellschaft

Analyse: Was ist angemessen im Angesicht des Todes?

Berlin (dpa) - Ja, es war eine Gewissensentscheidung der Abgeordneten, frei von Fraktionszwang. Und ja, es ging es um eine Grundsatzentscheidung: Wie geht die Gesellschaft mit dem Tod um?

Nikolaus Schneider: «Es gibt kein Gebot Jesu, dass wir zusehen müssen, wie andere unter Gewalt und Terror leiden.» Foto: Tim Brakemeier
Demonstrationen

Kirchenvertreter üben Kritik an Pegida: Vereinigung sei "unchristlich"

Der frührere EKD-Chef Nikolaus Schneider hat scharfe Kritik an Pegida geübt. Das Abendland könne nicht verteidigt werden, indem der Islam als Feind ausgerufen werde.

Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm spricht mit Journalisten. Foto: Nicolas Armer/Archiv
Evangelische Kirche

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wird EKD-Chef

Heinrich Bedford-Strohm leitet die Evangelische Kirche in Deutschland. Eine große Mehrheit wählt ihn am Dienstag zum Ratsvorsitzenden.

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Jochen Bohl, predigt in der Kreuzkirche in Dresden. Foto: Arno Burgi
Geschichte

Evangelische Kirche gedenkt des Mauerfalls vor 25 Jahren

Mit einem zentralen Gedenkgottesdienst hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Sonntag in Dresden an den Mauerfall vor 25 Jahren erinnert.

Nikolaus Schneider: «Es gibt kein Gebot Jesu, dass wir zusehen müssen, wie andere unter Gewalt und Terror leiden.» Foto: Tim Brakemeier
Berlin

EKD-Vorstand kritisiert deutsche Islamverbände

Der EKD-Chef kritisiert: Deutsche Islamverbände hätten sich bisher nicht weit genug von gewaltsamen Traditionen im Islam distanziert. Sie sollen sich stärker damit beschäftigen.

Copy%20of%20Erfurt-Fahrt-2014.tif
Pilgerfahrt

Auf den Spuren Martin Luthers

Evangelische und katholische Wertinger Pfarrgemeinde machten gemeinsame Fahrt nach Thüringen

Bisher ist aktive Sterbehilfe in Deutschland strafbar; eine Mehrheit in Deutschland befürwortet aber eine Erlaubnis. Foto: Oliver Berg/Symbol
Suizidhilfe

Landesbischof: "Es sollte keine organisierte Sterbehilfe geben"

Viele Bundesbürger wünschen sich, aktive Sterbehilfe zu erlauben. Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm erklärt, warum die Kirche dennoch dagegen ist.

Nikolaus Schneider: «Es gibt kein Gebot Jesu, dass wir zusehen müssen, wie andere unter Gewalt und Terror leiden.» Foto: Tim Brakemeier
Konflikte

Um der Menschen willen: Kirchen fordern Eingreifen im Irak

Die Zeiten, als Margot Käßmann sich kritisch zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan äußerte oder deutsche Waffenexporte anprangerte, wirken wie verflogen.