Personen /

Nuri al-Maliki

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sicherheitskräfte bringen einen Stacheldraht vor einem Wahllokal in Bagdad an. Foto: Meng Tao/XinHua
Im Schatten der Trümmer

Wegweisende Wahl im Irak nach Sieg über IS

Städte sind zerstört, Hundertausende vertrieben: Trotzdem stimmen die Iraker über ein neues Parlament ab. Manche sehen eine Schicksalswahl. Im Hintergrund kämpfen die USA und der Iran um Einfluss.

Sicherheitskräfte kontrollieren in Erbil den Eingang eines Wahllokals. Foto: Khalid Mohammed
Nordirak

Sorge vor neuen Spannungen nach Kurden-Referendum

Nach dem Referendum feiern die Menschen in Iraks Kurden-Gebieten auf der Straße. Mit einer Unabhängigkeit würde sich für sie ein langgehegter Traum erfüllen. Doch wie werden die Gegner jetzt reagieren?

Copy%20of%20AFP_QG0I8.tif
Irak

Ein Sieg über den Islamischen Staat

Die Armee hat die jahrelang vom IS kontrollierte irakische Millionenstadt Mossul komplett zurückerobert. Trotz der Niederlage ist die Terrormiliz noch lange nicht geschlagen

Der frühere irakische Diktator Saddam Hussein täuschte offenbar den Besitz von ABC-Waffen vor, um den Iran abzuschrecken.
Saddam Hussein

"Er war ein gebrochener Mann" - Vor zehn Jahren wurde Saddam gehängt

Der frühere irakische Präsident Saddam Hussein galt als einer der ruchlosesten Machthaber überhaupt. Gegner bejubelten seinen Tod - die Lage des Landes hat sich nicht gebessert.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Geschichte

Kalenderblatt 2016: 8. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. September 2016:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Geschichte

Kalenderblatt 2016: 14. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. August 2016:

Die USA wollen jetzt offensichtlich direkt die Führung der Terrormiliz ins Visier nehmen. Foto: Cpl. Jamean Berry/Archiv
Konflikte

USA wollen Bündnis gegen IS-Terror schmieden

Im Kampf gegen die Dschihadisten-Miliz Islamischer Staat arbeiten die USA an der Bildung eines breiten Anti-Terror-Bündnisses.

Der französische Außenminister Laurent Fabius (r) im Gespräch mit seinen Amtskollegen Didier Reynders (Belgien) und Jean Asselborn (Luxemburg). Frankreich hat sich als einziges EU-Land bereits für Waffenlieferungen entschieden. Foto: Julien Warnand
Konflikte

EU-Außenminister für Waffenlieferungen in den Irak

Die EU-Außenminister haben sich für Rüstungslieferungen an irakische Kurden im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgesprochen.

Iraks Ministerpräsident Nuri al-Maliki (r) macht den Weg frei. Foto: Ali Abbas/Archiv
Konflikte

Nach Al-Malikis Verzicht Weg für Regierungsbildung im Irak frei

Nach dem überraschenden Rückzug des schiitischen irakischen Ministerpräsidenten Nuri Al-Maliki von der Macht ist der Weg für die Bildung einer neuen Regierung in Bagdad frei. Damit könnte die wochenlange politische Blockade im Irak bald enden.

Der designierte irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi. Foto: Ali Abbas
Konflikte

Al-Abadi verspricht Irakern Bemühungen um nationale Einheit

Der designierte irakische MinisterpräsidentHaidar al-Abadi strebt nach eigenen Worten eine nationale Einheit des Landes an. Der schiitische Politiker versprach seinen Landsleuten in einer Erklärung am Freitag, dass er künftig alle Gruppen einbeziehen und das Land einen wolle.