Personen /

Nuri Sahin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Werders Yuya Osako hat sich am Oberschenkel verletzt. Foto: Carmen Jaspersen
Nächster Ausfall

Bremens Osako am Oberschenkel verletzt

Der SV Werder Bremen beklagt die nächste Verletzung eines wichtigen Spielers.

Werder Bremen kann nach dem 2:1 bei Union Berlin die nächsten schweren Aufgaben angehen: Josh Sargent (l) und Niclas Füllkrug umarmen sich nach dem Sieg. Foto: Soeren Stache
Falscher Pizarro und Hektik

"Verrücktes Spiel" stärkt Werder Bremen

Trotz Personalmisere holt der SV Werder in Berlin drei Punkte - ein Sieg der Moral, der stärkt. Der aufmüpfige Neuling Union nervt die Bremer, kann sich anders als zuvor gegen Dortmund aber nicht belohnen. Im Fokus stehen einmal mehr Schiedsrichter und Videobeweis.

Leipzigs Konrad Laimer (M) im Laufduell mit Münchens Thomas Müller (l). Foto: Hendrik Schmidt
4. Spieltag

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Nach dem Remis im Topspiel zwischen Leipzig und München ist die Spitzengruppe der Liga eng beisammen. Auch Borussia Dortmund mischt nach dem klaren Sieg gegen Leverkusen wieder mit. Hertha ist neuer Tabellenletzter, kurios geht es beim Duell von Union und Bremen zu.

Copy%20of%20DSC_8943.tif
Stimmen zum Spiel

FCA-SVW: "Wie wir am Ende dominiert haben, macht uns zuversichtlich"

Beim FC Augsburg hängen nach der Niederlage in Bremen die Köpfe. Doch Spieler und Trainer geben sich auch kämpferisch - und kritisieren den Schiedsrichter.

Werders Yuya Osako (l) setzt sich gegen Augsburgs Ruben Vargas durch. Foto: Carmen Jaspersen
Bundesliga

Kohfeldt jubelt mit "Wäschefrau" - Bremen schlägt Augsburg

Bremen tut sich gegen Augsburg auch in Überzahl lange schwer. Ein Doppel-Torschütze beschert den Norddeutschen dann aber doch den Sieg. Werder-Trainer Kohfeldt hatte mit dem Matchwinner schon vor dem Spiel über einen Glanzauftritt gesprochen.

Werder-Sportchef Frank Baumann gab die Verpflichtung von Yuning Zhang bekannt. Foto: Guido Kirchner
Interview

Werder-Manager vor FCA-Spiel: "Unsere Personalsituation ist kritisch"

Werder-Geschäftsführer Frank Baumann spricht vor dem Spiel gegen den FC Augsburg über die schwierige Situation bei Bremen. Was er über Gregoritsch denkt.

Werders Trainer Florian Kohfeldt hat große Ziele. Foto: Carmen Jaspersen
Werder Bremen

Coach Kohfeldt: Mehr als eine Hoffnung auf neue große Zeiten

Florian Kohfeldt kann nach Otto Rehhagel und Thomas Schaaf der dritte Langzeit-Trainer bei Werder Bremen werden. Mit dem Club hat er hohe Ziele. Doch auch der Bremer Coach hat Sorgen und Ängste.

Fühlt sich beim SV Werder Bremen wohl: Nuri Sahin. Foto: Carmen Jaspersen
Bundesliga

Werder-Verbleib für Sahin möglich

Nuri Sahin kann sich vorstellen, auch über die neue Saison hinaus bei Werder Bremen zu bleiben.

Zwei der verlorenen Söhne von Borussia Dortmund: Nuri Sahin (l) und Shinji Kagawa. Foto: Torsten Silz
Hummels Rückkehr

Der BVB und die Heimkehr der verlorenen Söhne

Mit Mats Hummels holt Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zum vierten Mal in nur sechs Jahren einen verlorenen Sohn zum BVB zurück. Ist das echte Liebe?

In den Medien wird über eine Rückkehr des Bayern-Verteidigers zu Borussia Dortmund spekuliert. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archiv
Kommentar

Mats Hummels' Abgang würde beim FC Bayern eine Lücke hinterlassen

Der Verteidiger genießt beim FC Bayern keinen hohen Stellenwert und wird wohl zum BVB wechseln. Ein Transfer, der nicht komplett überraschend wäre.