Personen /

Nuri Sahin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Florian Kohfeldt (M) rief seine Mannschaft nach Spielschluss noch einmal zusammen. Foto: Carmen Jaspersen
Nach 1:1 gegen Nürnberg

Trainer Kohfeldt verteidigt Werder

Die Ansprüche sind gestiegen bei Werder Bremen. Ein 1:1 gegen Aufsteiger Nürnberg ist zu wenig für einen Europapokal-Kandidaten. Trainer Kohfeldt setzt nun auf einen Lerneffekt seines Teams.

Werders Yuya Osako (l) kämpft mit Nürnbergs Enrico Valentini um den Ball. Foto: Carmen Jaspersen
Bundesliga am Sonntag

Zweites Heimspiel, zweite Enttäuschung: Werder nur 1:1

Gegen Hannover 96 und den 1. FC Nürnberg hatte Werder Bremen eigentlich zwei Heimsiege eingeplant. Schließlich heißt das Saisonziel Europapokal. Doch auch gegen den Aufsteiger reichte es nur zu einem 1:1 - durch ein spätes Gegentor in der Nachspielzeit.

Jiri Pavlenka kann gegen den 1. FC Nürnberg auflaufen. Foto: Carmen Jaspersen
Bundesliga

Werder Bremen gegen Nürnberg mit Torhüter Pavlenka

Fußball-Bundesligist Werder Bremens kann am Sonntag (15.

Bremen setzt weiter auf Sportchef Frank Baumann. Foto: Carmen Jaspersen
Neuer Vertrag

Nach Kohfeldt verlängert auch Baumann bei Werder

Längst gilt Frank Baumann als Baumeister des Aufschwungs bei Werder Bremen. Das war nicht immer so. Noch vor elf Monaten stand der Sportchef in der Kritik.

Der Ex-Dortmunder und Neu-Werderaner Nuri Sahin. Foto: David Inderlied
Neuzugang vom BVB

"Habe noch einiges in petto": Werders Ehrgeiz gefällt Sahin

Es war ein erfolgreiches Wochenende für Werder Bremen. Der Verein hat den deutschen Pokalsieger geschlagen und einen prominenten Neuzugang vorgestellt.

Der Einsatz von Frankfurts neuem Torwart Kevin Trapp im Spiel gegen Werder Bremen wird erwartet. Foto: Arne Dedert
Neuzugänge und ein Comeback

Das bringt der 2. Bundesliga-Spieltag

Einen Tag nach dem Ende der Transferperiode werden nicht alle Neuzugänge in ihren Teams am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga schon zum Einsatz kommen. In Frankfurt dürfen sich die Fans auf die Rückkehr eines Fan-Lieblings freuen.

Copy%20of%20dpa_5F9A3E00880359AF.tif
Fußball

Last-Minute-Wechsel

Zwei dicke Überraschungen kurz vor dem Schließen des Transferfensters

Dortmunds Thomas Delaney (r) und Ihlas Bebou von Hannover 96 kommen bei dem Kampf um den Ball zu Fall. Foto: Swen Pförtner
Freitagsspiel

Bundesliga-Novum in Hannover: 96 ärgert Favres BVB beim 0:0

Borussia Dortmund verpasst in Hannover den zweiten Saisonsieg. 96 erkämpft sich im eigenen Stadion zum Auftakt des zweiten Bundesliga-Spieltags beim 0:0 den zweiten Punkt der Spielzeit.

Verlässt den BVB in Richtung Bremen: Nuri Sahin. Foto: Ina Fassbender
Transfermarkt

Werders nächster Coup: Nuri Sahin kommt aus Dortmund

Von wegen es kommt kein neuer Spieler mehr. Am Ende eines ereignisreichen Transfersommers hat Werder Bremen noch einen weiteren prominenten Profi verpflichtet.

Mario Götze (l) und Nuri Sahin bei der Ankunft im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz. Foto: David Inderlied
In Bad Ragaz

BVB startet Trainingslager - Rätselraten um Witsel

Borussia Dortmund ist mit komplettem Kader im Trainingslager in Bad Ragaz gekommen.