Personen /

Olaf Scholz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Merkel berät mit Auto-Konzernchefs
Diesel-Gipfel

Merkel spricht sich offenbar für Hardware-Nachrüstung aus

Während ein Diesel-Gipfel in Berlin um Konsequenzen aus den Skandalen ringt, zieht Autobauer Porsche nun selbst welche und verabschiedet sich vom Selbstzünder.

Horst Seehofer gibt nach den Koalitionsgesprächen ein Pressestatement im Bundesinnenministerium. Foto: Ralf Hirschberger
Zoff um Verfassungsschutzchef

Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Einigung im Fall Maaßen - der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt und soll bei Minister Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin Nahles zeigt sich erleichtert über die Lösung.

Union und SPD streiten über Maßnahmen gegen zu hohe Stickoxid-Belastungen sowie den Umgang mit älteren Dieselfahrzeugen. Foto: Marijan Murat
Stickoxid-Belastungen

Scheuer: Bis Ende der Woche Klarheit über Diesel-Autos

Millionen Besitzern von Diesel-Autos in Deutschland drohen Fahrverbote. Verkehrsminister Scheuer kündigt nach einer Spitzenrunde mit Autobossen im Kanzleramt "zeitnah" Entscheidungen an. Auch über technische Nachrüstungen älterer Fahrzeuge wird gesprochen.

Merkel berät mit Auto-Konzernchefs
Dieselgipfel

Porsche steigt aus Diesel aus - Autobosse bei Merkel

VW-Tochter Porsche zieht Konsequenzen aus der Abgasaffäre. Was aber könnten Industrie und Politik für Besitzer älterer Diesel-Fahrzeuge tun?

Nahles nickte die Beförderung von Maaßen ab. Foto: Wolfgang Kumm
Analyse

Eine Koalition am Abgrund: Warum Nahles einen Brief schrieb

Wütende Genossen, drohende Rebellion in NRW, hektische Anrufe, dann ein Brief. Es sind Tage, wie sie die Politik der Bundesrepublik selten erlebt. Während die AfD in den Umfragen steigt, droht die große Koalition am Fall Maaßen zu zerbrechen. Eine Rekonstruktion.

Finanzminister Olaf Scholz (r) empfängt seinen türkischen Amtskollegen Berat Albayrak in Berlin. Foto: Soeren Stache
Türkischer Finanzminister

Albayrak: "Neue Ära" in Beziehungen zu Deutschland

Nächste Woche kommt der türkische Präsident Erdogan nach Berlin. Um seinen umstrittenen Staatsbesuch vorzubereiten, schickt er seinen Finanzminister und Schwiegersohn vor. Der lässt keinen Zweifel daran, wohin die Reise in den deutsch-türkischen Beziehungen gehen soll.

Copy%20of%20dpa_5F9A6A00E23528F4.tif
Wohnen

Die Koalition will 1,5 Millionen neue Wohnungen bauen

Ein Paket von Maßnahmen soll die Mietensteigerung bremsen und den Bau beschleunigen. Der Bund stellt mehr eigene Flächen zur Verfügung.

Neubauten der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) vorbei. Auf dem «Wohngipfel» im Kanzleramt soll beraten werden, wie der Wohnungsbau in Deutschland angekurbelt werden kann. Foto: Marijan Murat
Wohngipfel in Berlin

Merkel verspricht "Kraftanstrengung" für den Wohnungsbau

Was kommt heraus, wenn Immobilienbranche und Politik zweieinhalb Stunden beraten? Ein 13-seitiges Papier, das ein paar neue Ideen enthält und auch viel Bekanntes. Sicher ist: Die Bundesregierung will Flagge zeigen im Kampf gegen steigende Mieten.

Copy%20of%20SPD_6spaltig.tif
Fall Maaßen

Nahles und Kohnen lächeln die SPD-Krise weg

Nach der Maaßen-Beförderung steht SPD-Chefin Andrea Nahles blamiert da. Und wird von Bayerns SPD-Chefin Kohnen scharf kritisiert. Zeit für ein Krisentreffen.

Horst Seehofer neben Hans-Georg Maaßen während einer Präsentation 2017. Foto: Wolfgang Kumm
Verfassungsschutzchef versetzt

Heftige Kritik an Maaßen-Deal - Nahles fürchtet um Koalition

In der SPD baut sich erheblicher Unmut auf: Der bisherige Verfassungsschutzchef Maaßen wird befördert, ein SPD-Staatssekretär muss weichen. Nun meldet sich SPD-Chefin Nahles zu Wort.