Personen /

Oliver Bierhoff

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sorgte in Estland für Gesprächsstoff: Ilkay Gündogan (r). Foto: Raul Mee/AP/dpa
EM-Qualifikation

Neue Foto-Affäre: Gündogan findet's "krass"

Ein Jahr nach dem Wirbel um die Erdogan-Bilder haben Nationalelf und DFB eine neue Foto-Affäre. Mitten im türkischen Salut-Jubel steht Gündogan, der beim Sieg in Estland eine Doppelrolle spielt. Erst mit etwas Abstand spricht DFB-Direktor Bierhoff von einem Fehler.

Arbeitet am Aufschwung des deutschen Fußball-Nachwuchses: DFB-Direktor Oliver Bierhoff. Foto: Christian Charisius
Fußball

Bierhoff bringt zweigleisige 3. Bundesliga ins Gespräch

Oliver Bierhoff sieht in einer zweigleisigen 3. Liga die Möglichkeit, jüngeren Spielern mehr Chancen zu geben. Ein Weg zur Weltspitze?

Auf nach Tallinn! Bundestrainer Joachim Löw trifft mit seinem Team in der EM-Qualifikation auf Estland. Foto: Bernd Thissen/dpa
EM-Qualifikation

"Neu beweisen": DFB-Elf auf Torejagd in Estland

Dem noch wechselhaften Auftritt von Löws Notteam gegen Argentinien soll nun in Tallinn ein klarer Sieg in der EM-Qualifikation folgen. Dafür versprechen Tore-Garant Gnabry und seine Kollegen gegen den krassen Außenseiter Estland 100 Prozent Konzentration und Einsatz.

Zurück im DFB-Training: Ilkay Gündogan (M). Foto: Bernd Thissen/dpa
EM-Qualifikation

DFB-Turboangriff um Gnabry muss Estland-"Nuss" knacken

2:0? 3:0? 4:0? Oder ein rauschendes Torfest wie im Hinspiel? Vor der Pflichtaufgabe beim Fußballzwerg Estland werden Ergebnistipps lieber vermieden. Direktor Bierhoff fordert aber drei Punkte. Löws neuer Erfolgsgarant kennt die Lösung: "Locker" sein - nicht "lässig".

Steht nicht nur bei Joachim Löw hoch im Kurs: Nationalspieler Serge Gnabry. Foto: Christian Charisius/dpa
Aufblühender Bayern-Profi

Bierhoff rühmt Gnabry: "Erfreulich positiv"

Bayern-Profi Serge Gnabry entwickelt sich nicht nur durch seine sportliche Klasse zu einem enorm wichtigen Teil der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Copy%20of%2020191009112328109.tif
Kommentar

Die Nationalmannschaft hat viel Vertrauen verspielt

Beim Länderspiel ist das Dortmunder Stadion nur mäßig gefüllt. Das zeigt: Manchmal genügt ein Sommer, um ein Jahrzehnt vergessen zu lassen.

Beendet seine aktive Laufbahn: Bastian Schweinsteiger. Foto: Brooks Von Arx/ZUMA Wire/dpa
Schluss mit 35

Weltmeister Schweinsteiger beendet Fußball-Karriere

Bastian Schweinsteiger hört auf. Der 35-Jährige, der mit den Bayern viele Titel gewann und auch in der DFB-Elf zur Leitfigur wurde, hatte mit Chicago Fire in der US-Liga die Playoffs verpasst. Sein größtes Spiel bestritt er im unvergessenen WM-Finale gegen Argentinien.

Das Fehlen von gleich zwölf Nationalspielern bereitet Oliver Bierhoff keine Sorgen. Foto: Bernd Thissen/dpa
DFB-Direktor

Bierhoff: Absagen geben anderen Spielern Möglichkeiten

Köln (dpa) – DFB-Direktor Oliver Bierhoff bereitet die Absagenflut vor den Fußball-Länderspielen gegen Argentinien und Estland keine Sorgen.

Bundestrainer Löw wird die deutsche Nationalmannschaft im österreichischen Seefeld auf die EM 2020 vorbereiten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa
Trainingscamp

Löw-Team bereitet sich 2020 in Seefeld auf die EM vor

Bundestrainer Joachim Löw wird die deutsche Nationalmannschaft im österreichischen Wintersportort Seefeld auf die Fußball-EM 2020 vorbereiten.

Steht vor seinem 500. Bundesliga-Spiel: Friedhelm Funkel, Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Fortuna Düsseldorf

Funkel vor 500. Spiel: Viel, dass "ich nicht gut finde"

Urgestein Friedhelm Funkel bestreitet sein 500. Bundesligaspiel als Trainer. Der Coach von Fortuna Düsseldorf ist der Trainer mit den sechstmeisten Partien in der Eliteliga. Bis zum Saisonende könnte er auch Udo Lattek (523) und Thomas Schaaf (524) einholen.