Personen /

Otto Göppel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20KAYA0974(3).tif
Babenhausen

Entsteht am Fuggerschloss bald eine Tiefgarage?

Der bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker war zu Gast in Babenhausen. Bei dem Treffen ging es um die Zukunft des Fugger-Areals.

jor201(3)(1).JPG
Babenhausen

Wahlkampf wirft seine Schatten voraus

Babenhauser Marktrat befasst sich mit wildem Plakatieren und einer U18-Wahl.

dpa_5F999000649ED776(1)(1).jpg
Altenstadt

Ein Like für die Gemeindenachrichten?

Einige Kommunen sind mittlerweile auf Facebook aktiv, wie etwa Altenstadt.

Copy%20of%2020180611_085533.tif
Klosterbeuren

Was die Klosterbeurer zu den Bürgerhaus-Plänen sagen

Der Ortsteil soll ein Dorfgemeinschaftshaus bekommen. Bei einer Versammlung erhalten Bürger Einblick in die Pläne. Wortmeldungen lassen nicht lange auf sich warten.

Copy%20of%20IMG_7224(1)(2).tif
Klosterbeuren

Bürgerhaus: Klosterbeurer sollen mitreden

Die Marktgemeinde Babenhausen veranstaltet eine Versammlung in dem Ortsteil. Die Pläne für einen Neubau sind inzwischen konkreter.

Copy%20of%20clb%2012.jpg(1).tif
Babenhausen

Modell für andere Gemeinden

Die Initiative „Bürger unterstützen Senioren“ kommt gut an – auch außerhalb Babenhausens. Was sich künftig ändert.

Copy%20of%20Kalischeck%20Diamantene%20Hochzeit(3).tif
Klosterbeuren

Ihre Wege kreuzten sich in Klosterbeuren

Franz und Maria Kalischek gaben sich vor 60 Jahren das Ja-Wort.

KAYA0593.JPG
Babenhausen

Räte lehnen zweite Spielhalle ab

Die Idee eines Casinos an der B300 stößt im Babenhauser Gremium auf wenig Begeisterung.

Copy%20of%2020180427-_Q4A1293.jpg
Reichau

Ein Dorf steht vor Herausforderungen

Reichau ist ein Sinnbild für die Sorgen des ländlichen Raums. Von der einstigen Infrastruktur mit Geschäften, Gaststätten und Schule ist fast nichts mehr übrig.

Copy%20of%20IMG_8133.tif
Babenhausen/Kellmünz

Zwei Bürgermeister haben Großes vor

Die Ratshauschefs aus Babenhausen und Kellmünz regen eine direkte Anbindung an eine Autobahnauffahrt an – und sprechen von einem „dicken Brett“, Kosten und der Belebung kleiner Orte.