Personen /

Otto Mayer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Flieger_3.tif
Augsburger Geschichten

Seit 1917 Flugzeugbau in Augsburg

Am 1. Juli startete die erste Militärmaschine – 350 Rumpler-Doppeldecker wurden bis Kriegsende 1918 gebaut.

Copy%20of%20R1_View_Inner_Park(2).tif
Bad Wörishofen

100 Wohnungen im Kreuzerpark?

Der Altbestand auf dem riesigen Grundstück direkt an der Fußgängerzone soll abgerissen werden. Ein bundesweit tätiger Investor hat große Pläne.

Copy%20of%20IMG_0074.tif
Kirchenführung

Beeindruckendes Plädoyer

Paola Rauscher ermöglicht ganz neue Einblicke in die Geschichte und das Innenleben der modernen St. Ulrichskirche

Copy%20of%2020160705_175446(1).tif
Nahverkehr

Was ist am Bahnhof los?

Ein Teil der Vorschläge von Bürgermeister Gruschka und dem Abgeordneten Pohl löst bei „Impulse für Bad Wörishofen“ Verwunderung aus

Copy%20of%20Auhausen-M%c3%bchle_um_1970.tif
Heimatgeschichte

Weihnachten in der Mühle

Schon 1459 wird die Mühle an der Wörnitz von Anhausen erwähnt. Otto Mayer erbte 1924 die dazu gehörende Sägerei. In einem Buch beschrieb er Heiligabend.

Copy%20of%20Ballonfahrt_121(1).tif
Bürgerversammlung

Im größten Stadtteil Bad Wörishofens drückt der Schuh

Schlechte Straßen, Parkprobleme, ungenügende Nahversorgung: eine Menge Hausaufgaben in der Gartenstadt.

Copy%20of%20DSC02590.tif
Kommunalpolitik

„Nicht Anti-Gruschka, sondern Pro-Wörishofen“

Die neu gegründete Initiative „Impulse für Bad Wörishofen“ will sich einmischen und Lösungen anbieten

Copy%20of%20IMG_0716.tif
Asyl

Gemeinsam Ängste abbauen

Das „Café International“ soll Asylbewerber und Einheimische in Bad Wörishofen miteinander in Kontakt bringen. Die Premiere war vielversprechend.

Fliegerbombe, Augsburg, Weihnachten 2016, Evakuierung,
Augsburg

Wie reibungslos funktionierte die Evakuierung?

Erst ist am Morgen wenig los, dann füllen sich die Straßen immer mehr. Was jene erzählen, die in Augsburg unterwegs sind. Ein Streifzug durch die Stadt.

Copy%20of%20IMG_0342.tif
Bad Wörishofen

Eklat in der Bürgerversammlung

Einige Stadtratsmitglieder verlassen aus Protest den Saal, nachdem der Bürgermeister ihnen kein Rederecht einräumt. Auch bei der Debatte um die Themen Verkehrskonzept und Therme geht es hitzig zu