Pascal Behrenbruch
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Pascal Behrenbruch"

Michael Schrader hat den deutschen Zehnkämpfern endlich wieder eine Medaille beschert. Foto: Michael Kappeler
Leichtathletik

WM-Silber für Schrader: "An meine Grenzen gegangen"

Nach dem WM-Coup suchte Michael Schrader erst vergeblich nach Worten. "Was soll ich sagen, ich bin überglücklich", stammelte der Leverkusener nach dem Silbermedaillen-Gewinn bei der Leichtathletik-WM in Moskau und fügte abgekämpft hinzu:

Michael Schrader, Zehnkampf, Leichtathletik-WM, Moskau
Leichtathletik-WM 2013

Michael Schrader mit historischem Zehnkampf-Silber

Michael Schrader hat für die erste deutsche Medaille bei der Leichtathletik-WM gesorgt. Der Zehnkämpfer sicherte sich Silber und wandelt somit auf den Spuren von Frank Busemann.

Zehnkämpfer Michael Schrader ist auf Medaillenkurs. Foto: Michael Kappeler
Leichtathletik

Deutsche Zehnkämpfer mischen mit - Schrader Dritter

Für die deutschen Zehnkämpfer bleibt eine Medaille bei der Leichtathletik-WM in Moskau in Reichweite. Am ersten Wettkampftag trumpfte vor allem der Leverkusener Michael Schrader überraschend groß auf.

Usain Bolt hat seinen Vorlauf ganz cool und lässig absolviert. Foto: Sergei Ilnitsky
Leichtathletik

Superstar Bolt ohne Show - Schrader auf Medaillenkurs

Im Tigertrikot, aber ohne große Show ist Superstar Usain Bolt in die Leichtathletik-WM gestartet. Der Jamaikaner spulte in Moskau den Vorlauf über 100 Meter pflichtgemäß und ohne Stolperer ab.

Clemens Prokop bei der DLV-Pressekonferenz in Moskau. Foto: Michael Kappeler
Leichtathletik

Prokop wirbt um Vertrauen für DLV-Athleten

Einen Tag vor Beginn der Leichtathletik-WM und inmitten von Doping-Diskussionen hat der deutsche Verbandspräsident Clemens Prokop um Vertrauen für seine Sportler geworben.

Die deutschen Zehnkämpfer bei der WM: Pascal Behrenbruch (l), Rico Freimuth (M)und Michael Schrader. Foto: Michael Kappeler
Leichtathletik

Behrenbruch: "Fast sicher, dass wir eine Medaille holen"

Zehnkampf-Einzelgänger Pascal Behrenbruch gab sich einen Tag vor seinem Auftritt bei der WM in Moskau nicht als Egoist.

Ashton Eaton ist der Olympiasieger im Zehnkampf. Foto: Kerim Okten
Leichtathletik

Eaton sieht Zehnkämpfer Behrenbruch als WM-Konkurrent

Zehnkampf-Olympiasieger Ashton Eaton aus den USA sieht in dem deutschen Europameister und Weltjahresbesten Pascal Behrenbruch einen ernsthaften Konkurrenten bei der Leichtathletik-WM.

Michael Schrader gewann das Meeting in Neuwied. Foto: Dietmar Stiplovsek
Leichtathletik

Zehnkämpfer Schrader überzeugt - Schreck für Hardee

Die deutschen Zehnkämpfer sind auf einem guten Weg Richtung Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau. Beim Meeting in Neuwied gewann der Leverkusener Michael Schrader einen Dreikampf mit 2149 Punkten.

Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch peilt bei der WM eine Medaille an. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Behrenbruch angriffslustig: "Will eine WM-Medaille"

Nach dem Paukenschlag von Ratingen ließ Pascal Behrenbruch keinen Zweifel an seiner WM-Mission. "Ich will in Moskau meine persönliche Bestleistung angreifen und eine Medaille gewinnen", verkündete der Zehnkampf-Europameister das ambitionierte Ziel für die Leichtathletik-WM vom 10. bis 18. August.

Sprinterin aus Jamaika überführt

Spektakulärer Doping-Fall

Pascal Behrenbruch trommelt auf seinen Sieg. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Mehrkämpfer überzeugen - Behrenbruch und Mächtig top

Europameister Pascal Behrenbruch reckte nach dem zweitbesten Zehnkampf seiner Karriere lächelnd den Zeigefinger in die Höhe, dann schlug ausgelassen zu südländischen Rhythmen die Trommel.

Rico Freimuth sprintete die 100 Meter in 10,36 Sekunden. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Zehnkämpfer Freimuth auf WM-Kurs - Behrenbruch Fünfter

Youngster Kai Kazmirek staunte nicht schlecht, als zur Halbzeit der WM-Qualifikation im Zehnkampf die Nummer 1 für ihn aufleuchtete.

Pascal Behrenbruch will um das WM-Ticket kämpfen. Foto: Dietmar Stiplovsek
Leichtathletik

Zehnkampf-Showdown um WM-Tickets

Vor dem Showdown der deutschen Zehnkämpfer um die WM-Tickets lassen Deutschlands Top-Athleten verbal die Muskeln spielen.

Siebenkämpferin Kira Biesenbach hat in Götzis ihr Talent unter Beweis gestellt. Foto: Marius Becker
Leichtathletik

Behrenbruch gibt auf - Biesenbach verfehlt WM-Norm

Nach einer beispiellosen Serie von Ausfällen deutscher Asse im Mehrkampf-Mekka Götzis bleibt der Kampf um die WM-Tickets unter den Zehnkämpfern eine spannende Zitterpartie.

Pascal Behrenbruch hat den Zehnkampf in Götzis vorzeitig beendet. Foto: Dietmar Stiplovsek
Leichtathletik

Zehnkämpfer Behrenbruch muss um WM zittern

Als die Zehnkämpfer zum Hürdensprint bei der WM-Qualifikation in Götzis antraten, brauste Pascal Behrenbruch schon mit dem Auto zurück nach Frankfurt am Main.

Pascal Behrenbruch hat den Zehnkampf in Götzis vorzeitig beendet. Foto: Dietmar Stiplovsek
Leichtathletik

Götzis: Zehnkämpfer Kazmirek Zweiter - Behrenbruch 13.

Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch konnte am ersten Tag der WM-Qualifikation in Götzis nicht überzeugen. Nach den fünf Disziplinen liegt der Frankfurter in der Zwischenwertung mit 3966 Punkten nur an 13. Position.

Zehnkämpfer Michael Schrader im Hürdenwald. Foto: Dietmar Stiplovsek
Leichtathletik

Zehnkämpfer Schrader überrascht mit 8427 Punkten

Mit einem Paukenschlag hat Michael Schrader den Kampf um die drei WM-Tickets im Zehnkampf eröffnet. Der 25 Jahre alte Leverkusener gewann in Ulm mit starken 8427 Punkten und meldete sich nach vierjährigen Verletzungsproblemen in der internationalen Spitze zurück.

Pascal Behrenbruch ist plötzlich Favorit in Götzis. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Zehnkampf-Europameister Behrenbruch Gejagter in Götzis

Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch ist bei der ersten WM-Qualifikation in Götzis zum Rollenwechsel gezwungen. Nach der Absage des kompletten Olympia-Medaillentrios mit Weltrekordler Ashton Eaton (USA) an der Spitze geht der 28-Jährige mit Startnummer 1 ins Rennen.

Matthias Prey dominierte den Siebenkampf. Foto: Marius Becker
Leichtathletik

Mächtig und Prey deutsche Mehrkampf-Meister

Julia Mächtig und Matthias Prey haben die Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten gewonnen. Die Neubrandenburgerin setzte sich in Frankfurt/Main nach fünf Disziplinen mit 4379 Punkten souverän durch.

Pascal Behrenbruch ist Teil der Marathon-Staffel. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Frankfurt-Marathon: Staffel mit Friedrich&Behrenbruch

Leichtathletik-Stars wie Hochspringerin Ariane Friedrich und Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch werden am Sonntag beim Frankfurt-Marathon eine gemeinsame Staffel bilden. Das gaben die Veranstalter bekannt.

Kira Biesenbach ließ die Konkurrenz hinter sich. Foto: Marius Becker
Leichtathletik

Kazmirek und Biesenbach gewinnen Mehrkampf-Titel

Die neuen deutschen Mehrkampf-Meister heißen Kai Kazmirek und Kira Biesenbach. Der 21 Jahre alte Leichtathlet aus Neuwied setzte sich bei den Titelkämpfen in Hannover mit 7924 Punkten im Zehnkampf durch.

Ashton Eaton wurde Olympiasieger im Zehnkampf. Foto: Kerim Okten
Olympia

Eaton ist Zehnkampf-Olympiasieger

Der US-Amerikaner Ashton Eaton sammelte 8869 Punkte zusammen und wurde damit Olympiasieger im Zehnkampf. Silber holte sein Landsmann Trey Hardee mit 8671 Punkten vor dem Kubaner Leonel Suarez (8523).

Gold ist Ashton Eaton schon früh nicht mehr zu nehmen. Foto: Kerim Okten
Olympia

Freimuth Zehnkampf-Sechster - Gold für Eaton

Ein "stumpfer Speer" kostete Zehnkämpfer Rico Freimuth bei seinem bemerkenswerten Olympia-Debüt die greifbar nahe Sensations-Medaille. Nach einer tollen Aufholjagd scheiterte der 24 Jährige aus Halle an der Saale in der neunten Disziplin an seinen Nerven.

Fehlstart für Zehnkämpfer Behrenbruch

Nach fünf Disziplinen nur auf Rang 15

Pascal Behrenbruch muss nun am zweiten Tag ordentlich zulegen. Foto: Diego Azubel
Olympia

Zehnkämpfer Behrenbruch erlebt "Katastrophe"

Zehnkampf- Rebell Pascal Behrenbruch muss die angestrebte Olympia-Medaille wohl abschreiben. 41 Tage nach seinem Gold-Coup bei den Europameisterschaften in Helsinki legte der Frankfurter bei seinen ersten Olympischen Spielen einen klassischen Fehlstart hin.