Personen /

Pascal Hens

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Heiner Brand wird als WM-Botschafter für den Spielort Köln präsentiert. Foto: Horst Galuschka
Turnier 2019

Heiner Brand Botschafter für WM-Standort Köln

Heiner Brand komplettiert das Feld der Botschafter für die Handball-WM 2019.

Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger und deutscher Meister: Pascal Hens' Karriere verlief überaus erfolgreich. Foto: Daniel Maurer
Handball

Weltmeister Pascal Hens beendet Karriere

Weltmeister Pascal Hens hat seine Karriere nach 18 Jahren Profi-Handball beendet. Am Samstag hatte der 37-Jährige sein letztes Spiel bestritten.

Pascal Hens geht «erst mal zurück nach Hamburg». Foto: Daniel Maurer
"Geht in die Richtung"

Handball-Weltmeister Hens vor Karriereende

Weltmeister Pascal Hens wird Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten am Saisonende verlassen und anschließend wohl seine Karriere beenden.

Pascal Hens wird in der kommenden Saison für HBW Balingen-Weilstetten auf Torejagd gehen. Foto: Jens Wolf
Handball

Früherer Nationalspieler Hens wechselt nach Balingen

Handball-Profi Pascal Hens hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Weltmeister von 2007 schließt sich dem Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten an.

Dagur Sigurdsson bastelt an seinem Olympia-Kader. Foto: Marius Becker
Handball

Vier Testspiele - Olympia-Kader nimmt Umrisse an

Kommt die Sprache auf die Olympischen Spiele, wird Dagur Sigurdsson noch ein bisschen wortkarger als sonst. Den Handball-Bundestrainer nervt es spürbar, über den möglichen Kader zu sprechen.

Pascal Hens wechselt wohl nach Dänemark. Foto: Christian Charisius
Handball

Hens und Grabarczyk kehren dem HSV Hamburg den Rücken

"Hej" statt "Moin": Handball-Profi Pascal Hens vom insolventen Bundesligisten HSV Hamburg muss sich an eine neue Sprache gewöhnen.

Beim HSV Hamburg beginnt der Ausverkauf. Foto: Lukas Schulze
Handball

Der Zerfall der Handball-Mannschaft des HSV Hamburg

Der Kader des insolventen Handball-Bundesligisten HSV Hamburg löst sich immer weiter auf. Am Freitag meldete der THW Kiel die Verpflichtung des estnischen Nationalspielers Dener Jaanimaa. 13 Spieler haben den HSV damit bisher verlassen.

Beim HSV Hamburg beginnt der Ausverkauf. Foto: Lukas Schulze
Handball

Der Zerfall der Mannschaft vom HSV Hamburg

Der Kader des insolventen Handball-Bundesligisten HSV Hamburg löst sich immer weiter auf. Am Dienstag meldeten die Füchse Berlin die Verpflichtung des dänischen HSV-Rechtsaußen Hans Lindberg bis 2019.

Johannes Bitter verlässt den HSV Handball mit einem weinenden Auge nach Stuttgart. Foto Nicolai Huland Foto: Nicolai Huland
Handball

Bitter und Hens traurig und enttäuscht über HSV-Insolvenz

Torwart Johannes Bitter hat den insolventen Bundesligisten HSV Handball "sehr traurig" verlassen.

Der Insolvenzverwalter des HSV-Handball, Gideon Böhm, entscheidet in naher Zukunft über einen Rückrundenstart. Foto: Christian Charisius
Handball

HSV Hamburg: Noch keine Entscheidung über Rückrunde

Lizenz weg, Spieler weg, Millionenschulden und dann auch noch eine mögliche Klagewelle. Der HSV Hamburg hat in der Geschichte der Handball-Bundesliga für einen Tiefpunkt gesorgt.