Personen /

Patrick Leschinski

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Schlussstrich unter eine Saison mit Höhen und Tiefen

Schlussstrich unter eine Saison mit Höhen und Tiefen

Ulm In der Fußball-Regionalliga geht es heute in die Schlussrunde dieser Saison. Die Mannschaft des SSV Ulm 1846 empfängt dabei um 14 Uhr im heimischen Donaustadion den 1. FC Eintracht Bamberg. Wie viel Eintracht es bei den Franken gibt, bleibt abzuwarten. Schließlich musste der Verein Insolvenz anmelden, wird die Liga verlassen und weiter unten wohl wieder neu beginnen. Für die Spatzen geht es auch nur noch darum, sich ordentlich aus der Saison zu verabschieden.

Andreas "Bobo" Mayer sagt geliebtem SSV 46 Adieu

Andreas "Bobo" Mayer sagt geliebtem SSV 46 Adieu

Ulm Was sich schon angedeutet hatte, ist jetzt kurz vor der letzten Auswärtspartie der Spatzen in dieser Regionalliga-Saison morgen (14 Uhr) bei Eintracht Frankfurt II Wahrheit geworden: Bobo Mayer wird am Ende dieser Runde den SSV Ulm 1846 verlassen. Geschäftsführer Markus Lösch erläutert, warum ein weiterer erfahrener Leistungsträger von dannen zieht: "Wir haben am Mittwoch noch einmal mit ihm gesprochen, und obwohl wir ihm einen Job offerieren konnten, hat er unser Angebot nicht angenommen. Das ist sehr schade. Wir hätten ihn gerne auch als Führungsspieler behalten. Aber Bobo ist 29 und will noch ein paar Jahre voll auf Fußball setzen. Das konnten wir ihm nicht bieten. Er hängt sehr an unserem Verein. Die Entscheidung ist ihm sehr schwer gefallen."

Andreas "Bobo" Mayer sagt geliebtem SSV 46 Adieu

Andreas "Bobo" Mayer sagt geliebtem SSV 46 Adieu

Ulm Was sich schon angedeutet hatte, ist jetzt kurz vor der letzten Auswärtspartie der Spatzen in dieser Regionalliga-Saison morgen (14 Uhr) bei Eintracht Frankfurt II Wahrheit geworden: Bobo Mayer wird am Ende dieser Runde den SSV Ulm 1846 verlassen. Geschäftsführer Markus Lösch erläutert, warum ein weiterer erfahrener Leistungsträger von dannen zieht: "Wir haben am Mittwoch noch einmal mit ihm gesprochen, und obwohl wir ihm einen Job offerieren konnten, hat er unser Angebot nicht angenommen. Das ist sehr schade. Wir hätten ihn gerne auch als Führungsspieler behalten. Aber Bobo ist 29 und will noch ein paar Jahre voll auf Fußball setzen. Das konnten wir ihm nicht bieten. Er hängt sehr an unserem Verein. Die Entscheidung ist ihm sehr schwer gefallen."

Eine weitere Chance für Tastan und Presthofer

Eine weitere Chance für Tastan und Presthofer

Ulm Noch vier Spiele müssen die Kicker des SSV Ulm 1846 in dieser Regionalligasaison bestreiten, dann gehen sie in die durchaus verdiente Sommerpause. In dieser englischen Woche müssen die Spatzen heute Abend um 19 Uhr beim SC Pfullendorf antreten. Eine wenig attraktive Aufgabe, aber wie Trainer Ralf Becker sagt, eine, die gelöst werden soll. Mit anderen Worten: Nach den Siegen in Großaspach und zuletzt daheim gegen die SpVgg Greuther Fürth II soll ein weiterer Dreier her.

Eine weitere Chance für Tastan und Presthofer

Eine weitere Chance für Tastan und Presthofer

Ulm Noch vier Spiele müssen die Kicker des SSV Ulm 1846 in dieser Regionalligasaison bestreiten, dann gehen sie in die durchaus verdiente Sommerpause. In dieser englischen Woche müssen die Spatzen heute Abend um 19 Uhr beim SC Pfullendorf antreten. Eine wenig attraktive Aufgabe, aber wie Trainer Ralf Becker sagt, eine, die gelöst werden soll. Mit anderen Worten: Nach den Siegen in Großaspach und zuletzt daheim gegen die SpVgg Greuther Fürth II soll ein weiterer Dreier her.

Torsten Traub
Ex FCA-Spieler

Torsten Traub muss sich neuen Verein suchen

Er zählte zu den Aufstiegshelden des FC Augsburg. Nach der ersten Zweitliga-Saison wechselte Torsten Traub dann zum VfR Aalen, wurde dort zum Kapitän. Nun muss er den Verein allerdings in der Winterpause verlassen.