Personen /

Paul Martens

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Julian Alaphilippe kann auf dem Pic de Nore weitere Bergpunkte sammeln. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Von Millau nach Carcassone

Das bringt die 15. Etappe der Tour de France

Vor dem zweiten Ruhetag dieser Tour de France machen sich die Radprofis auf in Richtung Pyrenäen.

Die 5. Etappe der Tour de France von Lorient nach Quimper. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober Foto: dpa-infografik
Tag zwei in der Bretagne

Vorschau auf die 5. Etappe der 105. Tour de France

Auf die fünften Etappe der 105.

Tony Martin fährt bei der Tour de France 2018 im Team Katusha-Alpecin. Foto: David Stockman/BELGA
Vorläufige Teilnehmerliste

Elf deutsche Radprofis am Start der Tour de France

Elf deutsche Radprofis gehen nach der vorläufigen Teilnehmerliste am Samstag in Noirmoutier an den Start der 105.

John Degenkolb sagte seine Teilnahme an der WM ab. Foto: Daniel Karmann
Radprofi sagt Start ab

Degenkolb "extrem enttäuscht" - BDR ohne Kapitän bei der WM

Es ist nicht das Jahr von John Degenkolb. Nur einen Saisonsieg feierte der Thüringer, im Februar. Zuletzt musste er bei der Vuelta krank aufgeben. Nun fehlt die Fitness für Norwegen - die WM findet ohne ihn statt.

John Degenkolb führt das deutsche Team bei der WM an. Foto: David Stockman
Rad-WM

Degenkolb und Martin führen deutsches Aufgebot an

Klassiker-Spezialist John Degenkolb und Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin führen die deutsche Mannschaft als Kapitäne bei den Rad-Welmeisterschaften vom 17.

Der Schweizer Michael Albasini gewann die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt. Foto: Gian Ehrenzeller
Schweizer Sprintschnellster

Albasini gewinnt zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt

Michael Albasini hat die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Stephen Cummings holt sich bei der ersten Pyrenäen-Etappe der Tour de France den Sieg. Foto: Yoan Valat
Radsport

Brite Cummings gewinnt - "flamme rouge" bricht zusammen

Stephen Cummings hat als Solist die erste Pyrenäen-Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 35 Jahre alte Brite aus dem Mark-Cavendish-Team sicherte sich den Tagessieg am Lac de Payolle nach 162,5 Kilometern vor dem Südafrikaner Daryl Impey und dem Spanier Daniel Navarro.

Mit 33 Jahren feiert der Magdeburger Robert Wagner (M) sein spätes Tour-Debüt. Foto: Etienne Laurent
Radsport

Späte Premiere: Oldie Wagner mit 33 erstmals bei der Tour

Besser spät als nie: Für Robert Wagner erfüllt sich gegen Ende seiner Karriere als Radprofi noch ein langgehegter Traum.

Für Tony Martin ist es der achte Tourstart seiner Karriere. Foto: Sebastien Nogier
Radsport

Zwölf deutsche Fahrer bei der Tour - Wagner debütiert

Zwölf deutsche Radprofis stehen bei der am Samstag beginnenden 103. Tour de France am Start. Das geht aus den offiziellen Aufgeboten der 22 Teams mit insgesamt 198 Fahrern hervor.

Greg Van Avermaet gewinnt die 13. Etappe. Foto: Sebastien Nogier
Radsport

Wieder kein Happy End für Degenkolb - Van Avermaet siegt

Für John Degenkolb soll es einfach nicht sein. Auch in Rodez fährt er auf der Hitze-Etappe wieder knapp an seinem ersten Tagessieg vorbei. Der 26-Jährige wird Vierter, es jubelt der Belgier Greg van Avermaet.