Personen /

Paul Soldner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20_DSC0079.tif
Symposium

Viele Pilgerwege führen in die Stadt

Eine Veranstaltung in Donauwörth zur Via Romea soll die Werbetrommel rühren, allerdings auch auf ein Jubiläum vorbereiten – denn in zehn Jahren steht etwas Besonderes an

Copy%20of%20Via_Romea_2.tif
Reisen

Alter Pilgerroute geht neue Wege

In Donauwörth findet am kommenden Wochenende ein Symposium zur Via Romea statt. Von Vorträgen bis zur Schnupper-Pilger-Radtour ist über drei Tage hinweg vieles geboten.

DSC_1114.JPG
Volkshochschule

800 Angebote rund um die Bildung

Dieser Tage erscheint das Programm für das Herbst- und Wintersemester der Vhs Donauwörth. Wo die Schwerpunkte diesmal liegen.

Copy%20of%20_DSC0352.tif
Erwachsenenbildung

Katastrophale Parkplatzsituation

Bei der Volkshochschule gibt es vermehrt Beschwerden. Die Bildungseinrichtung legt wieder eine tadellose Bilanz vor, hat aber trotzdem Sorgen

Copy%20of%20_DSC0281.tif
Mertingen

Neues Domizil für die Volkshochschule 

In einem eigenen Gebäude gibt es mehr Entfaltungsmöglichkeiten in Mertingen. Bisher wurden für die Kurse immer eigens Veranstaltungsräume gesucht.

Copy%20of%20_DSC0208.tif
Festveranstaltung

Heute wie damals: Thema Integration

Wie die Außenstelle Bäumenheim der Volkshochschule Donauwörth vor 40 Jahren startete und wie sich ständig anpassen musste. Damit ist der 16. Bäumenheimer Kulturherbst eröffnet

Copy%20of%20VHS%20Sprachkurse.tif
Bildung

Sprache spielerisch erlernen

An der Volkshochschule Donauwörth lehrt der Wissenschaftler Professor Joachim Grzega. Seine Methoden unterscheiden sich gravierend von herkömmlichen

Copy%20of%20002(1).tif
Donauwörth

Überschuss ermöglicht Investitionen

Die Volkshochschule erzielt dank großen Engagements bei der Flüchtlingsintegration einen Rekordetat und nutzt den Spielraum für Neuanschaffungen

Copy%20of%20IMG_0646.tif

Copy%20of%20Vhs_2.tif
Donauwörth

Volkshochschule: Die „schwarze Null“ ist das Ziel

Die Volkshochschule Donauwörth bietet 200 Kurse an. Trotzdem bleibt unterm Strich wenig übrig.  Warum das Etatziel in diesem Jahr besonders ehrgeizig ist