Peter Altmaier
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Peter Altmaier"

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel während einer Kabinettsitzung.
Problem für die Grünen?

Union und SPD gewinnen als Krisenmanager

Wenn das Land in der Krise steckt, sagt man, kommt "die Stunde der Exekutive" - der Regierung, die am Steuer steht und das Schiff lenkt. Gar nicht einfach für die Opposition. Erst recht, wenn man - wie die Grünen - schon so halb als Regierung wahrgenommen wurde.

Anne Will hat auch heute am 29.3.2020 wieder neue Gäste im Studio. Hier die Vorschau.
ARD-Talkshow

"Anne Will": Gäste und Thema heute am 29.3.2020

Bei "Anne Will" geht es heute, am 29.3.2020, um das Coronavirus. Wie effektiv sind die getroffenen Maßnahmen? Diese Gäste sind heute in der Talkshow dabei.

Für Deutschland soll Wasserstoff eine wichtige Rolle spielen. Es geht nicht mehr um die Frage, ob, sondern wie er eingesetzt wird, um den Energiehunger zu stillen.
Energie

Wasserstoff-Technologie - der Stoff, aus dem noch Träume sind

Die Bundesregierung kommt mit ihrer Wasserstoffstrategie nicht voran. Die Zeit aber drängt, sagt Forschungsministerin Karliczek.

Die Spieler des 1. FC Saarbrücken feiern den sensationellen Halbfinal-Einzug im DFB-Pokal.
DFB-Pokal

Saarbrücken feiert: "Größte Sensation seit Christi Geburt"

Der 1. FC Saarbrücken hat Pokal-Geschichte geschrieben und als erster Viertligist das Halbfinale erreicht. Doch der Außenseiter hat noch nicht genug - und träumt vom Finale in Berlin.

Wegen der Corona-Kris müssen zahlreiche Geschäfte in Deutschland für einige Zeit schließen. Für die Besitzer kann das den finanziellen Ruin bedeuten.
Kommentar

Der Schutzschirm ist aufgespannt – aber das Geld kommt nicht an

Mit gigantischen Summen will der Staat klammen Unternehmen durch die Corona-Krise helfen. Noch aber kommt das Geld nicht an – ein Unding in dieser Situation.

Peter Altmaier setzt darauf, dass die Gelder nach Beschlussfassungen in Bundestag und Bundesrat schon kommende Woche bereitstehen.
Corona-Krise

Altmaier will dauerhafte Wirtschaftskrise verhindern

Wie tief stürzt Deutschland infolge der Corona-Krise in die Rezession? Es gibt Schreckensszenarien. Der Wirtschaftsminister richtet den Blick auf die Zeit danach.

„Ein Unternehmen wie BASF tätigt wichtige Investitionen lieber in den USA als am Stammsitz in Ludwigshafen“, warnt Ökonom Lars Feld.
Corona-Krise

Sachverständigenrat hofft auf Aufschwung nach Abschwung

Forscher des Ifo-Instituts hatten einen Wirtschaftsbruch von bis zu 20 Prozentpunkten vorhergesagt. Der Sachverständigenrat macht in der Corona-Krise Hoffnung.

Das Bundeskabinett mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat ein viele Milliarden Euro schweres Hilfspaket verabschiedet. Reicht das, um in der Corona-Krise auf Kurs zu kommen?
Staatshilfe

Das steckt im Corona-Hilfspaket für die Wirtschaft

Das Bundeskabinett hat ein hunderte Milliarden Euro schweres Hilfspaket geschnürt, um Unternehmen und Bürgern die Existenz zu sichern. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz während der Pressekonferenz zum Hilfspaket der Bundesregierung.
Fragen & Antworten

Corona-Krisenpaket für Wirtschaft geschnürt

Nicht mehr mit Freunden im Park sitzen zu dürfen - das ist längst nicht die einzige Sorge der Bürger in der Corona-Krise. Viele fürchten um ihre Arbeitsplätze. Der Bund springt mit einem historischen Hilfsprogramm in die Bresche.

Finanzminister Olaf Scholz (links) neben Wirtschaftsminister Peter Altmaier.
Corona-Krise

Milliarden-Hilfspaket: Diese Maßnahmen plant die Bundesregierung

Die Corona-Krise erfordert außergewöhnliche Maßnahmen: Die Regierung hilft mit einem Nachtragshaushalt von 156 Milliarden. Davon sollen Familien, Unternehmen und viele andere profitieren.

Finanzminister Olaf Scholz (links) neben Wirtschaftsminister Peter Altmaier.
Corona-Krise

Hier sehen Sie die Pressekonferenz mit Altmaier und Scholz im Livestream

Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Finanzminister Olaf Scholz äußern sich am Mittag zum Nachtragshaushalt 2020 sowie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise.

Finanzminister Olaf Scholz (links) neben Wirtschaftsminister Peter Altmaier.
Corona-Krise

Regierung will Firmen schützen - und bessert bei Kreditprogramm nach

Mit unbegrenzten Kreditprogrammen will die Bundesregierung angesichts der Folgen der Corona-Krise Firmen und Jobs schützen. Nach Kritik wird nun nachgebessert.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will kleine Unternehmen unterstützen.
Corona-Krise

Altmaier verspricht Soforthilfen für Kleinunternehmen

Kleine Firmen und Selbstständige erhalten in der Corona-Krise bis zu 15.000 Euro. Noch weit üppiger wird ein Rettungsfonds für Unternehmen ausgestattet.

Finanzminister Olaf Scholz vergangene Woche während einer Pressekonferenz zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise.
Coronakrise

Regierung erwägt Rettungsfonds mit Staatsbeteiligung

In der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren musste der Staat sich an Banken beteiligen, die in Schieflage gerieten. In der Corona-Krise könnte ähnliches bevorstehen - aber diesmal geht es nicht um Banken.

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, und Peter Altmaier (CDU, r), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, geben in der Coronakrise große Versprechen ab.
Kommentar

Die Politik darf in der Corona-Krise keine falschen Erwartungen schüren

Plus Die ökonomischen Folgen der Corona-Krise werden gewaltig sein, da hilft keine Beschwichtigung. Die Regierung muss ehrlich sein und an die Zukunft denken.

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, und Peter Altmaier (CDU, r), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, geben sich nach einer Pressekonferenz zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise die Hand. 
Kommentar

Zwischen Zuversicht und Propaganda: Was Corona-Versprechen der Politik wert sind

Plus Wirtschafts- und Finanzminister verbreiten Optimismus, doch sie schießen über das Ziel hinaus. Der verordnete Minimalbetrieb wird viele Jobs kosten.

Sebastian Dullien ist Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung.
Coronavirus

Top-Ökonom hält Corona-Krisen-Einschätzung der Regierung für illusorisch

Exklusiv Sebastian Dullien, Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung hält Wirtschaftsminister Altmaiers Aussage, die Krise werde kaum Jobs kosten, für völlig realitätsfern.

Vom Luftwaffenstützpunkt Al-Asrak in Jordanien starten Tornado-Aufklärungsflugzeuge. Einie alte Tornados müssen bis 2030 durch neue Flugzeuge ersetzt werden.
Tornado-Nachfolger

Brandbrief gegen Kauf von US-Militärflugzeugen erreicht AKK

Experten warnen Kramp-Karrenbauer davor, die Bundeswehr-Tornados durch amerikanische F-18-Bomber zu ersetzen. Das träfe die Airbus-Werke in Manching und Augsburg.

Forschung in einem Labor des biopharmazeutischen Unternehmens CureVac.
Bericht: USA bieten viel Geld

Streit um Impfstoff-Firma - Berlin empört Trump

Versucht US-Präsident Trump, Deutschland einen möglichen Impfstoff gegen das Coronavirus wegzuschnappen oder sich die Entwicklung für die USA zu sichern? Die Reaktion: Empörung in Berlin. Die Firma versichert: kein Milliardengeschäft mit der Krise.

«Wir schließen!» - die Corona-Krise sorgt auch in Deutschland für einen Konjunktureinbruch.
Unbegrenzte Kreditprogramme

"Bazooka" gegen Corona: Bund errichtet Riesen-Schutzschild

Es sind historische Auftritte, die an die Versprechen der Regierung an die Sparer in der Finanzkrise erinnert. Finanzminister Scholz, Wirtschaftsminister Altmaier und Kanzlerin Merkel geben in der Coronaviruskrise ein klares Signal an betroffene Firmen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).
Corona-Krise

Regierung plant milliardenschwere Liquiditätshilfen

Die Coronavirus-Krise belastet viele Firmen massiv. Die Bundesregierung will nun weitere Schritte unternehmen, um der Wirtschaft zu helfen.

Verdi-Chef Frank Werneke fordert Konsum-Schecks.
Corona-Pandemie

Gewerkschaften und Wirtschaft fordern umfassende Hilfen

Umsatzeinbrüche, Angst vor einer Rezession: Die Regierung will gegen negative Wirtschaftsfolgen der Coronakrise ansteuern. Gewerkschaften und Wirtschaft mahnen eine Reaktion im Milliardenmaßstab an.

Unternehmen in angespannter Lage wegen des Coronavirus sollen einfacher auf Kurzarbeit umstellen können.
Notfallgesetz

Bund stemmt sich mit Kurzarbeitergeld gegen Corona-Rezession

Gestrichene Flüge, abgesagte Messen, leere Hotels: Die Folgen der Coronakrise für die Wirtschaft werden von Tag zu Tag größer. Die Regierung will Tatkraft demonstrieren - und bringt ein erstes Notfallgesetz im Schnellverfahren auf den Weg.

Energiewirtschaft und Automobilbranche fordern ein eigenständiges Funknetz für die Energiewende in Deutschland.
Für Energiewende unerlässlich

Strombranche fordert eigenes Funknetz

Für die Energie- und die Verkehrswende müssen Strom- und Kommunikationsnetze enger miteinander verknüpft werden. Doch die dafür geeigneten Funkfrequenzen sind knapp. Auch die Sicherheitsbehörden reklamieren das Spektrum für sich.

Markus Söder (l-r), Angela Merkel und Jens Spahn beim Koalitionsausschuss im Bundeskanzleramt.
Zahlreiche Maßnahmen

Regierung wirbt um Vertrauen für Corona-Krisenmanagement

Absturz an den Börsen wegen der Coronavirus-Epidemie, Flüchtlingskrise in Griechenland. Und die Politik ahnt, dass die Krisen noch größer werden könnten. Schon gibt es zwei Corona-Tote in Deutschland.