Peter Altmaier
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Peter Altmaier"

Braunkohle-Tagebau in Sachsen-Anhalt: Viele ohnehin arme Regionen Deutschlands werden vom Kohleausstieg schwer getroffen.
Neues Kraftwerk geht ans Netz

Fahrplan für Kohleausstieg steht: Milliarden für Betreiber

Der Weg zum Ende der Kohleverstromung in Deutschland ist nach langem Ringen abgesteckt. Die Kohleländer bekommen Strukturhilfen, die Energiekonzerne Entschädigungen für stillgelegte Kraftwerke. Eine weitere Entscheidung dürfte aber noch für viel Wirbel sorgen.

Will der Region Bamberg helfen: Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Auch in Schwaben wäre er willkommen, sagt die IHK.
Autoindustrie

IHK Schwaben lädt Altmaier ein: "Würden ihn gerne begrüßen" 

Der Wirtschaftsminister will die notleidende Autobranche in Bamberg besuchen. Schwabens neuer IHK-Hauptgeschäftsführer Marc Lucassen, würde sich auch über einen Besuch in der Region freuen.

Braunkohle-Tagebau in Sachsen-Anhalt: Viele ohnehin arme Regionen Deutschlands werden vom Kohleausstieg schwer getroffen.
Energiewende

Bund und Länder vereinbaren Fahrplan für Kohleausstieg

Die Bundesregierung und die vier Kohleländer haben sich auf einen Plan zum Kohleausstieg geeinigt. Betreiber von Kohlekraftwerken sollen Entschädigungen erhalten.

Steinkohle lagert im Kohlehafen des Kohlekraftwerks Mehrum im Landkreis Peine. Im Kanzleramt läuft der nächste Kohlegipfel.
Spitzentreffen in Berlin

Ost-West-Konflikt um Milliarden: Gelingt der Kohle-Frieden?

Die Regierung will den Kohleausstieg endlich auf die Schiene setzen. Ein Konzept gibt es längst, aber es fehlt etwas: Ein Fahrplan fürs Abschalten der Kraftwerke. Daran hängen satte Entschädigungen für Konzerne - und vor allem aus Sicht der Ost-Länder noch viel mehr.

Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will eine Billion Euro Investitionen für eine Klimawende.
Von der Leyens "Green Deal"

Tausend Milliarden für die Klimawende der EU

Die EU will bis 2050 "klimaneutral" werden und ihre bisherige Wirtschaftweise umkrempeln. Neue Energien, neue Fabriken, neue Autos, optimal gedämmte Häuser: Es wird ein Kraftakt.

2019 überstiegen die Einnahmen im Bundeshaushalt die Ausgaben um 13,5 Milliarden Euro.
Plus von 13,5 Milliarden Euro

"Fette Jahre" wirklich vorbei? Bund mit Rekord-Überschuss

Die Wirtschaft schwächelt, die Warnungen sind laut - doch aus dem Finanzministerium kommen überraschend positive Nachrichten. Der Bund hat einen Rekord-Überschuss erzielt. Was tun mit dem plötzlichen Geldsegen?

Bekommt in Sachen Digitalkompetenz ebenfalls keine guten Umfragewerte: Verkehrsminister Andreas Scheuer.
Umfrage 

Digitalisierung: Verheerende Noten für Bundesminister

Die Bürger billigen der Regierung in dem Zukunftsfeld kaum Kompetenz zu. Besonders schlechte Werte haben Andreas Scheuer und Helge Braun.

Vielerorts stellen Funklöcher Bürger und Unternehmen vor Probleme.
Digitalreport 2020

Umfrage: Bundesregierung hinkt bei der Digitalisierung hinterher

Deutschland zählt unter den Industrienationen zu den Nachzüglern in puncto Digitalisierung. Viele sehen die Verantwortung für diesen Rückstand beim Staat.

Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien wird im Hafen Mukran in Mecklenburg-Vorpommern auf ein Transportschiff verladen.
Waffenexporte 2019

Regierung genehmigt so viele Rüstungsexporte wie noch nie

Nach drei Jahren Flaute haben die Genehmigungen für Rüstungsexporte 2019 stark zugenommen. Das Wirtschaftsministerium nennt einen Antragsstau als Grund.

Sind mit ihrer wissenschaftlichen Fachfirma Kontextlab erfolgreich und wurden schon mehrfach ausgezeichnet (von links): Bernhard Scholz, Julia Köberlein und Erich Seifert. 
Krumbach

Krumbacher kämpft gegen die Flut von Informationen im Netz

Plus Der Krumbacher Bernhard Scholz und seine Frau haben sich auf die Vermittlung von Wissen spezialisiert. Jetzt bekamen sie sogar einen Preis für ihre Arbeit.

Cem Ödzemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, spricht 2015 vor dem Narrengericht als Verteidiger des damaligen Kanzleramtschefs Altmaier (CDU).
Grünen-Politiker

Cem Özdemir soll vors Stockacher Narrengericht

Eine lange Tradition: Auf der Anklagebank saßen in der Vergangenheit bereits Franz Josef Strauß, Hans-Dietrich Genscher und Angela Merkel. Jetzt ist Cem Özdemir dran.

Abblätternder Putz in Duisburg: Teile des Ruhrgebiets gelten als extrem strukturschwach, mit hoher Arbeitslosigkeit und großem Nachholbedarf bei der Infrastruktur.
Zum 1. Januar

Altmaier: Neues Fördersystem für Regionen ist "Meilenstein"

Strukturschwache Regionen gibt es nicht nur im Osten, sondern auch im Westen. Zu Jahresbeginn gibt es ein neues Fördersystem - der Osten soll aber nicht vernachlässigt werden.

Ein türkischer Panzer vom Typ Leopard 2A4 in der Nähe der syrischen Grenze.
Rüstungsindustrie

Bundesregierung genehmigt Rüstungsexporte in Rekordhöhe

Drei Jahre gingen die Zahlen zurück - nun haben die genehmigten Rüstungsexporte einen neuen Rekord erreicht. Die Opposition kommentiert die Entwicklung mit Empörung. Aber auch in der Koalition könnten die Zahlen für Ärger sorgen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz glaubt nicht, dass die geplant Kassenbon-Pflicht den deutschen Handel übermäßig belasten wird.
Bürokratie

Finanzminister Scholz will an viel kritisierter Bonpflicht festhalten

Olaf Scholz hat für seine geplante Kassenbon-Pflicht viel Kritik eingesteckt. Nun hält der Finanzminister dagegen - und begründet sein Vorhaben.

Die Deutschen bestellen immer mehr im Internet. Doch behalten wird längst nicht alles. Retournierte Artikel landen dann oft auf dem Müll.
Online-Handel

Regierung will Vernichtung von Retouren erschweren

20 Millionen retournierte Artikel sollen einer Studie zufolge in Deutschland jährlich auf dem Müll landen. Die Regierung will das durch die Obhutspflicht ändern.

Seit bekannt ist, dass die Elektroauto-Pioniere von Tesla in Brandenburg groß investieren wollen, kann sich Ministerpräsident Dietmar Woidke über positive Schlagzeilen freuen.
Interview

Woidke zu Tesla-Fabrik in Brandenburg: „Wir haben den Rohstoff der Zukunft“

Exklusiv Dietmar Woidke ist Ministerpräsident in Brandenburg. Er hat geschafft, was Bayern nicht geschafft hat: Den E-Auto-Hersteller Tesla in sein Land zu holen.

Kanzlerin Merkel spricht während der Regierungsbefragung im Bundestag.
Bonpflicht, Nord Stream 2, 5G

Regierungsbefragung: Abgeordnete löchern die Kanzlerin

Der fünfte Auftritt der Kanzlerin bei der Regierungsbefragung - gewohnt konzentriert, bisweilen auch launig. Doch die Abgeordnetenbänke sind nicht mehr so voll wie beim ersten Mal.

In der Bevölkerung ist der Widerstand gegen Stromtrassen groß.
Stromversorgung

Proteste gegen endgültige Pläne für Stromtrasse in Bayern

Eine Trasse soll dafür sorgen, dass bayerischen Haushalten nicht der Strom ausgeht. Nun ist klar, wo die Leitungen verlaufen sollen. Doch der Protest ist groß.

Thai Minh Nguyen (links) und Oanh Ngo To kommen aus Vietnam. Sie haben sich vor einigen Jahren in Sachsen zu Mechatronikern ausbilden lassen.
Wirtschaft

Gipfel im Kanzleramt: Deutschland sucht wieder „Gastarbeiter“

Es fehlen gut ausgebildete Fachkräfte. Im Kanzleramt berät die Regierung mit Wirtschaft und Gewerkschaften. Die FDP spricht derweil von einem „Krisengipfel“.

Ab 2020 sind Geschäfte dazu verpflichtet, ihren Kunden Kassenbons auszudrucken.  Wirtschaftsminister Altmaier will aber noch Änderungen.
Einzelhandel

Streit um die Bonpflicht: Altmaier will Änderung in letzter Minute

In gut zwei Wochen soll die geplante Bonpflicht eingeführt werden. In letzter Minute will Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aber noch Änderungen.

Ab 2020 sind Geschäfte dazu verpflichtet, ihren Kunden Kassenbons auszudrucken.
"Mehraufwand an Bürokratie"

Kassenbonpflicht: Altmaier will Änderung in letzter Minute

Steuerbetrug an der Ladenkasse soll entschiedener bekämpft werden. Dazu wurde vor drei Jahren ein Gesetz beschlossen, das nun in Kraft treten soll. Doch kurz vor dem Stichtag ist die Aufregung groß.

Die Baustelle der Ostseepipeline Nord Stream 2.
Nord Stream 2

USA holen zum Schlag gegen Nord-Stream-Pipeline aus

Das US-Repräsentantenhaus bringt Sanktionen gegen Nord Stream 2 auf den Weg. Für den CDU-Außenexperten Norbert Röttgen ist die Reaktion der USA keine Überraschung.

Der Batteriehersteller Varta AG profitiert von der geplanten Milliardenförderung für Batteriezellenforschung.
Varta

Nördlingen darf hoffen: Milliarden für Batteriezellen aus Europa

Die EU-Kommission hat das erste europäische Batterieforschungsprojekt genehmigt. In den kommenden Jahren sollen über acht Milliarden Euro fließen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Verkehrsminister Andreas Scheuer bekommen Druck aus den eigenen Reihen beim Thema Wasserstoff.
Energie

Unionspolitiker fordern bessere Wasserstoff-Förderung vom Bund

Exklusiv Warum die zwei jungen CDU-Politiker Felix Schreiner und Christoph Ploß für Wasserstoff als Energieträger kämpfen.

Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, stellt die "Industriestrategie 2030, Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik" vor.
Kommentar

Die Chinesen abzuwehren, ist richtig - Altmaiers Weg nicht

Wirtschaftsminister Peter Altmaier glaubt er offenbar, sich mit großen Würfen Respekt verschaffen zu müssen. Doch bei China wäre eine europäische Strategie klüger.