Peter Altmaier
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Peter Altmaier"

Hunderte Einwohner aus Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns protestieren gegen den weiteren Ausbau der Windkraft. Foto: Jens Büttner/zb/dpa
Mindestabstand von 1000 Metern

Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Ein Kilometer Abstand zwischen Windrädern und Siedlungen - ja oder nein? Darüber, und ob fünf Häuser eine Siedlung sind, ist ein offener Streit ausgebrochen. Peter Altmaier bekommt aus den eigenen Reihen Rückendeckung. Die Umweltminister setzen hingegen ein Zeichen.

Ziemlich nah beieinander: Windräder und Einfamilienhäuser nahe Nauen in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Ausbau stockt schon jetzt

Koalition streitet um schärfere Abstandsregel für Windräder

Das Bundeskabinett sollte eigentlich am Montag einen Gesetzentwurf zum Kohleausstieg beschließen - daraus wird aber nichts. Grund sind in dem Entwurf enthaltene Pläne zur Windkraft. Die Umweltministerin positioniert sich.

Der Thüringer CDU-Landtagsabgeordnete, Michael Heym, fordert Gespräche mit der AfD. Foto: Martin Schutt/zb/dpa
CDU-Blog

News: Umstrittener CDU-Fraktionsvize Heym in Thüringen wiedergewählt

CDU-News aktuell: CDU-Fraktionsvize Michael Heym ist in Thüringen umstritten, da er Gespräche mit der AfD vorgeschlagen hat. Dennoch wurde er nun wiedergewählt.

Begehrtes Fahrzeug: Der Radpanzer «Boxer» von Kraus-Maffei Wegmann. Foto: Christian Charisius/dpa
Nur wenige Anträge abgelehnt

Rüstungsexporte auf Rekordkurs: Über sieben Milliarden Euro

Nach einer Flaute im vergangenen Jahr florieren die Geschäfte der deutschen Rüstungsindustrie wieder. Auf einen Kurswechsel bei der Genehmigungspraxis ist das laut Regierung aber nicht zurückzuführen.

Windenergie-Gipfel: Bund und Länder wollen Maßnahmenpaket zum Ausbau der Windenergie erarbeiten. Foto: Patrick Pleul/zb
Erneuerbare Energien

Grüne kritisieren Altmaiers Windkraft-Pläne als Ausstieg aus der Energiewende

Exklusiv Windräder sollen bald mindestens einen Kilometer von Siedlungen entfernt sein. Die Grünen wundern sich, wie die Bundesregierung so die Klimaschutz-Ziele erreichen will.

Das Kraftwerk Datteln 4 am Ufer des Datteln-Hamm-Kanals. Foto: Caroline Seidel/dpa
Streit um Datteln 4

Soll noch ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen?

Wird in Deutschland noch ein großes Kohlekraftwerk den Betrieb aufnehmen? Der Energiekonzern Uniper hat das in Datteln vor und besitzt auch die nötigen Genehmigungen. Ob es aber tatsächlich dazu kommt, ist weiter offen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will mehr internationale Kooperation bei der Energiewende. Foto: Ole Spata/dpa
Konfrontation mit Scholz

Altmaier will Soli-Abbau auf 2020 vorziehen

Wirtschaftsminister Altmaier bleibt beim Solidaritätszuschlag auf Konfrontationskurs mit Finanzminister Scholz. Der Abbau des Soli-Zuschlags soll 2020 beginnen.

Seit fast 30 Jahren: Solidaritätszuschlag auf einer Gehaltsabrechnung. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Gegenentwurf zu Scholz-Plänen

Altmaier: Soli-Abbau auf 2020 vorziehen

Berlin (dpa)- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier pocht auf einen vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlags und möchte alle Bürger und Unternehmen bereits ab 2020 entlasten.

Ein Beschäftigter in einer Eisengießerei in Thüringen. Foto: Martin Schutt/zb/dpa
Konjunktur

Vorsicht! Die Wirtschaftskrise kommt - oder doch nicht?

Plus Im vergangenen Jahr wurden die Konjunkturprognosen immer schlechter. Es war das Schlimmste zu befürchten. Nun sind wieder ganz andere Töne zu hören. Wie kann das sein?

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) fordert tiefgreifende Veränderungen am politischen System Deutschlands. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Mehr Bürgerbeteiligung

Altmaier fordert grundlegende Reform des politischen Systems

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich für eine Reform des politischen Systems und eine stärkere Beteiligung der Bürger an Entscheidungen ausgesprochen.

201911071036_40_380470_201911071030-20191107093309_MPEG2_00.jpg
Video

Altmaier: Politisches System grundlegend reformieren

Die Thüringen-Wahl sei eine tiefgreifende Zäsur gewesen, sagt Peter Altmaier und fordert, dass Politiker zu Reformen im politischen System bereit seien. Konkrete Vorschläge macht der Wirtschaftsminister auch.

Strenge Bedürftigkeitsprüfung oder nicht? Die Koalitionsparteien sind sich bei der Grundrente noch nicht einig. Foto: Marijan Murat/dpa
Spitzentreffen verschoben

Union und SPD ringen weiter um Grundrente

Seit Monaten verhandeln CDU, CSU und SPD über die milliardenschwere Grundrente. Am Montag sollten eigentlich die Koalitionsspitzen beraten, eine Entscheidung stand im Raum. Die Parteien aber sind von einer Einigung offenbar noch entfernt.

Mit dem Rettungswagen abtransportiert: Altmaier ist nach seiner Auftaktrede beim Digital-Gipfel in Dortmund beim Gang von der Bühne gestürzt. Foto: Bernd Thissen/dpa
Diagnose: Nasenbeinbruch

Minister Altmaier nach schwerem Sturz im Krankenhaus

Auf den Auftritt hat das Wirtschaftsministerium lange hingearbeitet. Ressortchef Altmaier stellt Pläne für eine neue europäische Daten-Infrastruktur vor, für ihn ein zentrales Projekt. Doch dann beherrscht ein anderes Thema die Schlagzeilen.

Das Cloud-Netzwerk Gaia-X soll europäischen Firmen den Weg zu digitalen Geschäftsmodellen ebnen (Illustration). Foto: Ole Spata/dpa
Gaia-X

Europäisches Cloud-Projekt auf Digital-Gipfel gestartet

Europäische Unternehmen und Behörden sollen eine vor Ort entwickelte Cloud-Infrastruktur bekommen, die sie unabhängig von Angeboten der US-Giganten macht. Das Ziel ist klar, wichtige Details zum Umsetzung aber noch offen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (VDU) will nach scharfer Kritik von Wirtschaftsverbänden ein Signal an den Mittelstand geben. Foto: Soeren Stache
Digital-Gipfel

Altmaier stürzt von Bühne: Wirtschaftsminister bricht sich die Nase

Ressortchef Altmaier stellt Pläne für eine neue europäische Daten-Infrastruktur vor. Doch dann beherrscht ein anderes Thema die Schlagzeilen.

Mit «Gaia X» soll Europa eine «leistungs- und wettbewerbsfähige, sichere und vertrauenswürdige Dateninfrastruktur» erhalten. Foto: Matthias Balk/dpa
Digitalgipfel in Dortmund

Die Europa-Cloud: Altmaier präsentiert Pläne für "Gaia X"

Daten sind ein sensibles Geschäft und gelten als einer der wichtigsten Rohstoffe. Um Austausch und Zugriff jederzeit zu sichern, wandern sie immer öfter in die Cloud. Doch sind sie da auch sicher?

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein türkischer Amtskollege und Mevlüt Cavusoglu (r) in Ankara. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Syrien-Konflikt

Maas und Cavusoglu erteilen Kramp-Karrenbauers Syrien-Plan Abfuhr

Der türkische und der deutsche Außenminister stellen sich gemeinsam gegen eine außenpolitische Idee der deutschen Verteidigungsministerin.

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu (r) geben nach ihrem Gespräch eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Besuch in Ankara

Maas und Cavusoglu erteilen AKKs Syrien-Plan Abfuhr

Der türkische und der deutsche Außenminister stellen sich gemeinsam gegen eine außenpolitische Idee der deutschen Verteidigungsministerin. Wann hat es so etwas schon einmal gegeben? Der Koalitionskrach über die Syrien-Politik spitzt sich zu.

Über eine Zapfpistole wird ein Mehrfamilienhaus mit Heizöl betankt. Das Bundeskabinett will den Einbau von Ölheizungen ab 2026 verbieten. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa
Klimaschutzprogramm

CO2-Preis und Einbau-Verbot für Ölheizungen beschlossen

Wenn die Deutschen im Winter die Heizungen hochdrehen, steigt neben der Raumtemperatur auch der Ausstoß von Treibhausgasen. Die Bundesregierung will Gebäude klimafreundlicher machen. Das trifft vor allem Bürger, die mit Öl heizen - aber nicht nur.

DSC_4475.jpg
Augsburg

Arbeitsplätze bei MT Aerospace in Gefahr: Das sagt der Chef

Plus Der Augsburger Raumfahrt-Zulieferer kämpft mit Kürzungen beim Ariane-Programm der Esa. Bei einer Konferenz Ende November entscheidet sich die Zukunft.

Eine Vega-Trägerrakete startet auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou. Wirtschaftsminister Altmaier will die Möglichkeit eines deutschen Weltraumbahnhofs prüfen. Foto: Stephane Corvaja/ESA/dpa
Trotz Bedenken der ESA

Altmaier will deutschen Weltraumbahnhof prüfen

Die Industrie wünscht sich einen Weltraumbahnhof in Deutschland. Wirtschaftsminister Altmaier zeigt sich aufgeschlossen, doch die ESA zweifelt an einem Standort in Deutschland.

Vergleichsportale gehen von steigenden Strompreisen aus. Neben dem Anstieg der EEG-Umlage zeichneten sich auch bei den übrigen Preisbestandteilen Erhöhungen ab. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa
Höhere Ökostrom-Umlage

Strompreise könnten in Deutschland steigen

Die Strompreise in Deutschland sind im europäischen Vergleich bereits sehr hoch - und könnten weiter steigen. Die Regierung verspricht Entlastungen, gerät aber zunehmend unter Druck.

Copy%20of%2020191009133717_00001.tif
Kolumne

Tuiachs Thesen: Lang lebe die Zettelwirtschaft!

Der Augsburger Kabarettist Silvano Tuiach hat eine besondere Beziehung zu Zetteln und antwortet hier dem Wirtschaftsminister auf seinen Vorstoß.

Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien wird im Hafen Mukran in Mecklenburg-Vorpommern auf ein Transportschiff verladen. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa
Milliardengeschäfte

Deutsche Rüstungsexporte steuern auf Rekordmarke zu

Zwei Jahre lang gingen die Genehmigungen für Rüstungsexporte zurück. Jetzt zeigt die Kurve wieder steil nach oben - trotz verschärfter Richtlinien und eines Exportstopps für einen ehemaligen Top-Kunden.

Vorstellung Mittelstandsstrategie
Mittelstand

Altmaier und Scholz ringen um den Soli

Anfang Dezember will der Wirtschaftsminister Altmaier die komplette Abschaffung des Soli anpacken.