Personen /

Peter Dieling

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_3117.tif
Bellenberg

Protest gegen Lastwagen im Ried

Lehmtransporter könnten künftig über Feldwege zum Ziegelwerk fahren. Der Bellenberger Wolfgang Schewetzky will das verhindern – und schließt ein Bürgerbegehren nicht aus.

emersho007.jpg
Landkreis Neu-Ulm

Rollen bald Lastwagen durchs Bellenberger Ried?

Lehmtransporter könnten künftig Emershofen und Tiefenbach umfahren und über Feldwege zum Ziegelwerk gelangen. Ein Bürger möchte das verhindern.

Copy%20of%20Riedheim_Mai17_34.JPG
Riedheim

Entwässerungsgraben und Flutpolder beschäftigen die Riedheimer

Die Pläne des Wasserwirtschaftsamts zum Hochwasserschutz in Leipheim stehen in der Kritik.

Copy%20of%20_AKY9325.tif
Weißenhorn

Wann kommt die Fernwärme aus dem Müllkraftwerk?

Erste Arbeiten für das neue Leitungsnetz in Weißenhorn könnten bald ausgeschrieben werden. Nächste Woche geht die Planung ins Detail.

Copy%20of%20KAYA6897.tif
Weißenhorn

Hoffen auf die Fernwärme

Noch ist fraglich, ob sich der Aufbau des Versorgungsnetzes um das Müllkraftwerk in Weißenhorn rentiert. Die Gespräche zogen sich hin. Jetzt zeichnet sich eine Marschroute ab.

KAYA6897.JPG
Weißenhorn

Hoffen auf die Fernwärme

Noch ist fraglich, ob sich der Aufbau des Versorgungsnetzes um das Müllkraftwerk in Weißenhorn rentiert. Die Gespräche zogen sich hin. Jetzt zeichnet sich eine Marschroute ab.

Copy%20of%20_AKY9714(1)(1).tif
Abfall

Neu-Ulm hat Müllsünder im Visier

Immer wieder klagen Bürger über Verschmutzungen im öffentlichen Raum. Wie die Stadt Neu-Ulm sauberer werden soll und welche Rolle dabei Überwachungskameras spielen

Copy%20of%20_AKY6169(1).tif
Neu-Ulm

Die Konsequenzen aus der Matratzen-Panne in der Notunterkunft

IJ einer Asyl-Notunterkunft sind mehrere Schlafunterlagen nach nur drei Wochen entsorgt worden. Nach dieser Panne reagiert das Landratsamt.

Copy%20of%20_AKY6169(1).tif
Neu-Ulm

Warum 200 Matratzen nach drei Wochen im Müll landen

Dreimal waren die Matratzen in der Notunterkunft für Flüchtlinge im Einsatz. Nun besorgt das Landratsamt neue Betten. Das ist nicht billig und verwundert manchen Bürger.

Copy%20of%20_AKY6169.tif
Neu-Ulm/Illertissen

Warum 200 Matratzen nach drei Wochen im Müll landen

Landratsamt muss für Notunterkunft in Pfuhl neue Betten besorgen. In Illertissen fiel der Schaden nicht ganz so groß aus.