Personen /

Peter Hauk

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bärlauch (Allium ursinum) sieht Maiglöckchen und Herbstzeitlosen zum Verwechseln ähnlich. Hinweise darauf, um welche Pflanze es sich handelt, geben Stängel und Blätter. Foto: Mascha Brichta
Achtung Lebensgefahr

Bärlauch nicht mit giftigen Maiglöckchen verwechseln

Ob zu Pasta, als Suppe oder in Kräuterbutter - Mit Bärlauch lassen sich leckere Gerichte zaubern. Wer die Pflanze selbst pflückt, sollte sie nicht mit Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechseln. Denn das kann lebensgefährlich sein.

Verbraucher können sich gegen ungebetene Anrufe zu Werbezwecken mit einer Beschwerde zur Wehr setzen. Foto: Marc Müller
Bei Anruf Kauf

Unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

Sie sind nicht nur unerbeten - sondern häufig auch verboten: Anrufe, in denen Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen werben. Häufig kommen dabei auch Kaufverträge zustande. Die Zahl der Beschwerden steigt. Braucht es neue Regeln?

Bis November sind für 2018 bei der Bundesnetzagentur 58.000 schriftliche Beschwerden wegen unerlaubter Telefonwerbung eingegangen. Foto: Rolf Vennenbernd
Zehntausende Beschwerden

Ärger über unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

Sie sind nicht nur unerbeten - sondern häufig auch verboten: Anrufe, in denen Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen werben. Häufig kommen dabei auch Kaufverträge zustande. Die Zahl der Beschwerden steigt. Braucht es neue Regeln?

Ferkel stehen in einer Box in einer Schweinezuchtanlage. Foto: Jens Büttner
Übergangsfrist verlängern

Verbot betäubungsloser Ferkelkastration verschoben?

Bei dem Streit um ein Verbot der umstrittenen betäubungslosen Kastration von Ferkeln reagiert das Regierungsbündnis in Berlin auf Sorgen der Landwirtschaft. Kritiker sprechen von einem "schmutzigen Deal" und einem Verrat am Staatsziel Tierschutz.

a Ferkel.jpg
Tierschutz

Koalition will Ferkel-Kastration ohne Betäubung länger erlauben

Die betäubungslose Kastration von Ferkeln ist umstritten aber für Landwirte nahezu alternativlos. Das Regierungsbündnis will die Frist bis zum Verbot verlängern.

Grenzenlose Freude: Weinkönigin Carolin Klöckner (M) mit den Weinprinzessinnen Klara Zehnder (l) und Inga Storck. Foto: Andreas Arnold
Gala in Neustadt

Carolin Klöckner aus Württemberg ist neue Weinkönigin

Bei der Wahl der Weinkönigin muss niemand im Bikini über den Laufsteg - gefragt sind vielmehr Fachwissen und Schlagfertigkeit. Für die Branche ist das traditionsreiche Amt auch ein Marketing-Instrument.

Copy%20of%20FS_AZ_B-DZ_SPO_266146961(2).tif
Kegeln

Mehr als 600 Holz

Andreas Krakowka von der BSG Bausch stellt neuen Einzelrekord auf

Volle Strände in Zinnowitz: Das Wasser an der Ostseeküste ist inzwischen fast so warm wie an Mittelmeerstränden. Foto: Stefan Sauer
Hitzewelle 2018

Die Ostsee ist so warm wie das Mittelmeer

Die Hitzewelle 2018 geht weiter und an der Ostsee sind die Wassertemperaturen inzwischen so hoch wie im Mittelmeer. Die Hitze hat aber auch ernste Konsequenzen.

dpa_5F99C600078C4B7D.jpg
Asylstreit

Wie der Asyl-Kompromiss zum Wunder von Berlin wurde

Nach dieser Eskalation zwischen CDU und CSU war eine Einigung kaum denkbar. Über eine neue alte Idee und die entscheidenden Momente eines verrückten Tages.

Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Foto: Peter Steffen
Initiative der Bundesländer

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Die süße oder fettige Verführung lauert nahezu überall: Über viele Kanäle werden Kindern ungesunde Lebensmittel schmackhaft gemacht. Dieser Lockwerbung haben die Bundesländer jetzt den Kampf angesagt - und auch vielen anderen Ärgernissen für Verbraucher.