Personen /

Peter Prevc

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Richard Freitag kam nach Sprüngen auf 129 und 128,5 Meter auf den sechsten Platz. Foto: Daniel Karmann

Medaillentraum für DSV-Springer erneut geplatzt

Kamil Stoch ließ sich erleichtert in den Schnee von Predazzo fallen und wurde auf den Schultern seiner Teamkollegen durch den Schanzenauslauf getragen.

Wurde beim Raw-Air in Oslo Zehnter: Markus Eisenbichler. Foto: Matthias Schrader
Raw Air

Johansson gewinnt Skispringen in Oslo - Eisenbichler Zehnter

Die Erinnerungen an die WM-Triumphe sind bei den deutschen Skispringern noch frisch. Zum Auftakt der Raw Air läuft es in Norwegen aber nicht wie gewünscht. Der Dreifach-Weltmeister blickt nach vorne.

Markus Eisenbichler freut sich bei der Siegerehrung mit seiner Goldmedaille über den Weltmeister-Titel. Foto: Hendrik Schmidt
Die Trainer-Ära

Freund, Wellinger, Eisenbichler: Große Siege unter Schuster

Olympiasiege, WM-Titel und ein Gesamtweltcup-Triumph: Die deutschen Skispringer haben in den vergangenen fünf Jahren alles abgeräumt, was es zu holen gab. Im März endet nach elf Jahren eine Ära.

Markus Eisenbichler (v.l.), Gesamtsieger Ryoyu Kobayashi und Stephan Leyhe jubeln auf dem Podium. Foto: Daniel Karmann
Vierschanzentournee

Deutsches Top-Duo verneigt sich vor Kobayashi

Erstmals seit Thoma und Weißflog schaffen es zwei Deutsche unter die ersten Drei bei der Vierschanzentournee. Nur der Überflieger aus Japan ist nicht zu schlagen. Ryoyu Kobayashi ist der dritte Springer in 67 Jahren, der alle vier Wettbewerbe gewinnt.

Vierschanzentournee - Bischofshofen
Skispringen

Nach Hannawald und Stoch: Auch Kobayashi gelingt Tournee-Vierfachsieg

Über 15 Jahre galt Sven Hannawalds Vierfach-Triumph bei der Tournee als einzigartig. Nun ist Ryoyu Kobayashi bereits der Dritte, der dieses Kunststück meistert.

Copy%20of%20dpa_5F9C4800C179932C.tif
Skispringen

Das Warten geht weiter

Markus Eisenbichler wird die Sehnsucht nach dem ersten deutschen Tournee-Erfolg seit 2002 nicht erfüllen. Andere deutsche Springer senden dagegen positive Signale

Markus Eisnbichler wurde in Innsbruck nur Dreizehnter. Foto: Daniel Karmann
Dreizehnter am Bergisel

Eisenbichlers Tournee-Träume beendet - Kobayashi dominiert

Letztes Jahr Kamil Stoch, nun Ryoyu Kobayashi: Die Tournee hat wieder einen absoluten Überflieger. DSV-Adler Markus Eisenbichler muss die Hoffnungen auf den Gesamtsieg in Innsbruck vorzeitig begraben.

Vierschanzentournee - Innsbruck
Vierschanzentournee

Markus Eisenbichler muss Tournee-Hoffnungen begraben

Das war es mit dem Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee: Markus Eisenbichler enttäuschte in Innsbruck. Kobayashi deklassierte die Konkurrenz erneut.

Copy%20of%20dpa_5F9C4200F7D21833.tif
Vierschanzentournee

Weiter tolle Aussichten für Eisenbichler

Der 27-Jährige springt auch in Garmisch-Partenkirchen auf Platz zwei. Vor ihm liegt wieder nur der Japaner Ryoyu Kobayashi. Einer von beiden wird am Ende wohl Gesamtsieger sein

Der Pole Kamil Stoch dominierte im vergangenen Winter die Vierschanzentournee nach Belieben. Foto: Alexandra Wey/KEYSTONE
Skispringen in Oberstdorf

Vierschanzentournee heute live in TV und Live-Stream

Skispringen: Endlich beginnt in Oberstdorf wieder die Vierschanzentournee. Beim Skispringen hoffen die deutschen Fans endlich einmal wieder auf einen Sieger aus der Heimat. Wer live dabei sein will vor dem Bildschirm bekommt hier alle Infos, wann Skispringen und Qualifikation in Oberstdorf live in TV, Fernsehen und Live-Stream zu sehen sein werden. Wir sagen außerden, wann das Skispringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf beginnt und nennen Termin, Beginn, Uhrzeit und Zeitplan.