Personen /

Peter Rasch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20KAYA7285(1).tif
Landkreis Landsberg

Warum die Hilfe für den Nachwuchs immer mehr kostet

Weil Eltern finanziell entlastet werden, muss der Landkreis tiefer in die Tasche greifen. Ist die Lage aber wirklich so schlecht oder ändert sich nur die Sichtweise auf Kinder?

Copy%20of%20leit008.tif
Gründung

Einfach nur Zirkus machen

Ein neuer Verein bietet bald Freizeiten an. Das „Phantasia“-Projekt des Amts für Jugend und Familie in Kaufering soll es aber weiter geben

jor041.jpg
Landsberg

Erst unterm Baum, dann unterm Hammer

Die traditionelle Versteigerung unliebsamer Weihnachtsgeschenke lockt wieder jede Menge Besucher ins Landratsamt. Dieses Jahr wechselt viel Hochprozentiges den Besitzer.

jor010.JPG
Kaltenberg

Letzte Abfahrt in der Ritterschwemme

Die Modelleisenbahntage in Kaltenberg sind jetzt Geschichte. Die Besucher kamen wieder aus dem In- und Ausland.

jor220(1).JPG
Landsberg

Jugendamt: Die Personalkosten steigen

Die Ausgaben des Landkreises Landsberg im sozialen Bereich gehen in die Millionen. Die Situation an manchen Schulen gibt Grund zur Besorgnis.

leit7623.JPG
Kaltenberg

Modelleisenbahnen halten zum letzten Mal in der Ritterschwemme

Die Freunde von Modelleisenbahnen treffen sich auch heuer wieder in Kaltenberg. Es wird dort die letzte Veranstaltung sein.

Copy%20of%20leit27624.tif
Landsberg

Oft sind Eltern überfordert

Der Landkreis und das Sonderpädagogische Förderzentrum kooperieren bei der offenen Ganztagsbetreuung. Das hat sich zuletzt bewährt.

Copy%20of%20Foerderungswerk_St_Nikolaus_Duerrlauingen_Mrz2015%2031.tif
Kreis Landsberg

Nur die wenigsten machen eine Lehre

Unbegleitete Flüchtlinge fassen nur schwer Fuß. Wie ihnen der Landkreis künftig helfen will.

Copy%20of%20_JOR3843.tif
Kreis Landsberg

Mehr Platz für die Kleinsten

In Landsberg starten im März zwei Großtagespflege-Einrichtungen. Kann das ein Modell für die Zukunft sein?

Copy%20of%20_JOR9726.tif
Landsberg

Chamäleon und andere Skurrilitäten

Im Landratsamt finden die meisten ungeliebten Weihnachtsgeschenke bei einer Versteigerung neue Besitzer. Darüber kann sich besonders die Familienoase freuen.