Personen /

Peter Sagan

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Das Podium: Ives Lampaert (l), Philippe Gilbert (M) und Nils Politt. Foto: David Stockman/BELGA
"Hölle des Nordens"

Politt feiert Platz zwei bei Paris-Roubaix wie Sieg

Welch eine beeindruckende Vorstellung von Nils Politt! Der gebürtige Kölner verpasst ganz knapp den Sieg beim berüchtigten Rad-Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. Nur der belgische Ex-Weltmeister Philippe Gilbert war im Sprint besser.

Der Niederländer Mathieu van der Poel (l) gewann Quer durch Flandern. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Rad-Eintagesrennen

Cross-Champion van der Poel siegt bei Quer durch Flandern

Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel hat die 74.

Copy%20of%20dpa_5F9D1C004B542FC1.tif
Radsport

Politt verpasst die Sensation

Der gebürtige Kölner verpasst beim berüchtigten Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix knapp den Sieg und wird Zweiter. Nur der belgische Ex-Weltmeister Philippe Gilbert ist im Sprint besser. Greipel fällt früh zurück

Hofft auf einen Sieg bei seinem Lieblingsrennen Paris-Roubaix: John Degenkolb. Foto: Kurt Desplenter/BELGA
Paris-Roubaix

Degenkolb und Politt als deutsche Hoffnungsträger

Zum 117. Mal steht der berüchtigte Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix auf dem Programm. 54,5 der 257 Kilometer führen über das gefürchtete Kopfsteinpflaster. John Degenkolb hofft nach 2015 auf seinen zweiten Sieg, auch Nils Politt könnte überraschen.

Hofft auf einen Sieg bei seinem Lieblingsrennen Paris-Roubaix: John Degenkolb. Foto: Kurt Desplenter/BELGA
Radsport-Klassiker

Liebe mit Leiden: Degenkolb träumt vom nächsten Roubaix-Sieg

Um die Nachwuchsausgabe seines Lieblingsrennens zu retten, initiierte John Degenkolb sogar eine Crowdfunding-Kampagne. Bei den Profis soll ihn seine Liebe für Paris-Roubaix zum nächsten Sieg tragen. Auch ein anderer Deutscher könnte beim Rad-Klassiker für Aufsehen sorgen.

Nils Politt zeigte sich mit Platz fünf auf der Flandern-Rundfahrt stark. Foto: Dirk Waem/BELGA
Außenseiter Bettiol siegt

Starker Politt auf Platz fünf in Flandern

Nils Politt hat mit Platz fünf bei der Flandern-Rundfahrt einen weiteren Achtungserfolg erzielt. Der 25-Jährige lässt sich auf den giftigen Anstiegen von den Stars nicht abhängen. Der Sieg geht aber an den krassen Außenseiter Bettiol aus Italien.

John Degenkolb (l-r), Alexander Kristoff und der Oliver Naesen. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Halbklassiker

Degenkolb verpasst Sieg bei Gent-Wevelgem

Radprofi John Degenkolb hat seinen zweiten Triumph beim Halbklassiker Gent-Wevelgem knapp verpasst.

Peter Sagan (M) trainiert mit Team-Kameraden zwei Tage vor dem Frühjahrsklassiker Flandern-Rundfahrt. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa
Frühjahrsklassiker

Flandern-Rundfahrt: Radsportfest mit vielen Siegesanwärtern

Volksfeststimmung bei "Flanderns Schönste": Bei der 103. Flandern-Rundfahrt erwartet die Radsportfans wieder ein Spektakel.

Peter Sagan bei der Streckenbesichtigung der Flandern-Rundfahrt. Foto: Dirk Waem/BELGA
Flandern-Rundfahrt

Radstar Sagan sieht sich bei "Ronde" nicht als Favorit

Radsport-Superstar Peter Sagan kann seinem nicht unbedingt optimalen Saisonverlauf im Hinblick auf die 103.

Nils Politt startet bei der Falndern-Rundfahrt. Foto: Clara Margais
Radsport-Monument

Geheimtipp Politt fährt auf "Flanderns Schönste" ab

In seinem vierten Profijahr ist Radprofi Nils Politt in der Weltklasse angekommen. Bei der 103. Flandern-Rundfahrt will der Schlaks aus Köln seinen Teil zu einem großen Radsportfest beitragen. Teamkollege Marcel Kittel fährt indes wieder hinterher.