Personen /

Peter Seidel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Soldat verteilt Hilfsgüter aus einem Helikopter. Der südindische Bundesstaat Kerala ist nach Regierungsangaben von der verheerendsten Flut der letzten 100 Jahre getroffen worden. Foto: AP
Viele Gestrandete gerettet

1,2 Millionen Inder flüchten vor Flut in Notunterkünfte

Der Regen hat nachgelassen, doch das Ausmaß der Flutkatastrophe in Indien wird erst allmählich deutlich: Weit mehr als eine Million Menschen mussten ihr Zuhause verlassen. Geschichten von dramatischen Rettungsaktionen und aufopfernden Fischern machen die Runde.

Copy%20of%20OM-Ehrungen_Gesangverein.tif
Jubiläum

Ehrungen beim Gesangsverein

Obermeitinger Mitglieder werden ausgezeichnet

Copy%20of%20DSC_0823.tif
Versammlung

Beinhart-Kicker ehren Gründungsmitglieder

Verein blickt auf 25 Jahre Geschichte zurück. Dorfgemeinschaftshalle beschäftigt Mitglieder

Copy%20of%20Mikwe_Friedberg_Peter_Seidel_2001.tif
Ausstellung

Wasser, um rein zu werden

Zur traditionellen jüdischen Gemeinde gehört das rituelle Bad. Der Fotograf Peter Seidel dokumentiert die Intimität und Sakralität historischer Anlagen in Europa

Copy%20of%2015blutspenderP1040011(1).tif

Spenderblut aus dem Landkreis ist dringend nötig

Copy%20of%20IMG_3474.tif
Schießen

Robert Weber bleibt die Nummer eins

Der Luftpistolenschütze der ZSG Großaitingen gewinnt erneut die Einzelwertung des Rundenwettkampfes.

DSC_0828.JPG
Günzburg

Gleich ein gutes Gefühl bei Günzburg

Der Dillinger Christoph Wasserrab wird Stadtpfarrer in St. Martin. Ein Programm bringt er nicht mit. Er will mit den Menschen im Glauben unterwegs sein.

Copy%20of%20Abschied%20Stadtpfarrer%20Peter%20Seidel%20Festakt(1).tif
Gottesdienst

Ein Lächeln zum Abschied

Stadtpfarrer Peter Seidel verlässt nach zwölf Jahren die Pfarrei St. Martin. Der beliebte Seelsorger gibt den Günzburgern einen Auftrag mit auf den Weg

Copy%20of%20Pfarrer%20Peter%20Seidel%20GZ%20Juli2014%2035_2.tif
Pfarrei St. Martin Günzburg

Er wollte Günzburger für Gott begeistern

Stadtpfarrer Peter Seidel verlässt St. Martin. Er sagt, was ihm gefallen hat. Und dass er katholischen Priestern die Ehelosigkeit nicht mehr vorschreiben würde

Copy%20of%2026.07.2013_Ehrungen_Pressebild.tif
Helferfest

111 Jahre freiwilliges Engagement

Caritasverband für die Region zeichnet Ehrenamtliche aus