Personen /

Phil Mickelson

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bernhard Langer startete stark in das Masters. Foto: Charlie Riedel/AP
Major-Turnier in Augusta

83. Masters - Starker Auftakt von Golf-Idol Langer

Golf-Routinier Bernhard Langer ist stark in das 83.

Adam Long feiert in La Quinta seinen ersten Turniersieg. Foto: Chris Carlson/AP
Turnier in La Quinta

Erster Turniersieg für US-Golfprofi Long

Der amerikanische Golfprofi Adam Long hat das Turnier im kalifornischen La Quinta gewonnen und seinen ersten Titel auf der PGA-Tour gefeiert.

Phil Mickelson steht kurz vor seinem 44. Turniersieg auf der amerikanischen PGA-Tour. Foto: John Locher/AP
AT&T Pebble Beach Pro-Am

Finalrunde wegen Dunkelheit vertagt - Mickelson in Führung

US-Golfprofi Phil Mickelson steht kurz vor seinem 44.

Neben einem Haufen Banknoten reicht Sieger Phil Mickelson (r) Tiger Woods (l) die Hand. Foto: John Locher/AP
Privatduell

Golf-Show in Las Vegas: Mickelson nimmt Woods 9 Millionen ab

Tiger Woods und Phil Mickelson haben beim groß inszenierten Duell für viel Wirbel in der Golf-Welt gesorgt. Der 48-jährige Mickelson konnte sich das Preisgeld von neun Millionen Dollar sichern. Über das Format darf gestritten werden.

Copy%20of%20dpa_5F9AEA002AE83C93.tif
Golf

Ein Duell der Superlative

Tiger Woods und Phil Mickelson treten gegeneinander an. Es geht um mehrere Millionen Dollar, eine gute Show, vor allem aber um den guten Zweck

Phil Mickelson (l) und Tiger Woods spielen um Millionen gegeneinander. Foto: Steve Marcus/Las Vegas Sun
Golf-Idole

Woods und Mickelson spielen im Privat-Duell um Millionen

Tiger gegen Phil: Amerikas Golf-Giganten Woods und Mickelson treiben ihre private Fehde live im TV-Duell auf die Spitze. Ist die große Show in Las Vegas vielleicht die Zukunft des Golfsports?

Tiger Woods (r) war bei der abschließenden Pressekonferenz nach der Ryder-Cup-Niederlage müde. Foto: Alastair Grant/AP
Müde Golf-Altstars

Woods und Mickelson - Ende der Ryder-Cup-Ära deutet sich an

Die favorisierten US-Golfstars enttäuschten beim Kontinentalvergleich in Paris auf ganzer Linie. Allen voran die Routiniers Tiger Woods und Phil Mickelson. Die Ryder-Cup-Ära der beiden amerikanischen Idole neigt sich dem Ende entgegen.

Golfer Francesco Molinari (l) vom Team Europa jubelt nach dem Sieg im Ryder Cup. Foto: Alastair Grant/AP
42. Ryder Cup

Europas Golf-Helden entthronen Titelverteidiger USA

Europas Golf-Elite entthront beim 42. Ryder Cup die favorisierten US-Stars um Tiger Woods. Zehntausende frenetische Fans feiern in Paris ihre Helden. Matchwinner für das Team Europa ist ein Italiener.

Golft zum zwölften Mal beim Ryder Cup: Phil Mickelson. Foto: Adam Davy/PA Wire
Ryder-Cup-Rekord

US-Golfstar Phil Mickelson zum zwölften Mal dabei

US-Golfstar Phil Mickelson hat einen Rekord in der 91-jährigen Geschichte des Ryder Cups aufgestellt.

Der Engländer Tommy Fleetwood will mit dem Team Europa den Ryder Cup gewinnen. Foto: Gareth Fuller/PA Wire
Golf-Teamwettkampf

Vorteil Europa: Ryder-Cup-Einzel bringen die Entscheidung

Wer gewinnt den Ryder Cup 2018? Europa führt vor dem Finaltag mit 10:6 gegen die US-Stars. Oder spricht doch noch etwas für die Amerikaner? Die Entscheidung im Le Golf National fällt in den zwölf abschließenden Einzeln.