Personen /

Philipp Birk-Braun

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of ILGM 04.tif
FV Illertissen

Nur acht Niederlagen

Am Ende Oberliga-Siebter. Sameisla bester Torjäger

Copy of ILGM 20.tif
Oberliga

Trotz Personalsorgen Sieg fest eingeplant

Illertissen gegen Bahlinger SC

Copy of ILBA 4.tif
Oberliga

Illertisser hauen sich mit letztem Aufgebot noch rein

Verdienter 2:0-Sieg gegen Abstiegskandidat Bahlinger SC

Copy of ILLNE 1.tif
Fußball-Oberliga

Auch mit der Brechstange geht nichts

Illertissens schöne Serie mit dem 1:3 gegen Neckarrems beendet.

Dem Spiel fehlte nur das Salz in der Suppe

Dem Spiel fehlte nur das Salz in der Suppe

Illertissen Torlos endete am Samstag das Spitzenspiel der Fußball-Oberliga zwischen dem FV Illertissen und dem FC Nöttingen. Das Ergebnis entsprach dem Spielverlauf, denn beide Mannschaften hatten vor knapp 500 Zuschauern nur wenige Torchancen. So fehlte dem Spiel, das technisch und taktisch gut war, das Salz in der Suppe: die Tore. Der FC Nöttingen blieb mit diesem Unentschieden Spitzenreiter und liegt weiterhin drei Zähler vor dem FVI. Das hätte Joachim Zweifel kurz vor Schluss beinahe verhindert, er scheiterte aber aus acht Metern am gut reagierenden Nöttinger Torhüter Daniel Jilg.

Illertisser zeigen in packendem Spiel unglaubliche Moral

Illertisser zeigen in packendem Spiel unglaubliche Moral

Neckarrems Mit einem 4:3 (0:1) beim starken Aufsteiger VfB Neckarrems hat Fußball-Oberligist FV Illertissen seinen tollen Saisonstart noch getoppt. Der dritte Sieg im dritten Saisonspiel. Zusammen mit dem FC Nöttingen führt er die Tabelle mit neun Punkten an.

Auf fremden Plätzen mehr geholt als daheim

Auf fremden Plätzen mehr geholt als daheim

Illertissen Keine Frage: Fußball-Oberligist FV Illertissen hat kurz vor dem Saisonende einen absoluten Höhepunkt verpasst. Er verlor das Endspiel um den württembergischen Vereinspokal im Ulmer Donaustadion gegen den VfR Aalen mit 1:4 und verpasste damit auch den Einzug in den DFB-Pokal. Das war natürlich schade, aber gegen den Meister der Regionalliga und Aufsteiger in die dritte Liga darf ein Oberligist verlieren. Das ist keine Schande. Dafür haben die Illertisser eine tolle Punkterunde hingelegt und am Ende den ausgezeichneten vierten Rang belegt.

Auf fremden Plätzen mehr geholt als daheim

Auf fremden Plätzen mehr geholt als daheim

Illertissen Keine Frage: Fußball-Oberligist FV Illertissen hat kurz vor dem Saisonende einen absoluten Höhepunkt verpasst. Er verlor das Endspiel um den württembergischen Vereinspokal im Ulmer Donaustadion gegen den VfR Aalen mit 1:4 und verpasste damit auch den Einzug in den DFB-Pokal. Das war natürlich schade, aber gegen den Meister der Regionalliga und Aufsteiger in die dritte Liga darf ein Oberligist verlieren. Das ist keine Schande. Dafür haben die Illertisser eine tolle Punkterunde hingelegt und am Ende den ausgezeichneten vierten Rang belegt.