Personen /

Rainer Arnold

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_149620009B2C6554.tif
Interview

Von der Leyen: „Wir werden nichts unter den Teppich kehren“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) spricht über die Probleme der Bundeswehr, ihren Umgang mit den Vorfällen in Pfullendorf und den Umgang mit der Tradition.

Zwei Kampfhubschrauber des Typs Tiger in Mali. Foto: Marc Tessensohn/Bundeswehr
Bundeswehr weist Kritik zurück

Diskussion nach Absturz: Piloten in Mali zu wenig trainiert?

Der Bundeswehr-Einsatz in Mali gilt als gefährlichster der Truppe. Der Absturz eines Kampfhubschraubers mit zwei Toten hatte aber wohl technische Gründe. Pilotenvertreter erheben nun schwere Vorwürfe.

Ein Tiger-Kampfhubschrauber im Camp Castor in Gao, Mali. Foto: Markus Heine/heineimaging/
Nach Absturz

Hubschrauberbesatzung kritisiert: Piloten in Mali zu wenig trainiert

Der Einsatz in Mali gilt als der gefährlichste der Bundeswehr. Doch der Hubschrauberabsturz mit zwei Toten hatte wohl technische Gründe. Konnten die Piloten ausreichend trainieren?

Kampfhubschrauber Tiger
Bundeswehr

Experten untersuchen Tiger-Absturz in Mali mit zwei toten Soldaten

Am Tag eins nach dem tödlichen Absturz eines Kampfhubschraubers in Mali sitzt der Schock tief. Experten der Bundeswehr untersuchen vor Ort die Ursache des Unglücks.

SPD-Kandidat Martin Schulz mit ernstem Gesicht. Nach der jüngsten Forsa-Umfrage liegen die Sozialdemokraten weiter deutlich hinter der Union. Foto: Michael Kappeler
Bundestagswahl 2017

Sonntagstrend: SPD kann Rückstand auf die CDU verkürzen

Martin Schulz fordert Angela Merkel bei der Bundestagswahl heraus. Laut einer aktuellen Umfrage konnte die SPD um zwei Punkte aufholen. Alle Entwicklungen im News-Blog.

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und der Außenminister der Türkei, Mevlüt Cavusoglu, sprechen in Ankara. Foto: Burhan Ozbilici
Truppen werden abgezogen

Nach Incirlik: Mit der Türkei droht weiterer Streit

Der Streit um den Besuch von Bundestagsabgeordneten bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik ist erledigt - die Türkei gibt nicht nach, die Truppen werden abgezogen. Andere Konfliktpunkte zwischen beiden Staaten sind allerdings noch gravierender.

Im europäisch-türkischen Verhältnis gibt es derzeit reichlich Probleme. Foto: Lintao Zhang
News-Blog

Bundesregierung setzt Erdogan im Incirlik-Streit Frist von zwei Wochen

Das Verhältnis zwischen der Türkei und Deutschland ist angespannt. Erdogan steht in der Kritik, das Land in die Diktatur zu führen. Alle Neuigkeiten lesen Sie in unserem News-Blog.

Ankunft deutscher Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt im türkischen Incirlik. Foto: Bundeswehr/Falk Bärwald
Spekulationen über Abzug

Deutsche Abgeordnete empört über Incirlik-Besuchsverbot

Mehr als 60 Staaten und Organisationen bekämpfen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im Irak. Auch Deutschland ist dabei, mit "Tornado"-Aufklärungsflugzeugen. Stationiert sind die Jets auf der türkischen Nato-Basis Incirlik - doch wie lange noch?

«Ich finde, die Bundeswehr muss nach innen und außen klar signalisieren, dass sie nicht in der Tradition der Wehrmacht steht», sagte die CDU-Politikerin. Foto: Michael Kappeler
Bundeswehr und ihre Tradition

Von der Leyen will Kasernen umbenennen

Was hat die Bundeswehr mit der Wehrmacht zu tun? Möglichst gar nichts, so will es die Verteidigungsministerin. Dafür eröffnet sie jetzt noch eine weitere Debatte.

Helmut Schmidt im Frühjahr 1940 als Leutnant der Luftwaffe an einem unbekannen Ort. Dieses Foto hing bislang als Bild in der Bundeswehr-Universität in Hamburg und wurde jetzt auf Grund der Debatte um das Verhältnis der Bundeswehr zur Wehrmacht entfernt. Foto: dpa/Archiv
Bild in Wehrmachtsuniform

Helmut-Schmidt-Universität lässt Bild des Altkanzlers entfernen

Er hing Jahre im Flur eines Studentenwohnheims. Nun ließ die Helmut-Schmidt-Universität Hamburg ein Konterfei ihres Namensgebers entfernen. Es zeigt ihn in Wehrmachtsuniform.