Personen /

Rainer Koch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Pressebild.tif
Schretzheim

Große Ehre für ein BCS-Urgestein

Der langjährige Abteilungsleiter des BC Schretzheim, Ernst Kreuzer, ist nun im „Club 100“ des DFB.

Copy%20of%20dpa_5F9DBA004A79400A.tif
Frauen-WM

Die Fehler der Bundestrainerin

Beim Viertelfinal-Aus gegen Schweden erwischt auch Martina Voss-Tecklenburg keinen guten Tag – und so wirkt ihre Mannschaft auf einmal seltsam einfältig

Copy%20of%20G38I0770_2019062290044936.tif
eSports

Die Konsolen-Könige vom TSV Oettingen

Philipp und Yannic Bederke gewinnen die erstmals ausgetragene bayerische Meisterschaft im eFootball. Das Brüderpaar aus der Wörnitzstadt bleibt in fünf Spielen ungeschlagen und freut sich mächtig über den Premieren-Erfolg.

Soll 2021 fertig sein: Die DFB-Akademie in Frankfurt. Foto: kadawittfeldarchitektur/DFB
Spatenstich in Frankfurt

"Harvard und Silicon Valley": DFB startet Akademie-Bau

An diesem Freitag geht es los: Der DFB baut seine Akademie und will damit auch mit seiner Infrastruktur zur Weltspitze aufschließen. Das Millionenprojekt soll auch für die Nationalteams zur Heimat werden.

Der DFB will den konstruktiven Dialog mit Gianni Infantino nach Interimspräsident Rainer Koch fortsetzen. Foto: Soeren Stache
Wiederwahl des FIFA-Chefs

DFB will Dialog mit Infantino: "Kritischer Begleiter sein"

Der Deutsche Fußball-Bund will nach der Wiederwahl von Gianni Infantino einen konstruktiven Dialog mit dem FIFA-Präsidenten fortsetzen.

Rainer Koch ist der Vizepräsident des DFB. Foto: Sven Hoppe
Präsidentensuche

Koch kann sich Präsidentin an DFB-Spitze vorstellen

Der DFB will den Frauenfußball stärken. Mit Förderprogrammen und neuem Image sollen die Frauen als "zweites Standbein" des Verbandes gestärkt werden. Eine Frau an der Spitze des DFB kann sich Vize Koch vorstellen.

Die Korruptionsexpertin Sylvia Schenk könnte sich vorstellen, dem DFB zu helfen. Foto: Arne Dedert
Nach Grindel-Rücktritt

Sylvia Schenk: Kann DFB helfen, ohne Präsidentin zu sein

Die Anti-Korruptions-Expertin und frühere Radsport-Verbandschefin Sylvia Schenk traut sich das Amt als Präsidentin beim Deutschen Fußball-Bund zu.

Reinhard Grindel ist als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. Foto: Boris Roessler
Deutscher Fußball-Bund

"Tief erschüttert": DFB-Präsident Grindel tritt sofort ab

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Konsequenzen aus der wachsenden Kritik gezogen. Der Verbandschef räumt nach knapp drei Jahren seinen Posten. Die Nachfolge übernimmt vorerst wieder eine Doppelspitze.

Rainer Koch stellt klar: Die Satzung des DFB erlaubt einen nicht ehrenamtlichen Präisdenten. Foto: Sven Hoppe/dpa
DFB

Koch: "Phantom-Diskussion" um DFB-Präsidenten

Interimspräsident Rainer Koch hat die Debatte über einen künftig hauptamtlichen DFB-Chef als "Phantomdiskussion" bezeichnet.

Reinhard Rauball (l) und Christian Seifert sprechen sich für einen hauptamtlichen DFB-Präsidenten aus. Foto: Arne Dedert/dpa
"Fehler im System"

Rauball und Seifert wollen einen hauptamtlichen DFB-Chef

Wie soll sich der Deutsche Fußball-Bund nach dem Grindel-Rücktritt neu aufstellen? Spitzenvertreter wollen einen DFB-Boss, der kein Ehrenamt mehr ausübt.