Personen /

Ralf Holtmeyer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Deutschland-Achter ist bei der WM wieder auf Gold-Kurs. Foto: Jon Olav Nesvold/Bildbyran via ZUMA Press
Ziel Titelverteidigung

Deutschland-Achter: Achter plant nächsten Gold-Coup

Nach bescheidener EM-Bilanz hofft der Deutsche Ruderverband auf eine erfolgreichere WM. Die Chancen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht, stehen nicht schlecht. Nicht nur die Titelverteidiger aus dem Achter werden hoch gehandelt.

Die European Championships kamen gut an. Foto: Eric Lalmand/BELGA
European Championships

Klein-Olympia kommt an - Welte: "Wir haben alle profitiert"

Der Dominanz des Fußballs sollte medial etwas Schlagkräftiges entgegen gesetzt werden. Den Sportlern gefällt die große Resonanz. Doch zwei Dinge müssen besser werden.

Achtmal Gold in Glasgow: Der Deutschland-Achter. Foto: Darko Bandic/AP
Ruder-EM

Deutschland-Achter holt EM-Gold

Die Serie hält. Der Deutschland-Achter wird seiner EM-Favoritenrolle gerecht. Die nächste große Aufgabe folgt im September. Nach der Siegerehrung und Hymne müssen sich die Ruderer sputen.

Das deutsche Mixed-Team jubelt über den Sieg. Foto: Darko Bandic/AP
European Championships 2018

Premieren-Titel für Mixed-Staffel - Gold auch für Rad-Ass Brennauer

Die ersten Titel für das deutsche Team: Lisa Brennauer sicherte sich Gold in der Bahnrad-Verfolgung, Joachim Eilers erkämpfte Silber. Auch die Schwimmer jubelten.

Charlotte Becker, Lisa Brennauer, Mieke Kröger und Gudrun Stock im Sir Chris Hoy Velodrome. Foto: Jon Olav Nesvold/Bildbyran via ZUMA Press
European Championships

Zweite EM-Medaille für Lisa Brennauer - Ruderer enttäuschen

Wieder lagen Licht und Schatten im deutschen Team bei den European Championships dicht beieinander. Lisa Brennauer sicherte sich schon ihre zweite EM-Medaille in der Rad-Verfolgung, auch Joachim Eilers erkämpfte Silber. Die Ruderer warten weiter auf das erste Edelmetall.

Henning Mühlleitner (r) steht mit seiner Bronze-Medaille neben dem Sieger über 400 Meter Freistil Michailo Romantschuk (M) aus der Ukraine und Henrik Christiansen aus Norwegen. Foto: Joel Marklund/Bildbyran via ZUMA Press
European Championships

Viermal Bronze für deutsche Schwimmer und Bahn-Radsportler

Bahnradsportler und Schwimmer haben am Freitag die ersten Medaillen für Deutschland bei den European Championships in Glasgow erkämpft. Für Miriam Welte war der erste Teamsprint ohne Kristina Vogel ein emotional bewegendes Ereignis.

Ralf Holtmeyer übernimmt die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen im Deutschen Ruderverband. Foto: Ina Fassbender
Achter-Erfolgscoach

Ruderverband befördert Holtmeyer zum leitenden Bundestrainer

Erfolgscoach Ralf Holtmeyer wird im Deutschen Ruderverband die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen, teilte der DRV mit.

Achter-Coach Uwe Bender: «Wir konnten umsetzen, was wir uns vorgenommen haben.» Foto: Ina Fassbender
Naske neue Einer-Hoffnung

Achter feiert gelungene EM-Generalprobe

Das macht Mut. Zwei Wochen vor der EM im tschechischen Racice gelang dem Deutschland-Achter bei der Essener Hügelregatta ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg. Nicht nur das Paradeboot ist auf gutem Kurs. Der Nachfolger von Marcel Hacker im Einer scheint gefunden.

Der deutsche Achter gewann das Rennen auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Foto: Markus Scholz
Deutschland-Achter

Deutschland-Achter siegt trotz Schrecksekunde am Start

Auf der 12,7 Kilometer langen Distanz zwischen Breiholz und Rendsburg hat der das deutsche Paradeboot 11 von 14 Rennen gewonnen. Foto: Axel Heimken
Rudern

Deutschland-Achter will Sieg auf Nord-Ostsee-Kanal