Personen /

Ralf Stegner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

SPD-Chefin Nahles nimmt an einer Sitzung des SPD-Präsidiums im Willy-Brandt-Haus teil. Foto: Kay Nietfeld
Fragen und Antworten

Läuft es jetzt rund beim Regieren?

Ist nach dem Zoff vor dem nächsten Streit? Die Koalition will nun wieder normal regieren. Nicht alle glauben, dass der Kompromiss zu Maaßen nachhaltig Ruhe schafft bei Schwarz-Rot.

Bundeskanzlerin Angela Merkel neben Horst Seehofer. Foto: Michael Kappeler
Analyse

Tollhaus-Tage einer Koalition: Eine Rekonstruktion

Wütende Genossen, drohende Rebellion gegen Nahles, hektische Anrufe, dann ein Brief. Es sind Tage, wie sie die Politik der Bundesrepublik selten erlebt. Während die AfD in den Umfragen steigt, droht die große Koalition am Fall Maaßen zu zerbrechen.

Horst Seehofer gibt nach den Koalitionsgesprächen ein Pressestatement im Bundesinnenministerium. Foto: Ralf Hirschberger
Zoff um Verfassungsschutzchef

Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Einigung im Fall Maaßen - der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt und soll bei Minister Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin Nahles zeigt sich erleichtert über die Lösung.

Innenminister Horst Seehofer und SPD-Chefin Andrea Nahles kommen nach dem Krisentreffen zum Fall Maaßen aus dem Kanzleramt in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka
Analyse

Seehofers Konter und ein Beben bei der SPD

Von Satire bis saugefährlich: In Zeiten wachsender Unzufriedenheit in der Bevölkerung sorgt die Regierungskrise um Geheimdienstchef Maaßen für ein besonderes Schauspiel. Der Kollateralschaden ist ein Aufruhr bei der SPD. Deren Parteichefin Nahles ist nun schwer unter Druck.

201809190836_40_239203_201809190832-20180919063325_MPEG2_00.jpg
Video

Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert

Die Koalitionskrise hat ein vorläufiges Ende: Hans-Georg Maaßen muss als Chef des Verfassungsschutzes seinen Platz räumen. Er rückt aber zum Verdruss der SPD, die auf seinen Rauswurf gedrängt hatte, sogar auf.

Am Dienstag kommen Horst Seehofer, Angela Merkel und Andrea Nahles im Kanzleramt zusammen. Foto: Kay Nietfeld
Wegen Debatte um Maaßen

Koalition in gefährlicher Sackgasse

Wie ein Krimi spitzt sich der Konflikt um den Präsidenten des Verfassungsschutzes zu. Es könnte zum entscheidenden Duell Merkel vs. Seehofer kommen. Eine Lösung ohne Verlierer ist kaum noch in Sicht.

Die Sozialdemokraten pochen auf einen Abgang Maaßens, der wegen seiner Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Vorfällen in Chemnitz in die Kritik geraten ist. Foto: Bernd von Jutrczenka
Vor geplantem Krisentreffen

Merkel für Ablösung Maaßens? Koalition unter Druck

Das neue Berliner Koalitionsdrama steuert auf eine Entscheidung zu. Wird Verfassungsschutz-Chef Maaßen gegen den Willen von Innenminister Seehofer gestürzt? Überlebt das die Koalition? Ein Bericht, dass die Kanzlerin bereits den Daumen gesenkt hat, sorgt für viel Wirbel.

Innenminister Horst Seehofer (r.) hält an Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen fest. Foto: Bernd von Jutrczenka
SPD hält den Druck aufrecht

Maaßen-Konflikt: Seehofer rechnet nicht mit Koalitionsbruch

Der Streit über die Zukunft von Hans-Georg Maaßen tobt munter weiter, aber ein Ende der großen Koalition wollen die Granden von Union und SPD nicht. Geht der Verfassungsschutzpräsident freiwillig?

CSU-Parteitag und Wahlkampfkundgebung
CSU-Parteitag in München

Konflikt um Maaßen: Seehofer rechnet nicht mit Bruch der Koalition

Der Streit tobt munter weiter, aber ein Ende der großen Koalition wollen zumindest die Granden von Union und SPD nicht. Geht also Verfassungsschutzpräsident Maaßen freiwillig?

Seehofer.jpg
Verfassungsschutz-Chef

Koalitionskrise: SPD fordert von Merkel Maaßen-Entlassung

Die SPD wagt die Machtprobe in der GroKo und fordert die Entlassung des Verfassungsschutz-Chefs. Was macht die Kanzlerin? Opfert sie Maaßen für den Erhalt der Koalition?