Personen /

Recep Tayyip Erdogan

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Logo des viertwertvollsten Fußball-Clubs: FC Bayern München. Foto: Andreas Gebert
FC Bayern

FC Bayern vermeldet Rekordumsatz und satten Gewinn

Sportlich könnte es derzeit besser laufen für den FC Bayern. Aus finanzieller Sicht steht der Klub aber so gut da wie noch nie.

Kronprinz Mohammed bin Salman bin Abdulaziz Al Saud von Saudi-Arabien. Foto: SPA
"Rote Linie"

Saudi-Arabien weist Vorwürfe gegen Kronprinzen zurück

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman steht unter Verdacht, die Tötung des regierungskritischen Journalisten Khashoggi angeordnet zu haben. Riad aber will davon nichts wissen - und schickt eine Warnung.

Wladimir Putin, Präsident von Russland, Besucht Istanbul. Foto: Islam Yaku/POOL Anadolu Agency/AP/
Treffen mit Erdogan

Putin reist in die Türkei

Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Istanbul.

US-Präsident Trump hatte seinen Justizminister immer wieder öffentlich angegriffen und ihn gedrängt, die Mueller-Ermittlungen zu beenden. Foto: Evan Vucci/AP
Journalisten-Mord

Trump will Aufnahme zu Khashoggis Tod nicht anhören

Tonband-Aufnahmen, die die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi belegen sollen, will US-Präsident Trump nicht anhören - zu brutal, grausam und schrecklich.

US-Präsident Donald Trump im von den Waldbränden verwüsteten Kalifornien. Foto: Evan Vucci/AP
Brutal, grausam, schrecklich

Trump will Aufnahme zu Khashoggis Tod nicht anhören

"Who did it?" - Wer hat die Tötung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi befohlen? US-Präsident Donald Trump will das klären. Es könnte die nächste dramatische Wendung in dem Fall sein. Denn die Hinweise auf den saudischen Kronprinzen sind vielfältig.

Saud al-Mudschib (l), Generalstaatsanwalt von Saudi-Arabien, ist auf dem Weg zum Flughafen, um nach Saudi-Arabien zurückzukehren. Foto: Uncredited/DHA/AP
Nach Mord an Journalisten

Fall Khashoggi: USA verhängen Sanktionen gegen 17 Saudis

Die Tötung des Journalisten Khashoggi brachte Saudi-Arabien in politische Bedrängnis - und auch der Druck auf US-Präsident Trump, Verantwortliche zu bestrafen, wuchs. Nun erlässt Washington Sanktionen - auch gegen einen einstigen Vertrauten des Kronprinzen.

Der in der Khashoggi-Affäre unter Druck geratene saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat den gewaltsamen Tod des Journalisten als «abscheulichen Vorfall» bezeichnet. Foto: Amr Nabil/AP
Tonbandaufnahmen aufgetaucht

Hinweise auf Verwicklung Salmans in Fall Khashoggi

Wer ließ den saudischen Journalisten Khashoggi in Istanbul töten? Nach einem Bericht gibt es trotz aller Dementis starke Hinweise auf den saudischen Kronprinzen. Der türkische Präsident Erdogan kennt die Tonaufnahmen und spricht von einer "Katastrophe".

Erdogan macht Riad für die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi verantwortlich. Foto: Presidential Press Service
Fall Kaschoggi

Erdogan stellt Tonaufnahmen zu Kaschoggis Ermordung zur Verfügung

Recep Tayyip Erdogan hat die Existenz von Tonaufnahmen zur Ermordung des Journalisten Kaschoggi bestätigt. Auch Deutschland soll die Aufnahmen erhalten haben.

Angela Merkel und Emmanuel Macron erinnern nahe Compiègne an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. Foto: Kay Nietfeld
Historische Geste

Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde. Davor hatte Macron noch einen anderen Gast - der nicht immer einfach ist.

Erster Weltkrieg - Waffenstillstand 1918
1. Weltkrieg

Merkel und Macron erinnern mit historischer Geste an Weltkriegsende

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Merkel und Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde.