Personen /

Reese Witherspoon

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ava Phillippe hat von ihrer Mutter Reese Witherspoon auch harte Arbeit gelernt. Foto: Jordan Strauss/AP
Instagram-Post

Reese Witherspoon: Liebeserklärung von Tochter Ava

Da geht das Herz auf: Ava Phillippe ist ihrer Mutter Reese Witherspoon unendlich dankbar.

Mit Apples neuer TV-App wird Nutzern der Umweg über die iTunes-Plattform erspart. Sie können nun direkt auf die Inhalte zugreifen. Foto: Alex Heinl
Videostreaming

Apple bringt neugestaltete TV-App heraus

Personalisierte Empfehlungen und einen direkten Zugriff auf Channels anderer Anbieter - das sind die Neuerungen, mit der Apple nun seine TV-App ausstattet. Was können Nutzer außerdem erwarten?

Copy%20of%20streep.tif
Geburtstag

Warum Meryl Streep nie ein Star werden wollte

Meryl Streep ist eine der vielfältigsten Schauspielerinnen Hollywoods. Am Samstag wird sie 70 Jahre alt - doch von Ruhestand will sie nichts wissen.

Apple-CEO Tim Cook bei der Vorstellung neuer Produkte in Cupertino. Foto: Tony Avelar/AP/Archiv
Video-Streaming

Apple stellt neu gestaltete TV-App vor

Personalisierte Empfehlungen und ein direkter Zugriff auf andere Plattformen: Apple hat seine TV App neu aufgesetzt. Was sie kann.

Apple-CEO Tim Cook bei der Vorstellung neuer Produkte in Cupertino. Foto: Tony Avelar/AP/Archiv
Neue Version

Apple bringt neugestaltete TV-App heraus

Apple will vor dem Start des eigenen Videostreaming-Dienstes seine TV-App mit einer Neugestaltung attraktiver für die Nutzer machen.

Disney setzt auf sein großes Inhalte-Angebot, um Kunden anzulocken. Foto: Richard Drew/AP
Günstiger als Rivale Netflix

Disney startet eigenen Videostreaming-Dienst mit Kampfpreis

Der Unterhaltungsriese Disney bringt seinen eigenen Video-Streamingdienst in den USA mit einem Kampfpreis an den Start.

Copy%20of%20P_1FK99L.tif
Streaming

Disney+ ist eine Kampfansage an Netflix

Disney+ soll bisherigen Streaming-Anbietern Konkurrenz machen. Film- und Serienfans bekommen mehr Auswahl - langfristig könnte das aber seinen Preis haben.

Apple will ins Abo-Geschäft einsteigen und einen Video-Streamingdienst anbieten. Foto: Marcio Jose Sanchez
Ein Hauch von Hollywood

Apple kündigt Video-Streamingangebot und mehr Abo-Dienste an

Apple-Chef Tim Cook will ein neues Kapitel aufschlagen: Während die Zeiten des großen Wachstums beim iPhone vorbei sind, sollen Video-Streaming und neue Abo-Dienste frisches Erlösquellen bringen. Das iPhone wird vorerst das Apple-Geschäft aber weiterhin dominieren.

Tim Cook, Vorstandsvorsitzender von Apple, und Oprah Winfrey, Moderatorin aus den USA, begrüßen sich bei der Vorstellung neuer Apple-Produkte auf der Bühne. Apple hat einen eigenen Video-Streamingdienst mit dem Namen «Apple TV Plus» vorgestellt. Foto: Tony Avelar
Viele offene Fragen

Apple sucht neues Geschäft als Anbieter von Abo-Diensten

Es war das ungewöhnlichste Apple-Event seit Jahren: Keine neuen Geräte, dafür Hollywood-Prominenz auf der Bühne und eine Kreditkarte aus Titan zum Einstieg ins Finanzgeschäft. Der Konzern will mehr Geld mit Dienstleistungen und Abo-Angeboten für seine Kunden verdienen.

Reese Witherspoon (l.) und Jennifer Aniston bei der Vorstellung des neuen Apple-Streamingdienstes in Cupertino. Foto: Tony Avelar/AP
Neue Erlösquellen

Apple kündigt Video-Streamingdienst und mehr Abo-Dienste an

Apple-Chef Tim Cook will ein neues Kapitel aufschlagen: Während die Zeiten des großen Wachstums beim iPhone vorbei sind, sollen Video-Streaming und neue Abo-Dienste frisches Erlösquellen bringen. Das iPhone wird vorerst das Apple-Geschäft aber weiterhin dominieren.