Reiner Erben
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Reiner Erben"

Kleingärten – unser Luftbild zeigt die Anlage an der Berliner Allee – sind in der Großstadt Augsburg heiß begehrt.
Augsburg

1500 Augsburger warten auf einen Kleingarten

Plus Viele Augsburger wollen einen Kleingarten. Der Stadtverband kann aber nur 200 Parzellen pro Jahr vergeben. Wo in nächster Zeit 250 weitere Gärten entstehen.

Verdreckt, zugeparkt und unattraktiv finden viele Haunstetter die Hofackerstraße, wie beim Stadtteilgespräch von mehreren Teilnehmern geäußert wurde.
Augsburg

Bürger stöhnen über Verkehr in Haunstetten

Mit 28.000 Einwohnern ist Haunstetten einer von Augsburgs bevölkerungsreichsten Stadtteilen. Über 300 Teilnehmer diskutieren mit der Stadtregierung über Staus, Schulen und Fußballplätze.

Bislang befinden sich Mobilfunkantennen häufig auf solchen Sendemasten wie hier am Holzweg im Bärenkeller.
Augsburg

5G-Mobilfunk-Ausbau macht Augsburgern Sorgen

Plus Vodafone will in Augsburg einen Teststandort fürs 5G-Netz einrichten. Bei der Stadt rechnet man künftig mit hunderten neuen Antennen. Was sind die Folgen?

Nicht immer stehen die E-Scooter so ordentlich wie hier.
Augsburg

E-Scooter werden für den Winterdienst zum Hindernis

Umweltreferent Reiner Erben fragt sich, wie die Schneeräumer mit den abgestellten E-Scootern umgehen sollen. Drei Varianten seien denkbar.

Am Herrenbachkanal fielen im vergangenen Jahr 46 große Bäume. Die Suche nach Standorten für Ersatzpflanzung gestaltet sich schwierig.
Augsburg

Hat Augsburg zu wenig Platz für neue Bäume?

Die Baumfällungen am Herrenbach sorgten für viel Unmut. Die Stadt versprach, Ersatz nachzupflanzen. Warum sie sich schwer tut, das Versprechen einzulösen.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes  sperren den Verkehr Richtung Zoo. Die Stadt investierte nach Auskunft des Baureferenten 120000 Euro, um die Verkehrsbelastung für die Spickler zu lindern.
Augsburg

Färberturm sieht Fertigstellung entgegen

Stadtspitze steht Rede und Antwort auf Fragen von 200 Bürgern. Oberbürgermeister und seine Referenten machen Station im Textilviertel.

Grünamt gibt 40 neue Baumstandorte für Ersatzpflanzungen bekannt.
Stadtteilgespräch

Stadt lässt 40 neue Bäume pflanzen

Sie sind als Ersatz für die am Herrenbach gefällten Bäume gedacht. Die Standorte werden am Montag vorgestellt. Im Martini-Park geht es auch um den Verkehr rund um den Zoo

Die alte Flugplatzheide beim Landesamt für Umwelt ist ein wertvoller Naturraum mit vielen seltenen Tieren und Pflanzen, aber auch ein beliebtes Ziel für Spaziergänger. Der neue Schutzstatus für die Heide soll deshalb mit einem Lenkungskonzept für Besucher ergänzt werden.
Augsburg

Die alte Augsburger Flugplatzheide wird unter Schutz gestellt

Nach einem langen Kampf von Naturschützern und vielen Verhandlungen der Stadt kann der letzte Rest der Heide gerettet werden. Warum das wichtig ist und was der Schutzstatus für Spaziergänger bedeutet.

Insgesamt 38 Projekte hatten sich um den diesjährigen Zukunftspreis der Stadt Augsburg beworben. Vertreter von sechs Projekten wurden nun im Goldenen Saal des Rathauses ausgezeichnet.
Preisverleihung

Das sind die Gewinner des Zukunftspreises

Die Stadt zeichnet sechs nachhaltige Projekte aus, die der Augsburg Natur und Umwelt helfen

In Augsburg werden bis Mitte 2020 alle Gelben Tonnen durch neue Behälter ersetzt werden.
Augsburg

Warum die Augsburger neue Gelbe Tonnen bekommen

Plus Um die 50.000 Behälter werden ausgetauscht. Ab 1. Januar können Bürger auch Altmetall und gebrauchte Plastikgegenstände entsorgen.

Ein städtischer Leitfaden für Baumschutz informiert Bauherren, was sie tun und lassen müssen. Nun soll auch die geltende Baumschutzverordnung verschärft werden, um Verstöße besser ahnden zu können.
Augsburg

Stadt will mit strengeren Vorschriften gegen Baumfrevel in Augsburg vorgehen

Plus Wie Umweltreferent Reiner Erben den Baumschutz in Augsburg besser durchsetzen will. Am Montag soll der Umweltausschuss die verschärfte Verordnung absegnen.

Natur

Umweltreferent Erben sieht Erfolge beim Baumschutz

Der Umgang der Stadt mit ihrem Grün steht oft in der Kritik. Ab November soll dies öffentlich Thema werden

Darf man E-Scooter künftig nur noch an bestimmten Stellen parken?
Augsburg

Die Stadt Augsburg prüft Parkverbote für E-Scooter

Die Stadtverwaltung möchte, dass an bestimmten Orten keine E-Scooter abgestellt werden dürfen. Für die Firma Voi wäre es leicht, das umzusetzen. Doch sie schweigt.

Aus Sicht des Umweltreferats hat sich der für Bauherren gedachte Baum-Leitfaden bewährt. Kritische Bürger sind mit seiner Wirkung jedoch nicht zufrieden.
Kommentar

Baumschutz in Augsburg: Schon wieder fehlen Fakten

Das neue Konzept von Umweltreferent Reiner Erben ist umstritten. Bei der Erfolgskontrolle gibt es einen Haken.

Der Augsburger Abfallwirtschaftsbetrieb an der Riedingerstraße muss sukzessive neu gebaut werden.
Augsburg

Warum der Abfallwirtschaftsbetrieb neu bauen muss

Die Zentrale mit Verwaltung und Werkstätten für Müllautos und Kehrmaschinen ist in die Jahre gekommen. Auch der Arbeitsschutz macht Probleme.

Die Aktivisten von Fridays for Future nahmen am Montag auf der Bank der städtischen Referenten Platz. Janika Pondorf, Sarah Bauer und Leon Ueberall (von links) forderten von den Politikern, sich stärker für den Klimaschutz einzusetzen und untermauerten dies mit einem Forderungskatalog.
Augsburg

Junge Klimaschützer halten Augsburger Stadträten Standpauke

Plus Schüler und Studenten von „Fridays for Future“ präsentieren im Umweltausschuss einen langen Forderungskatalog. Aber wo steht Augsburg beim Klimaschutz derzeit überhaupt?

Noch haben die Arbeiten für das Projekt Wertach vital im Bereich des Gögginger Ackermannwehrs nicht begonnen. Im Hintergrund ist die B-17-Brücke zu sehen.
Augsburg

Wertach vital: Wann wird in Augsburg weitergebaut?

Plus Flache Ufer, Badestellen und Natur: Wertach vital hat den Fluss in Augsburg massiv verändert. Doch wann wird der letzte Abschnitt angepackt?

Auch am Freitag werden wohl wieder zahlreiche Menschen in Augsburg in den Klima-Streik treten. Doch wie steht die Stadt beim Thema Klimaschutz da?
Klima-Streik

Mehr Verkehr, weniger CO2: Wie steht Augsburg beim Klimaschutz da?

Plus Für Freitag plant Fridays for Future eine Groß-Demo in Augsburg. Sie wollen bald Forderungen an die Stadt stellen. Doch wie steht es um den Klimaschutz?

Die E-Roller stoßen bei den Augsburger Stadträten auf Ablehnung.
Verkehr

Stadt Augsburg will schärfere Regeln für E-Roller

Der Unmut über wild geparkte E-Roller ist bei den Politikern fraktionsübergreifend groß. Der Umweltreferent will das Problem angehen, doch das wird nicht einfach.

Kommunalpolitik

Finanzen: Neue Projekte auf dem Prüfstand

Es gibt Einbrüche bei der Gewerbesteuer. Das Bildungszentrum für Umwelt kann trotzdem kommen

In Augsburg fällt immer mehr Müll an, auch wegen der zahlreichen Einwegverpackungen.
Augsburg

In Augsburgs öffentlichen Anlagen gibt's immer mehr Müll

Umweltreferent Reiner Erben würde die Hersteller von Einwegverpackungen gerne zur Kasse bitten. Zugleich sieht die Stadt ein gewisses Umdenken bei Verbrauchern.

Das Thema Photovoltaik ist in der Stadt nicht leicht voranzutreiben.
Augsburg

Das Ende des Ökostrom-Booms in Augsburg

Der Ausbau an erneuerbarer Energie in Augsburg hat massiv abgenommen. Bei der Photovoltaik geht es aber langsam wieder aufwärts. Wie sich der Sommer 2018 in der Energiebilanz bemerkbar macht

Die Pinzgauer Rinder von Martin Augustin weiden jetzt in Lechhausen. Die Rasse ist vom Aussterben bedroht.
Augsburg

Im Lechhauser Industriegebiet weiden jetzt Rinder

Ein ungewohnter Anblick neben Schnellrestaurant und Betrieben: In Lechhausen sind Rinder als Landschaftspfleger im Einsatz. Ihr Fleisch wird später im Hofladen verkauft.

Familie Wächter hat Spaß im Flößerpark (von links): Alexandra Wächter, Fabién, Elias und Abdullah Wächter mit Tochter Lia.
Augsburg-Lechhausen

Wasserspielplatz: Im Flößerpark kann man endlich planschen

Der Bau des Wasserspielplatzes am Lech zog sich über fast zehn Jahre hin. Jetzt ist er fertig und im kommenden Jahr soll noch eine Attraktion im Flößerpark folgen.

Diese Hunde sind gut erzogen. Deshalb dürfen sie im Stadtwald von der Leine und bei Hitze ein erfrischendes Bad in den Bächen nehmen. Doch nicht alle Hundehalter haben ihre Tiere im Griff.
Augsburg

Was manche Hunde im Augsburger Stadtwald anrichten

Plus Gehetze Rehe, gerissene Schafe und erschreckte Kinder – Experten schätzen die Zahl der schlimmen Vorfälle zwar als gering ein, die Folgen seien aber gravierend.