Personen /

Reiner Haseloff

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Förderturm der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop: In Nordrhein-Westfalen endet der Steinkohleabbau. Foto: Roland Weihrauch
Streit in der Kohlekommission

"Spiegel": Kohleausstieg zwischen 2035 und 2038 geplant

Erst der Streit um den Hambacher Forst - jetzt ein Konflikt über den Zeitplan für das Ende der Kohleverstromung. In der Kohlekommission geht es hoch her. Ein Vorstoß des Co-Vorsitzenden Pofalla war anscheinend nicht abgesprochen.

Alexander Gauland, Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion, bei einer Pressekonferenz im Deutschen Bundestag. Foto: Bernd von Jutrczenka
JA-Verband wird aufgelöst

Drohende Verfassungsschutz-Beobachtung beunruhigt die AfD

Für eine Beobachtung der Bundes-AfD sieht der Verfassungsschutz bisher keinen Anlass. Doch für den Thüringer Landesverband und Teile der Parteijugend gilt das nicht uneingeschränkt. Fraktionschefin Weidel will jetzt eine Brandschutzmauer nach Rechtsaußen einziehen. Ob ihr das gelingt?

Köthen - Weitere Entwicklungen
Demonstrationen

Hunderte Menschen nehmen an Kundgebungen in Köthen und Halle teil

Während die Ermittler den Streit in Köthen aufzuklären versuchen, gibt es weitere Demos in der Stadt - und auch in Halle: Dort wird der Hitler-Gruß gezeigt.

Teilnehmer einer Kundgebung in Köthen. Foto: Ralf Hirschberger
Zwei Afghanen in U-Haft

Mehrere Hundert Menschen bei Kundgebung in Köthen

Ein 22-Jähriger stirbt mutmaßlich im Zuge eines nächtlichen Streits unter Männern. Die Verdächtigen sind Ausländer. Binnen genau zwei Wochen passiert das erst in Chemnitz, dann in Köthen. In Sachsen führt das zu Spontandemos mit Gewalt - Sachsen-Anhalt will das verhindern.

Copy%20of%20dpa_5F9A5200D4E1A928.tif
Sachsen-Anhalt

Junger Mann stirbt nach Streit in Köthen

Zwei Afghanen verhaftet. Politik und Kirche mahnen zu Besonnenheit

Für SPD-Chefin Andrea Nahles, hier Anfang Juli, ist auch ein Bündnis mit der Linken eine Option. Foto: Bernd von Jutrczenka
"Kontraproduktiv!"

Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher

Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.

Die Gehälter in Deutschland sind nicht überall gleich hoch. Foto: Jens Büttner
Neue Daten

Ostbeauftragter zu Gehaltsschere: Ost-Wirtschaft stärken

Noch immer wird im Osten zumeist wesentlich schlechter verdient als im Westen. Das ruft den Ostbeauftragten der Bundesregierung auf den Plan. Die Linke sieht aber nicht nur bei den Einkommen einen Riss durch Deutschland gehen.

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt. Foto: Peter Gercke/dpa/Archiv
"Wirkungsloses Instrument"

Haseloff stellt Russland-Sanktionen erneut in Frage

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat nach dem Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran erneut einen anderen Umgang mit Russland gefordert.

Die Polizei setzte bei den Ausschreitungen in Magdeburg Wasserwerfer ein. Foto: Christian Essler/Xcitepress
2. Fußball-Bundesliga

Randalierer sorgen für Chaos nach Aufstiegsfeier in Magdeburg

Die Feiern zum Aufstieg des 1. FC Magdeburg in die 2. Fußball-Bundesliga sind von Ausschreitungen überschattet worden. Die Feier begann zunächst friedlich.

Der gastgebende Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (r), und sein brandenburgischer Amtskollege Dietmar Woidke in Bad Schmiedeberg. Foto: Sebastian Willnow
Stärkung des ländlichen Raums

Ost-Ministerpräsidenten beraten in Sachsen-Anhalt

Die ostdeutschen Ministerpräsidenten haben über ihre Forderungen nach einer Stärkung des Ostens und des ländlichen Raums beraten.