Personen /

Reinhard Rauball

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20FS_AZ_B-GES_SPO_1335635647.tif
Bundesliga

Mario Götze muss weiter warten

In den bisherigen beiden Saisonspielen saß der 26-Jährige jeweils 90 Minuten auf der Ersatzbank. Sein Einsatz heute Abend ist fraglich. BVB-Trainer Lucien Favre nennt Gründe

Derzeit Stammgast auf der BVB-Ersatzbank: Mario Götze. Foto: Guido Kirchner
Bundesliga

Götze passt wohl weiter nicht in Favres BVB-System

In den bisherigen beiden Bundesliga-Spielen saß Mario Götze jeweils 90 Minuten auf der Bank. Auch diesmal ist ein Einsatz in der Startelf unwahrscheinlich.

FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge kritisiert fehlende Visionen bei der DFL. Foto: Matthias Balk
Bayern-Boss

Rummenigge kritisiert DFL: "Vermisse Visionen und Pläne"

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Kritik an der Deutschen Fußball Liga (DFL) geübt.

Gibt den DFL-Vorsitz ab: Reinhard Rauball (r). Foto: Sven Hoppe
Nach Rauball-Rücktritt

Medien: Strukturreform bei der DFL noch in diesem Jahr

Nach dem angekündigten Rückzug von Präsident Reinhard Rauball soll die Strukturreform bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) noch in diesem Jahr über die Bühne gehen.

Reinhard Rauball gibt sein Amt als Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) im nächsten Jahr auf. Foto: Arne Dedert
Fußball Liga

Rauball wird nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren

Beim DFB sortiert man sich inmitten der Krisen immer wieder neu, bei der DFL soll ein geordneter Umbruch stattfinden. Dies sieht Reinhard Rauball als dringend notwendig an. Der anerkannte Spitzenfunktionär schafft dafür selbst Platz.

Rauball wird nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren
Deutsche Fußball Liga

Reinhard Rauball kandidiert nicht mehr als DFL-Präsident

Die Deutsche Fußball Liga DFL muss sich ab Sommer 2019 einen neuen Präsidenten suchen. Der bisherige, Reinhard Rauball, fordert neue Strukturen.

BVB-Profi Mario Götze saß zuletzt nur auf der Ersatzbank. Foto: Guido Kirchner
Dortmunder Edel-Reservist

BVB-Präsident Rauball: Götze hat Kritik nicht verdient

Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball hält die Kritik an Fußball-Weltmeister Mario Götze (26) für überzogen.

Bundestrainer Joachim Löw analysierte die WM bei der DFB-Präsidiumssitzung. Foto: Sven Hoppe
WM-Analyse

Lächeln und Schweigen: Löw bekommt Rückendeckung

Joachim Löw hat seine WM-Analyse gemacht. Nach den Profi-Vertretern präsentierte der sichtlich gut gelaunte Bundestrainer seine Gedanken über den Russland-K.o. den DFB-Funktionären. Die Fans der Nationalelf müssen sich aber ein paar Tage gedulden, bevor sie Details erfahren.

Der DFB unterstützt den UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin. Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE
Präsidiumssitzung

DFB unterstützt Wiederwahl von UEFA-Präsident Ceferin

Der Deutsche Fußball-Bund hat erwartungsgemäß seine Unterstützung für die Wiederwahl des amtierenden UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin angekündigt.

Bundestrainer Joachim Löw wird dem DFB-Präsidium seine WM-Analyse präsentieren. Foto: Ina Fassbender
Fußball-WM

Löw stellt dem DFB-Präsidium seine WM-Analyse vor

Bundestrainer Löw spricht über seine Reformpläne. Der Termin mit den Funktionären kurz vor dem Ligastart ist Teil der angekündigten WM-Analyse.