Personen /

Robert Butzmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20SAM_1577_v1.tif
Schießsport

Die Königin der Fuggerstadt

Monika Dangel beweist sichere Hand. Mitglieder geehrt

Copy of Liggefeld(1).tif
Schießen

Illertisser treffen das Abstiegsgespenst

Sportpistolenschützen verlieren in Weißenhorn. Zwei Stechschüsse in Unterelchingen

Copy of Liggefeld(1).tif
Schießen

Illertisser treffen das Abstiegsgespenst

Sportpistolenschützen verlieren in Weißenhorn. Zwei Stechschüsse in Unterelchingen

Copy of Schütze_Jürgen_Müller(1).tif
Sportpistolenschießen

Unterelchingen macht Boden gut

Finningen bezwingt Weißenhorn mit 4:0

Copy of Schütze_Jürgen_Müller.tif
Schießen

Meisterschaft wird im Schlussdurchgang entschieden

Finninger Sportpistolenschützen können als Einzige noch Asbach-Bäumenheim den Titel streitig machen

Wild schmeckt auch in der Maultasche

Wild schmeckt auch in der Maultasche

Nein, ein normaler Leberkäse sei nicht in den Warmhaltebehältern, sagt Gunther Kühle schmunzelnd. Den gebe es ja schließlich überall. Am kleinen Stand des Metzgers aus Weißenhorn duftet es nicht nach irgendeinem Fleisch, es riecht nach Wild. Aus dem regionalen Produkt hat Kühle extra für seine Premiere auf der Ulmer Jagd- und Fischereimesse Leberkäse und Maultaschen zubereitet und mit in die Donauhalle gebracht. Vom heimischen Wildfleisch ist Kühle überzeugt. Denn Reh oder Hirsch seien nicht nur mager, sondern auch kalorienarm und es enthält nur wenig Cholesterin, sagt der Metzger, der zum ersten Mal mit einem Stand auf der überregional wahrgenommenen Messe vertreten ist.

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Bellenberg In der Schwabenliga 2 der Luftpistolenschützen wurde Großaitingen ungeschlagen Halbzeitmeister. Mit 5:0 bezwang Großaitingen Aufsteiger Pfaffenhofen. Großaitingen schoss 1853, Pfaffenhofen 1754 Gesamtringe. Au bleibt auf der Verliererstraße und schob bei Nachbar Bellenberg eine 1:4-Niederlage ein. Die Bellenberger schossen 1790, die Auer 1759 Ringe. Die Einzelpaarungen: Thomas Hiller - Ralf Bäuerle 371:350 Ringe, Udo Worschech - Harald Müller 350: 348, Wilhelm Hiller - Wolfgang Hawel 360:345, Wolfgang Zeiler - Andreas Fleischer 342:375, Philipp Sturm - Hartmut Geiger 367:341.

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Bellenberg In der Schwabenliga 2 der Luftpistolenschützen wurde Großaitingen ungeschlagen Halbzeitmeister. Mit 5:0 bezwang Großaitingen Aufsteiger Pfaffenhofen. Großaitingen schoss 1853, Pfaffenhofen 1754 Gesamtringe. Au bleibt auf der Verliererstraße und schob bei Nachbar Bellenberg eine 1:4-Niederlage ein. Die Bellenberger schossen 1790, die Auer 1759 Ringe. Die Einzelpaarungen: Thomas Hiller - Ralf Bäuerle 371:350 Ringe, Udo Worschech - Harald Müller 350: 348, Wilhelm Hiller - Wolfgang Hawel 360:345, Wolfgang Zeiler - Andreas Fleischer 342:375, Philipp Sturm - Hartmut Geiger 367:341.

Pfaffenhofer entführen Punkte aus Bellenberg

Pfaffenhofer entführen Punkte aus Bellenberg

Weißenhorn Auch bei den Luftpistolenschützen begannen die Rundenwettkämpfe im Schützenbezirk Schwaben. Die bisherigen Bezirksoberligen heißen dabei nun Schwabenligen. Zu Beginn kassierten die Mannschaften aus Au und Schwabegg 1:4-Niederlagen in der Schwabenliga 2 ein. Bellenberg verlor gegen Pfaffenhofen 2:3. Au erzielte 1785, Untermeitingen 1794 Gesamtringe. Bei Au buchten Harald Müller 360 Ringe, Andreas Fleischer 354, Ralf Bäuerle 365, Wolfgang Hawel 357 und Hartmut Geiger 349. Pfaffenhofen erzielte in Bellenberg 1775 Gesamtringe gegenüber den Gastgebern mit 1770. Einzelergebnisse Bellenberg: Thomas Hiller 369 Ringe, Udo Worschech 358, Wilhelm Hiller 359, Wolfgang Zeiler 342 und Rudolf Lehnhardt 342; Paffenhofen: Bernd Wiedenmann 365, Erich Pollak 359, Herbert Hinz 363, Mario Unger 351 und Markus Baldenegger 337.