Personen /

Robert Gates

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Schlecht gelaunt: US-Präsident Donald Trump. Foto: Alex Brandon/AP
Aufruhr in Washington

Zu Besuch in "Crazytown": Neues Woodward-Buch über Trump

Ein weiteres Enthüllungsbuch bringt US-Präsident Trump in Bedrängnis. Trump versucht, den Autor zu diskreditieren - was diesmal schwierig werden dürfte: Es handelt sich um den legendären Reporter Bob Woodward, der Erschütterndes aus dem Weißen Haus berichtet.

Copy%20of%20dpa_14931A001D6F5542.tif
USA

Regiert Putin jetzt in Washington mit?

Donald Trump will mit Rex Tillerson einen Manager zum Außenminister machen, der als Freund des russischen Präsidenten gilt. Hinter den Kulissen brodelt es bei den Republikanern.

Siegeszeichen eines libyschen Rebellen: Ein Modell für die Zukunft ist der Nato-Einsatz gegen Gaddafis Truppen aber eher nicht. Archivfoto: Mohamed Meddara
Nato

Analyse: Libyen-Einsatz der Nato kein Modell für die Zukunft

Es war ein Krieg der Präzisionsbomben. Aus sicherer Entfernung zerstörten Nato-Flugzeuge so lange die militärischen Einrichtungen in Libyen, bis die Rebellen Gaddafi verjagt hatten. Es hätte auch anders laufen können. Ein Modell für die Zukunft ist der Einsatz eher nicht.

Siegeszeichen eines libyschen Rebellen: Ein Modell für die Zukunft ist der Nato-Einsatz gegen Gaddafis Truppen aber eher nicht. Archivfoto: Mohamed Meddara
Nato

Analyse: Libyen-Einsatz der Nato kein Modell für die Zukunft

Es war ein Krieg der Präzisionsbomben. Aus sicherer Entfernung zerstörten Nato-Flugzeuge so lange die militärischen Einrichtungen in Libyen, bis die Rebellen Gaddafi verjagt hatten. Es hätte auch anders laufen können. Ein Modell für die Zukunft ist der Einsatz eher nicht.

Wie geht es weiter? Schon seit Wochen mahnt Nato-Generalsekretär Rasmussen, die internationale Gemeinschaft müsse sich auf die Zeit nach Gaddafi vorbereiten.
Konflikte

Analyse: Aufarbeitung bei der Nato - Wie weiter?

Nun blicken alle in die Zukunft. Aber wirklich klar sehen sie - was Libyen angeht - noch nicht. Die Nato muss alte Rechnungen aufarbeiten. Die EU hat viel Geld und weiß noch nicht, wie sie es ausgeben kann. Eine Expertin rät zur Gelassenheit.

Wie geht es weiter? Schon seit Wochen mahnt Nato-Generalsekretär Rasmussen, die internationale Gemeinschaft müsse sich auf die Zeit nach Gaddafi vorbereiten.
Konflikte

Analyse: Aufarbeitung bei der Nato - Wie weiter?

Nun blicken alle in die Zukunft. Aber wirklich klar sehen sie - was Libyen angeht - noch nicht. Die Nato muss alte Rechnungen aufarbeiten. Die EU hat viel Geld und weiß noch nicht, wie sie es ausgeben kann. Eine Expertin rät zur Gelassenheit.

Nach den jüngsten Hackerangriffen sollten Internetnutzer besondere Vorsicht walten lassen. (Bild: dpa-infocom)
Onlinepiraterie bei Sony

USA und Großbritannien sagen Hackern weltweit den Kampf an

Der Konzern Sony bestätigte, erneut Opfer von Internetpiraten geworden zu sein. Die USA und Großbritannien wollen nun schärfer gegen Internetattacken vorgehen.

Von allen Optionen, Amerikas Staatsfeind Nummer eins habhaft zu werden, entschied sich US-Präsident Obama (l) für die riskanteste.
Terrorismus

Analyse: Obamas Vabanque-Spiel

Nach und nach kommen die Details ans Licht, wie und warum sich US-Präsident Obama für die riskante Kommandoaktion gegen Terroristenchef Bin Laden entschied. Dabei wird klar: Es hätte auch furchtbar schief gehen können.

US-Präsident Barack Obama und CIA-Direktor Leon Panetta (r.) im April 2009
Pentagon

USA: Obama ernennt neue Führung für CIA und Verteidigungsministerium

US-Präsident Barack Obama tauscht die Führungsriege von CIA und des amerikanischen Verteidigungsministeriums aus.

Copy of 2xge0445.tif
Krieg

Drohnen gegen Gaddafi

USA will Regierungstruppen mit unbemannten Flugkörpern stoppen. UN-Generalsekretär verlangt sofortige Waffenruhe