Personen /

Robin Szolkowy

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kann mit Mesut Özil mitfühlen: Aljona Savchenko. Foto: Matthias Balk
Paarlauf-Olympiasiegerin

Savchenko zu Özil: "Ich kann ihn verstehen"

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko zeigt Verständnis für den Fußballprofi Mesut Özil und seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Aljona Savchenko und Bruno Massot nehmen sich nach Olympia und WM eine kleine Auszeit um über die Zukunft nachzudenken. Foto: Luca Bruno/AP
Paarlauf-Olympiasieger

Savchenko/Massot wollen im Urlaub Zukunftspläne machen

Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot wollen nach dem Titel bei den Weltmeisterschaften in aller Ruhe im Urlaub über ihre Zukunft nachdenken.

Aljona Savchenko und Bruno Massot posieren mit ihren Gold-Medaillien bei der WM. Foto: Luca Bruno/AP
Eiskunstlauf Paarläufer

Savchenko/Massot deuten nach WM-Weltrekordsieg Abschied an

Wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören. Deuten die Tränen von Aljona Savchenko nach der Weltrekordkür in Mailand schon den Abschied der Olympiasieger an? Die sechsmalige Weltmeisterin tut sich schwer mit dem Karriere-Ende - für Bruno Massot ist es leichter.

99701597.jpg
Olympia 2018

Savchenko und Massot: Große Gefühle auf dem olympischen Eis

Aljona Savchenko gewinnt im fünften Anlauf Paarlauf-Gold. Der gebürtigen Ukrainerin mit Hang zum Perfektionismus gelingt mit Bruno Massot eine Weltrekordkür.

Skirennläuferin Viktoria Rebensburg ist im Riesenslalom eine feste Größe. Foto: Tobias Hase
Das bringt der Tag bei Olympia

Mega-Donnerstag: Dahlmeier, Rodler und alpine Hoffnungen

Sieben Goldmedaillen hat die deutsche Mannschaft bereits, am Donnerstag könnten weitere Siege dazu kommen. Insbesondere Laura Dahlmeier und die deutschen Rodler gehören zu den Topfavoriten. Vielleicht gibt es aber auch im Alpin-Bereich Gold.

Copy%20of%20IMG_0557.tif
Sport

„Es ist ein Gefühl der Freiheit“

Drei Mal pro Woche trainiert Lea Czejka in der Burgauer Eishalle Sprünge und Pirouetten. Die 15-Jährige ist sicher: Für deutsche Eiskunstläufer ist eine Goldmedaille drin.

Ist vor Olympia gut in Form: Biathletin Laura Dahlmeier. Foto: Alberto Pizzoli
Winterspiele in Pyeongchang

Olympia-Formcheck: Wie ist das deutsche Team gerüstet?

Laura Dahlmeier, Richard Freitag, die Rodler um Felix Loch und die Bobpiloten - das deutsche Team hat bei Olympia in Pyeongchang viele Medaillen-Hoffnungen. Ein Formcheck kurz vor Beginn der Winterspiele.

Peter Liebers hat seine Eiskunstlauf-Karriere beendet. Foto: Fabian Sommer/dpa
Kein EM-Start

Knieverletzung beendet Liebers' Eiskunstlauf-Karriere

Knochenbrüche, eine schwere Hüftverletzung und jetzt wieder ein kaputtes Knie: Peter Liebers zieht seinen EM-Start zurück und beendet damit eine lange Leidenszeit. Ohne Schlusspunkt auf dem Eis geht die Karriere des Olympia-Achten aus Berlin zu Ende.

Lieferte zum Auftakt der Eiskunstlauf-EM eine fehlerfreie Vorstellung ab: Paul Fentz. Foto: Fabian Sommer
Eiskunstlauf

Fentz Elfter bei EM-Auftakt - Liebers gibt auf

Ohne Savchenko/Massot gibt das Kunstlauf-Paar Hocke/Blommaert als Neunter einen guten EM-Einstand. Der Berliner Fentz ist vor der Kür Elfter. Das kaputte Knie bedeutet das Karriere-Aus für Liebers. Eine Klasse-Leistung bietet der fünfmalige Europameister Fernandez.

Copy%20of%20dpa_1498620019E39DB1.tif

Liebers beendet seine Karriere

Eiskunstläufer plagen alte Verletzungen