Roland Weigert
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Roland Weigert"

Unter Hirschen werden Machtkämpfe gern unter Einsatz des Geweihs ausgetragen. Unter Jägern bedienen sich Kontrahenten dann doch eher subtileren Waffen. Und so wird derzeit hinter den Kulissen vor allem verbal um das Präsidentenamt gerungen.
Bayern

Machtkampf im bayerischen Jagdverband spitzt sich zu

Im Ringen um das Amt des bayerischen Jagdpräsidenten kommt es möglicherweise zu einem Wettkampf zweier Staatssekretäre. In den Reihen ihrer Gegner gibt es auch einen „Mister X“

Landrat Peter von der Grün (rechts) mit Bauleiter David Wojan im Sommer auf der Baustelle der Paul Winter-Realschule.
Neuburg-Schrobenhausen

Der wichtigste Rohstoff im Landkreis: Bildung

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen investiert Millionen in Schulneubauten und -sanierungen. Warum das trotz steigender Schulden sinnvoll ist. 

Die Bewerber für den Gemeinderat: Sie wollen nach den Kommunalwahlen 2020 ins Ehekirchener Rathaus einziehen. Die Spitzenposition nimmt dabei der amtierende Bürgermeister Günter Gamisch ein (2. von links).
Ehekirchen

Kommunalwahl: Freie Wähler Ehekirchen stellen sich auf

Die Freien Wähler Ehekirchen ziehen mit dem amtierenden Bürgermeister Günter Gamisch als Spitzenkandidat ins Rennen.

SGL-Konzernforschungsleiter Thilo Hauke mit Staatssekretär Roland Weigert sowie den Landtagsabgeordneten Johann Häusler und Fabian Mehring.
Meitingen

Ein Blick in die Zukunft von SGL

Der Bayerische Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert schaut am Standort in Meitingen vorbei und hat Lob parat.

Sie wollen 2020 ins Karlshulder Rathaus einziehen: Die Bewerber für den Gemeinderat um ihren Bürgermeisterkandidaten Michael Lederer.
Karlshuld

Kommunalwahl: Karlshulder Freie Wähler stehen bereit

Michael Lederer wird in Karlshuld ebenso einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten nominiert wie die Bewerber des Gemeinderats. Unter ihnen ist ein Staatssekretär.

Der Bayerische Landtag in München ist Ziel einer Informationsfahrt für Inhaber einer gültigen Ehrenamtskarte. Die Teilnehmer werden durch eine Verlosung ermittelt.
Soziales

Maximilianeum erwartet die Ehrenamtlichen

Wer eine Ehrenamtskarte besitzt, kann an einer Verlosung teilnehmen. Was zu tun ist

Prof. Dr. Chisato Mori (links) und Landrat Peter von der Grün enthüllen ein Bildnis von Mori Ogai, das im Beruflichen Schulzentrum Max von Pettenkofer an den japanischen Schüler des berühmten Hygienikers erinnert.
Besuch

Ein Ehrenplatz für Pettenkofers berühmtesten Schüler in Neuburg

Eine Delegation aus Japan besuchte gestern Neuburg und den Landkreis und ehrte Mori Ogai. Was sich Landrat Peter von der Grün wünscht.

Axel Egermann

Strategie für die Region

Ministerium fördertMarketinginitiative

Im Gerangel um die Macht kann es schon mal heftiger zugehen – nicht nur im Tierreich: Im Bayerischen Jagdverband bringen sich mögliche Nachfolger des scheidenden Präsidenten gerade in Stellung – oder werden in Stellung gebracht.
Bayerischer Jagdverband

Wer folgt auf Vocke? Machtkampf um BJV-Präsidentschaft entbrannt

Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen Jagdverbandes, will nach 25 Jahren im Amt im kommenden Frühjahr aufhören. Einigen geht das jedoch nicht schnell genug.

Mit Pauken und Trompeten holte die Blaskapelle Ehekirchen Pfarrer Thomas Brom am Pfarrhof ab, um mit 21 Feuerwehr- und Vereinsfahnenabordnungen sowie rund 80 Ministranten zur Kirche zu marschieren.
Ehekirchen

Ehekirchen wird Pfarrer Thomas Brom sehr vermissen

Gefühlvolle Verabschiedung von Pfarrer Thomas Brom. Er verlässt nach elf Jahren die Pfarrei Richtung Allgäu. Sein Nachfolger war bei der Abschiedsfeier dabei. 

Ramona I. (rechts) krönte ihre charmante Nachfolgerin Stephanie III. mit Diadem und überreichte ihr Schärpe und Zepter.
Schrobenhausen

Stephanie III. ist die neue Kartoffelkönigin

Plus Stephanie III. Brüderle ist die 42. Kartoffelkönigin. Ihre Vorgängerin Ramona I. überreichte ihr in Schrobenhausen Zepter und Schärpe.

Die Donau-Auen bei Neuburg sollen nun doch bald unter besonderen Schutz gestellt werden.
München/Neuburg

Für das Klima: Donau-Auen sollen doch unter Schutz gestellt werden

Plus Die Staatsregierung legt einen Klimafahrplan vor. Ministerpräsident Markus Söder möchte dazu die ökologisch wertvollen Auwälder im Landkreis besonders schützen. Was Politiker und Experten dazu sagen.

Straßenausbau

Strabs: Jetzt Rückzahlung beantragen

Die Härtefallregelung greift ab dem kommenden Montag

Sommerfest

Freie Wähler spüren Aufwind

Die Partei stimmt sich auf die Kommunalwahlen 2020 ein. OB-Kandidat Herold beschwört die Einheit des Landkreises und Landrat von der Grün setzt Themen

Unter den Protestanten vor der Wehrtechnischen Dienststelle in Manching waren auch die Ortssprecher Neuburgs.
Umwelt

Thema PFC: Viel Diskussion, wenig Fakten

Beim Besuch von Thomas Silberhorn in Manching erfuhren die Sprecher der betroffenen Ortsteile in Neuburg nicht viel Neues. Aber vor Ort tut sich was.

Ankunft der neuen Maikönigin Magdalena II. (Mitte). Rechts von ihr ihre Vorgängerin Jasmin III. Das Spalier bildeten die vielen Königinnen, die zur Krönung nach Heinrichsheim gekommen waren.
Ehrenamt

Neuburg: Es lebe die neue Maikönigin

Plus Jasmin III. (Schläfer) übergab Krone, Zepter und die Schärpe an ihre Nachfolgerin, die 24 Jahre alte Magdalena II. (Rupp) aus Neuburg-Heinrichsheim. Zu ihrer Krönung kam auch ein ganz besonderer Gast.

Der kleine Leitner-Weiher im Weicheringer Naherholungsgebiet ist wie sein „großer Bruder“ im Sommer ein beliebter Badesee. Ob das Gewässer mit PFC belastet ist, wird derzeit untersucht. Ein Ergebnis soll in etwa vier Wochen vorliegen.
Weichering

Beim Thema PFC will Weichering Druck machen

Staatssekretär Weigert und MdL Enghuber sollen ihren Einfluss geltend machen. Derweil wird geprüft, ob der Leitner- und Sportplatzweiher belastet sind.

Das Interesse an der Informationsveranstaltung des Landratsamts zur PFC-Problematik war groß, der Saal im Sporthotel Rödenhof rappelvoll.
Neuburg

PFC: Wo es lauert und wie gefährlich es ist

Das Landratsamt hat zum ersten Mal die Bürger umfassend über den Stand der Dinge informiert. Was ein Toxikologe über das Gießen von Obst und Gemüse sagt.

Zur Eröffnung des 50. Donaumoos-Volksfestes spielte die Karlshulder Blasmusik und die Sonne lachte vom HImmel.
Auftakt

Karlshulder feiern ihr Donaumoos-Volksfest

Bis Dienstag dreht sich in Karlshuld wieder alles um Bier, Sitzplätze, Party und eine langjährige Tradition

In Gambela, im Westen Äthiopiens, besuchte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag das Flüchtlingslager Nguenyyiel, wo eine Frauengruppe für ihn tanzte.
Ministerpräsident

Markus Söder wird in Äthiopien wie ein Stargast empfangen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder tourt durch Äthiopien. Dabei möchte er die Chancen und Möglichkeiten Bayerns in dem Land ausloten.

Reise

Bayern trifft Äthiopien

Söder und Weigert mit Delegationen in Ostafrika unterwegs

Der Finanzbedarf des Landkreises ist angesichts großer Investitionen wie den Neubau der Paul-Winter-Realschule in den nächsten Jahren groß.
Haushalt

Keine Abwärtsspirale in Gang setzen

Die Kreisumlage sinkt auf 50,5 Prozent, was nicht alle Fraktionen begeistert. Trotzdem wird Budget einstimmig verabschiedet

Macht die Bürotüre ein letztes Mal zu: Willi Riß, Leiter Zentrale Angelegenheiten im Landratamt und lange Jahre engster Mitarbeiter von Landrat Roland Weigert, ist ab Montag offiziell in Ruhestand.
Neuburg-Schrobenhausen

Neuburgs „Mister Landratsamt“ geht in Rente

Willi Riß, Leiter Zentrale Angelegenheiten, hat am Freitag seinen letzten Arbeitstag. Er hat „alle Stereotypen widerlegt, die man von Beamten kennt“.

Staatssekretär Roland Weigert (links) versteht sich ganz offensichtlich prächtig mit seinem neuen Chef. Mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger scherzt er vor einer Kabinettssitzung in der bayerischen Staatskanzlei. Im Hintergrund ist Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) zu sehen.
Neuburg

Aus dem Neuburger Landratsamt an den Kabinettstisch

Seit fünf Monaten sitzt Roland Weigert für die Freien Wähler im Bayerischen Landtag und ist als Staatssekretär sogar Mitglied des Ministerrats. Wie sich seine Arbeit und sein Alltag verändert haben.

Seit vier Jahren gibt es den Kriseninterventionsdienst, kurz KID, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen.
Neuburg-Schrobenhausen

Das KID-Team kommt an seine Belastungsgrenze

Ehrenamtliche des Kriseninterventionsteams kümmern sich um Menschen, denen es nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen den Boden unter den Füßen wegzieht.