Personen /

Rolf Aldag

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ehemaliger Radprofi Kappes mit 52 Jahren gestorben
Andreas Kappes

Ehemaliger Radprofi Andreas Kappes mit 52 Jahren gestorben

Er vereinte zwei Radsport-Welten wie kaum ein anderer: Andreas Kappes feierte sowohl auf der Bahn als auch bei Straßenrennen große Erfolge. Nun ist er gestorben.

Simon Gerrans vom Team Orica-GreenEdge eroberte das Gelbe Trikot. Foto: Yoan Valat

"Vom Bus zum TGV": Der Wandel des Orica-GreenEdge-Teams

Erst die Bus-Affäre, dann Etappensiege und Eroberung des Gelben Trikots: Die australische Orica-GreenEdge-Mannchaft hat bei der Tour innerhalb weniger Tage eine Wandlung vom bitter verspotteten zum hoch angesehenen Team vollzogen.

André Greipel hofft auf den Etappensieg in Marseille. Foto: Nicolas Bouvy

Greipel und Cavendish hoffen auf Frustbewältigung

Die Chance auf Gelb ist dahin, die Lust auf einen Tagessieg dafür umso größer. Die Sprintrivalen André Greipel und Mark Cavendish wollen auf der fünften Touretappe nach Marseille ihre Wut über den Chaos-Auftakt auf Korsika bewältigen.

Magnus Cort Nielsen bescherte Astana den zweiten Tageserfolg nacheinander. Foto: Javier Lizon
Vor Schlusswoche

Tour-Doppelschlag durch Astana - Luxusproblem für Sky

Das vorletzte Tour-Wochenende war bestimmt von Ausreißern und zwei Tagessiegern einer früheren Skandal-Equipe. Die Favoriten auf Gelb festigten ihre Positionen. Nach dem Ruhetag am Montag stehen die vorentscheidenden Bergetappen in den Pyrenäen an.

Das Logo der Tour de France. Foto: Yorick Jansens
Experten oder gar Teamchefs

Tour de France: Resozialisierung der Schwarzen Schafe

Sie sind als TV-Experten, Sportliche Leiter oder gar als Teamchef im Einsatz. Bei der Tour de France finden sich reihenweise Ex-Radprofis mit unrühmlicher Vergangenheit wieder.

Jan Ullrich eroberte 1997 in Andorra das Gelbe Trikot. Foto/Archiv: Gero Breloer Foto: Gero Breloer
Vor 20 Jahren

Ullrich verzauberte 1997 als erster Toursieger Deutschland

Am Samstag ist es auf den Tag genau 20 Jahre her: Der 23 Jahre Radprofi Jan Ullrich gewinnt die Bergetappe in Andorra und schlüpft ins Gelbe Trikot. Bis Paris zieht er es nicht mehr aus und wird der erste deutsche Toursieger. Der Wahnsinn beginnt. Zehn Jahre später folgt der Fall.

Der disqualifizierte Weltmeister Peter Sagan reiste von der Tour de France ab. Foto: Dirk Waem
Tour de France

Frustrierter Sagan fährt nach Hause - Kollegen-Unterstützung

Die Jury der Tour de France fällt ein Urteil, und fast alle finden es zu hart: Doppel-Weltmeister Peter Sagan muss nach seinem Ellbogencheck gegen Mark Cavendish nach Hause fahren.

Copy%20of%20WI_TdF_040716726.tif
Tour

Schwere Stürze und ein Buhmann

Franzose Démare stiehlt deutschen Sprintern die Show. Weltmeister Sagan ausgeschlossen

Nach dem Ellenbogencheck von Peter Sagan (2.v.l.) schreit Mark Cavendish (l) beim Sturz in die Seitenbegrenzung auf. Foto: Dirk Waem
Ellbogencheck gegen Cavendish

Tour-Ausschluss für Sagan - Tagessieg an Franzosen Démare

Für Rad-Weltmeister Peter Sagan ist die Tour beendet. Die Jury schloss den Slowaken vom deutschen Bora-Team aus, nachdem er einen heftigen Sturz per Ellbogenschlag ausgelöst hatte. Sprintstar Cavendish droht nach dem Crash das Tour-Aus.

Der Slowake Peter Sagan (M) gewinnt die dritte Etappe der Tour. Foto: Dirk Waem
Tour de France

Ellenbogencheck: Weltmeister Peter Sagan von der Tour ausgeschlossen

Für Rad-Weltmeister Peter Sagan ist die Tour beendet. Die Jury schloss den Slowaken vom deutschen Bora-Team aus, nachdem er einen heftigen Sturz per Ellbogenschlag ausgelöst hatte.