Personen /

Roman Kreuziger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Copy%20of%20050917_OetztalerRadmarathon.tif
Radsport

Steile Berge und rasante Abfahrten

Athleten aus der Region stellen sich den 227 Kilometern des Ötztaler Radmarathons.

Chris Froome (M) und sein Sky-Team dominierten die 103. Tour de France. Foto: Yoan Valat
Radsport

Tour 2016: Von Superstars, Überraschungen und Enttäuschten

Im Kampf um den Gesamtsieg der 103. Tour de France fällt die Entscheidung gefühlt schon nach wenigen Etappen. Chris Froome übernimmt nach dem achten Teilstück das Gelbe Trikot.

Christopher Froome fährt ab sofort in Gelb weiter. Foto: Yoan Valat
Radsport

Tour-Menü: Abfahr-Coup, Kletterspezialist und Bergankunft

Ein Überraschungs-Coup von Christopher Froome, ein beeindruckender Ritt von Emanuel Buchmann und die erste Bergankunft der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Das Tour-Menü des Tages:

Der Italiener Davide Formolo gewann die vierte Etappe. Foto: Daniel Dal Zennaro
Radsport

Formolo gewinnt vierte Giro-Etappe - Clarke in Führung

Der italienische Radprofi Davide Formolo hat die vierte Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Der Fahrer des Cannondale-Teams holte sich am Dienstag nach 150 Kilometern von Chiavari nach La Spezia den Sieg im Alleingang.

Rafal Majka gewinnt die Etappe, Vincenzo Nibali behält als Dritter das Gelbe Trikot. Foto: Yoan Valat
Radsport

Nibali auf den Spuren von Pantani - Etappe an Majka

Die einstigen Wasserträger von Alberto Contador liefern weiter ein unterhaltsames Tagesprogramm, das Rennen um den Gesamtsieg bei Tour de France scheint entschieden. Ohne den Hauch einer Schwäche fährt Vincenzo Nibali dem ersten italienischen Triumph seit 1998 entgegen.

Rafal Majka hat die zweite Alpen-Etappe der Tour de France gewonnen. Foto: Kim Ludbrook
Radsport

Nibali als König der Alpen - Majka siegt in Risoul

Sogar der milliardenschwere Teambesitzer Oleg Tinkow war nach dem Überraschungscoup von Rafal Majka zu Tränen gerührt. "Das ist ein unglaublicher junger Mann. Das sind Emotionen, die ich kaum fassen kann", sagte der Russe und verdeckte seine feuchten Augen schnell mit einer Sonnenbrille.

Christopher Froome will mit dem Tour-Aus von Bradley Wiggins nichts zu tun haben. Foto: Kiyoshi Ota
Radsport

Tour unter englischer Flagge - Froome fürchtet Contador

Der Tour-Start in Leeds, der Topfavorit ein Brite, und auch das erste Gelbe Trikot winkt den Stars der neuen Radsport-Großmacht von der Insel: Wenn am Samstag der Startschuss für die 101. Tour de France fällt, ist alles für die nächste Radsport-Party in England bereitet.

Tony Martin trägt bei der Tour de Suisse weiter das Gelbe Trikot. Foto: Peter Schneider
Radsport

Tour de Suisse: Martin nähert sich dem Gesamtsieg

Tony Martin ist nur noch einen Tag vom Gewinn seiner ersten größeren Rundfahrt entfernt. Auf der 8. Etappe der Tour de Suisse verteidigte der deutsche Radprofi das Gelbe Trikot durch eine starke Leistung auf dem Schlussanstieg.

Christophe Riblon erlöste die Franzosen mit seinem Etappensieg. Foto: Guillaume Horcajuelo
Radsport

Froome baut Führung aus - Riblon umjubelter Tagessieger

Der Etappensieger, seine Betreuer und ganz Frankreich konnten ihr Glück kaum fassen. Christophe Riblon schlug die Hände vor das Gesicht, schüttelte den Kopf und jubelte schließlich hemmungslos, als er im Radsport-Mekka L'Alpe d'Huez als Erster über den Zielstrich rollte.

Christopher Froome feierte seinen dritten Etappensieg. Foto: Guillaume Horcajuelo
Radsport

Froome gewinnt Sekundenspiel und feiert dritten Sieg

Alberto Contador schüttelte zuerst enttäuscht den Kopf. Dann nickte er anerkennend und musste auch im zweiten Zeitfahren der 100. Tour de France die Überlegenheit von Christopher Froome akzeptieren.