Personen /

Roman Neustädter

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die deutsche Nationalmannschaft hat das Testspiel gegen Russland in Leipzig mit 3:0 gewonnen. Foto: Jan Woitas
Testspiel in Leipzig

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Mit der jüngsten Elf seit dem Confed Cup betreibt die deutsche Mannschaft ein wenig Wiedergutmachung für das bislang so schlechte Jahr 2018. Gegen Russland zeigen Sané und Co. erfrischenden Fußball - eine gute Generalprobe für das Abstiegs-Endspiel gegen Holland.

Populär in Russland: Nationaltrainer Stanislaw Salamowitsch Tschertschessow. Foto: Jan Woitas
Testspiel gegen Deutschland

Russen-Trainer Tschertschessow hält viel von Löw

Die russische Nationalmannschaft hat gute Karten, in der Nations League aufzusteigen. In der Partie gegen Deutschland geht es für Trainer Tschertschessow auch ums Image. Er traut Joachim Löw weiter viel zu. Gute Erinnerungen hat der Coach an Dresden, böse an Leipzig.

Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow will mit seinem Team auch gegen Deutschland Stärke zeigen. Foto: Christian Charisius
Testspiel gegen Deutschland

WM-Erfolg Russlands soll keine Eintagsfliege sein

Die russische Nationalmannschaft hat gute Karten, in der Nations League aufsteigen. Vorher geht's zu einem Testspiel nach Leipzig. Ein Sieg gegen Deutschland könnte für Joachim Löw unangenehm werden.

Russlands Spieler bejubeln den Führungstreffer durch Roman Neustädter. Foto: Alexander Mysyakin/AP
Nations League

Russland nach zweitem Sieg vor dem Aufstieg

WM-Viertelfinalist Russland hat nach seinem zweiten Sieg in der Nations League gute Chancen auf den Aufstieg in die höchste Liga.

Italien kommt gegen Polen nicht über ein 1:1 hinweg. Foto: Antonio Calanni
Nations League

Italien nur 1:1 gegen Polen - Russland gewinnt

Glückliches Remis für Italien gegen Polen, Auftaktsieg für Russland in der neuen Nations League: Die Sbornaja gewinnt in der Türkei. Und das Debüt von Andreas Herzog als Trainer Israels geht in Albanien schief.

Trainer von WM-Gastgeber Russland: Ex-Torwart Stanislaw Tschertschessow. Foto: Marius Becker
Russlands Coach vor WM

Tschertschessow: "Löw hat zu viele Spieler, ich zu wenige"

100 Tage vor der Heim-WM hat Russlands Nationaltrainer noch viel Arbeit. Wie sieht Stanislaw Tschertschessow das deutsche Team? Der Kader von Bundestrainer Löw sei stärker, sagt er. Doch auch der frühere Dresden-Profi setzt auf Fußballtalente aus Deutschland.

Steht im russischen Kader: Ex-Bundesliga-Profi Roman Neustädter. Foto: Marius Becker
WM-Gastgeber

Russen-Disco & Größenwahn - Wirbel um deutsches Duo

WM-Gastgeber Russland hat rund 80 Tage vor dem Turnierstart genug sportliche Sorgen.

Roman Neustädter hat gegen Team-Regeln verstoßen. Foto: Marius Becker
Nach Club-Besuch

Russischer Verband bestraft Neustädter und Rausch

Der russische Fußball-Verband hat die ehemaligen Bundesliga-Profis Roman Neustädter und Konstantin Rausch nach einem Besuch in einem Moskauer Nachtclub bestraft.

Ex-Schalker Roman Neustädter (l) hat mit Fenerbahce Istanbul das Stadtderby gegen Besiktas gewonnen. Foto: Sedat Suna
Istanbul-Derby

Besiktas unterliegt Fenerbahce 1:2

RB Leipzigs Gegner in der Champions League Besiktas Istanbul hat in der Süper Lig in einem turbulenten Stadtderby die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Roman Neustädter hatte 2016 den deutschen gegen den russischen Pass getauscht. Foto: Marius Becker
Nationalcoach: Gute Aussichten

Neustädter hofft auf WM-Einsatz für Russland

Moskau (dpa) – Nach der verpassten Teilnahme am Confederations Cup hofft der Ex-Schalker Roman Neustädter auf einen Einsatz bei der Fußball-WM 2018 für Russland.