Personen /

Rosina Rottmann-Börner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

SeniorenWahl_SDI8556.jpg
Mindelheim

Wenn vielen die Altersarmut droht

Mit welch unterschiedlichen Rezepten Politiker für eine verbesserte Altersversorgung sorgen wollen

8094_Kreisausschuss_Abstimmung.jpg
Unterallgäu

Wenn sich alle fast einig sind

Wie die Fraktionsvorsitzenden den Haushalt sehen und in welchen Punkten sich die Parteien uneins sind.

IMG_6422(2).JPG
Hochbau im Unterallgäu

Hitzköpfe im Klassenzimmer

Weil die Schüler der neuen Technikerschule hinter der Glasfassade nicht nur vom Lernen ins Schwitzen kommen, will der Landkreis nachbessern. Auch sonst investiert er in diesem Jahr eine Menge Geld in seine Gebäude

Copy%20of%20543696055(1).tif
Mindelheim

Rosina Rottmann-Börner will für die ÖDP nach München

Die Mindelheimerin tritt im Stimmkreis 708 bei der Landtagswahl an. Warum sie eine Große Koalition fürchtet.

Haushalt_des_Landkreises_Unterallg%c3%a4u.pdf
Haushalt im Unterallgäu

Der Landkreis packt die Schulden an

Haushalt Für den Etat gibt es im Kreistag viel Lob. Trotzdem verweigern sieben Kreisräte ihre Zustimmung

Euro_Serie190(1).jpg
Unterallgäu

Unter viel Lob mischt sich auch ein wenig Kritik

Die Beratungen für den Kreishaushalt sind auf der Zielgeraden. Doch nicht alle Räte wollen zustimmen.

Euro_Serie190.jpg
Finanzen im Unterallgäu

Unter viel Lob mischt sich auch ein wenig Kritik

Die Haushaltsberatungen des Kreises sind auf der Zielgeraden. Doch nicht alle Kreisräte wollen dem Plan zustimmen.

dpa_14910C002170ED47.jpg
Haushaltsberatungen im Unterallgäu

Jedes Jahr ein neuer Rekord

Landkreis gibt so viel Geld aus wie noch nie. Zwei Fraktionen lehnen den Plan aber aus anderen Gründen ab

yy20.jpg
Airport

Im November wird doppelt gewählt

Der Kreistag genehmigt das Bürgerbegehren zum Flughafen im Unterallgäu. Und startet eine eigene Initiative.

Luftbild Flughafen
Memmingen

Landkreis Unterallgäu investiert Millionensumme am Allgäu Airport

Der Landkreis Unterallgäu bekennt sich zum Allgäu Airport: Als erstes kommunales Gremium stimmte der Kreistag für eine Beteiligung an einer neuer Besitzgesellschaft.