Personen /

Rudolf Feuchtmayr

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wertstoffzentrum_Kreisabfallwirtschaft_Nov18_13.JPG
Leipheim

Wertstoffzentrum: „Da hat doch einer einen Bock geschossen“

Die Arbeiten am Wertstoffzentrum des Landkreises verzögern sich immer weiter. Jetzt wird nach einem Schuldigen gesucht.

Copy%20of%20Ichenhausen_Mobilfunkmast_Schlossbrauerei_3_wk_7782.tif
Landkreis Günzburg

Der Mobilfunk hat auch Autenried erreicht

Vodafone installiert eine Sendeanlage auf dem Gebäude der Schlossbrauerei. Das nützt auch dem Ichenhauser Stadtteil Rieden. Aber es gibt noch weiße Flecken.

Copy%20of%20Rudolf_Feuchtmayr_Autenried_Aug18_2(1)(1).tif
Autenried

Leergut wird zum begehrten Gut

Wiederbefüllbare Flaschen und Kästen sind in diesem Sommer Mangelware. Was bedeutet das für Getränkehersteller? Das Beispiel der Brauerei Autenried zeigt es.

Copy%20of%2058852213.tif
Landkreis Günzburg

Die schwierige Suche nach Arbeitskräften

Welche Unternehmer in der Region händeringend nach neuen Mitarbeitern suchen.

Muelltonnen_Bub_Okt15_2(1).JPG
Kreis Günzburg

Die Müllgebühren könnten wieder steigen

Im Abfallwirtschaftsbetrieb ist man sich über die künftige Entwicklung noch nicht einig. Derweil läuft eine Klage gegen eine neue Verordnung.

Muelltonnen_Bub_Okt15_2(1).JPG
Kreis Günzburg

Die Müllgebühren könnten wieder steigen

Im Abfallwirtschaftsbetrieb ist man sich über die künftige Entwicklung noch nicht einig. Derweil läuft eine Klage gegen eine neue Verordnung.

Copy%20of%20Umweltpreis_Lkr_GZ_Mai17_10.tif
Landkreis Günzburg

Warum sich der Landrat über Hannah und Tim freut

Die zwei Gymnasiasten halten mit ihrer Schule den Naturschutz hoch. Ebenso ein Unternehmen und ein Vogelkundler. Drei Geschichten über Menschen, die anpacken.

Copy%20of%20Umweltpreis_Lkr_GZ_Mai17_10.tif
Autenried

Warum sich der Landrat über Hannah und Tim freut

Zwei Gymnasiasten halten den Naturschutz hoch. Mit dem Umweltpreis wurde auch ein Unternehmen und ein Vogelkundler ausgezeichnet. Drei Geschichten über Menschen, die anpacken.

Copy%20of%20Starkbierfest_Bur_Mrz17_100.tif
Burgau

Deftiges aus dem „Barmudadreieck“

Was dem Münchner sein Nockherberg, ist den Menschen aus der Region die Burgauer Kapuzinerhalle. Dort wurde am Samstagabend den „Großkopfeten“ beim „Derblecka“ kräftig eingeschenkt.

Copy%20of%20IMG_2074(1).tif
Dorffest

Ein „Ozapf“-Rekord

Bürgermeister benötigt nur einen Schlag, um das erste Fass Bier anzuzapfen