Personen /

Rudolf Rupp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

187331069(1).jpg
Bildergalerie

Die bekanntesten Kriminalfälle der Region

Ob Polizistenmord, Ursula Herrmann oder der Fünffach-Mord im Bärenkeller: Die Region hat schon einige schreckliche Verbrechen gesehen. Eine Auswahl.

Copy%20of%20dfb086.JPEG
Ursula Herrmann

Fall Ursula Herrmann: Ist Werner Mazurek doch nicht der Täter?

Werner Mazurek hat 1981 die kleine Ursula Herrmann entführt. So stellte es ein Gericht fest. Aber stimmt das auch? Ursulas Bruder Michael Herrmann sucht Gewissheit.

Missbrauch.jpg
Aichach

Kinderschänder wirft der Justiz Verschwörung vor

Ein 52-Jähriger aus dem Raum Aichach sitzt seit 14 Jahren wegen Kindesmissbrauchs im Gefängnis. Er beteuert seine Unschuld. Warum sein letztes Opfer, seine Tochter, für ihn kämpft.

KAYA4437.JPG
Ingolstadt

Polizist soll bei Verhör mit Waffe gedroht haben

Hat ein Ingolstädter Polizeibeamter einen Mann bei einem Verhör mit der Dienstwaffe bedroht? Das wird im Berufungsprozess in Ingolstadt vor Gericht geklärt.

Copy%20of%20187331069(2).tif
Neuburg

Fall Rupp: Letzter Akt der Familientragödie?

Das Landgericht Landshut verhandelt gegen den Schrotthändler aus dem Donaumoos. Für Kripo und Staatsanwaltschaft Ingolstadt ist das ein ziemlich unangenehmer Fall.

Copy of Rupp_Urteil_21(1).tif
Themen des Jahres

Das Justizdrama

Die einst verurteilte Familie des toten Rudolf Rupp wurde freigesprochen. Das Finale war doch eine Überraschung

187331069.jpg
Justiz

Zeuge im Fall Rupp muss wegen Falschaussage vor Gericht

Schrotthändler wird angeklagt, weil er Polizeibeamte schwer beschuldigte

Copy of Rupp_Urteil_7.tif
Fall Rupp

Aus Mangel an Beweisen

Landshuter Richter entscheidet im Wiederaufnahmeverfahren für die Angeklagten. Dennoch sieht er in ihnen die Schuldigen für den ungeklärten Tod des Landwirtes

rupp
Mordfall Rupp

Tochter schwanger: Verfahren zieht sich hin

Der neue Prozess gegen Angehörige des vor neun Jahren verschwundenen Bauern Rudolf Rupp aus Neuburg zieht sich hin. Das Landgericht Landshut trennte das Verfahren gegen eine Tochter ab, weil sie schwanger ist.

"Wir haben keinen Druck ausgeübt"

"Wir haben keinen Druck ausgeübt"

Landshut/Neuburg "Ich habe noch heute keinen Zweifel, dass Rudolf Rupp nach Hause gekommen ist und dort getötet wurde." Oberstaatsanwalt Christian Veh ist über neun Jahre nach dem Verschwinden des Heinrichsheimer Landwirts sicher, dass dieser gewaltsam ums Leben kam. Vehs Zeugenaussage stand gestern im Fokus des Prozesses vor dem Landgericht Landshut. Veh leitete einst die Ermittlungen in diesem Fall und vertrat im ersten Prozess 2004 die Anklage. Hermine Rupp, ihre Töchter Manuela und Andrea und der damalige Freund des älteren Mädchens, Matthias E., wurden damals wegen Totschlags oder Beihilfe zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.