Personen /

Ryan Lochte

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ryan Lochte wurde von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA gesperrt. Patrick B. Kraemer/EPA Foto: Patrick B. Kraemer
Wegen intravenöser Infusion

US-Schwimmer Ryan Lochte bis Juli 2019 gesperrt

US-Schwimmer Ryan Lochte ist von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur gesperrt worden.

Copy%20of%20106779380.tif

Olympiasieger stolpert über Instagram-Foto

Schwimmen Ryan Lochte gewann sechs Goldmedaillen, sorgt aber immer wieder für Skandale. Nun wurde er mit einer Doping-Sperre belegt. Grund ist ein Bild in den sozialen Medien

Philip Heintz bezieht für seine Kritik am Bundestrainer verbale Prügel. Foto: Axel Heimken
Für dessen Lambertz-Kritik

Rupprath rügt Heintz: "Das ist respektlos"

Budapest (dpa) - Ex-Weltmeister Thomas Rupprath hat Schwimmer Philip Heintz für dessen öffentliche Attacke auf Chefbundestrainer Henning Lambertz kritisiert.

Für Ryan Lochte ist jetzt schon Weihnachten. Foto: Michael Kappeler
Der Schwimmer und das Model

Ryan Lochte und Kayla Rae Reid werden Eltern

Das Jahr endet versöhnlich für den US-Schwimmer Ryan Lochte, der bei den Olympischen Spielen mit einer erfundenen Räubergeschichte für einen Skandal gesorgt hatte.

Seit der Schlussfeier im August herrscht Katerstimmung in Rio de Janeiro. Foto: Jose Mendez
Wieder schwerer Alltag

Olympia-Kater in Rio - 100 Tage nach Olympia

Ryan Lochte gewann über 200 Meter Lagen beim Schwimm-Meeting in Charlotte. Foto: Dave Hunt
"Dancing with the Stars"

Demonstranten stürmen TV-Show wegen US-Schwimmer Ryan Lochte

Demonstranten haben live im TV den Auftritt von US-Schwimmer Ryan Lochte bei der amerikanischen Ausgabe von "Let's Dance" gestört. Das war der Grund.

Ryan Lochtes Auftritt bei einer Tanzshow führte zu einem Eklat. Foto: Patrick B. Kraemer
Leute

Demonstranten stürmen Tanzshow mit Ryan LochteEklat in TV-Show

Mehrere Demonstranten haben nach einem Auftritt von US-Schwimmstar Ryan Lochte (32) die TV-Show "Dancing with the Stars" gestört.

Ryan Lochte will auch 2020 in Tokio an den Start gehen. Foto: Patrick B. Kraemer
Schwimmen

Gesperrter Lochte strebt Olympia-Start 2020 in Tokio an

Los Angeles (dpa) - US-Schwimmstar Ryan Lochte will nach Ablauf seiner Wettkampfsperre wieder voll im Schwimmsport angreifen. "Wenn ich zurückkomme, werde ich ein besserer Mensch sein - und ein besserer Schwimmer", sagte der Olympiasieger in der "Ellen DeGeneres Show".

Ryan Lochte wurde für zehn Monate suspendiert. Foto: Patrick B. Kraemer
Schwimmen

Lochte wegen Olympia-Ärgers bis 2017 suspendiert

US-Schwimmstar Ryan Lochte wird nach dem Zwischenfall bei den Olympischen Spielen in Rio bis Ende Juni 2017 suspendiert und verpasst damit auch die Weltmeisterschaften in Budapest.

Die Folgen seiner Lüge kommen Ryan Lochte teuer zu stehen. Foto: Patrick B. Kraemer
Schwimmen

Schwimmer Ryan Lochte wird nach Überfall-Schwindel suspendiert

Der US-Schwimmer Ryan Lochte hatte mit Teamkollegen einen Überfall bei Olympia in Rio erfunden. In Brasilien wird er wegen Falschanzeige angeklagt.